1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von cm1310, 9. August 2010.

  1. cm1310

    cm1310 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    unsere Wohnzimmer-Röhre hat das zeitliche gesegnt und nun soll ein LED-TV angeschafft werden (Samsung UE32C6000). Derzeit haben wir in unserem Haus noch analogen Kabelanschluss und wird im Keller über einen einfachen, passiven 4fach-Verteiler ins Haus verteilt (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Dachboden).
    Die Standardverkabelung, sprich TV-Anschluss im Wohnzimmer, wurde seinerzeit (vor 11 Jahren) vom Bauträger vorgenommen, alle anderen Anschlüsse wurden von mir mit einem normalen 75Ohm-Kabel realisiert.
    Im Wohnzimmer sitzt (saß) vor dem TV noch ein Videorecorder und so lange dieser dazwischen geschaltet ist, ist das BIld super. Doch wenn der Videorecorder nicht mehr dazwischen hängt, kann man eine Verschlechterung des Bildes erkennen ("gröber", "krisseliger").
    Auch das Bild auf den anderen Fernsehern könnte durchaus besser sein, wenngleich die anderen Fernseher nicht so gross sind und die 'schlechte' Bildqualität somit nicht so ins Auge fällt. Als Übeltäter vermute ich mal den 4fach-Verteiler im Keller...:confused:

    Soweit die Vorgeschichte:
    Wir spielen mit dem Gedanken, digitalen Empfang dazu zu buchen, nur aufgrund des oben bereits beschrieben schlechten Bildes ohne VCR habe ich da gewisse Bedenken.:(
    Im Fernsehfachgeschäft wurde uns zudem gesagt, dass wir ggf. die Antennendose wechsel müssten, um ein besseres digitales Bild zu bekommen.

    Meine Fragen in die Runde:
    1) Hilft ein aktiver Verstärker vor der Hausverteilung, wie er in einem anderen Thread empfohlen wurde? Vergl. Hama Antennen-Zweigeräteverstärker: Amazon.de: Elektronik
    2) Warum soll ggf. die Antennedose gewechselt werden bzw. worauf muss ich bei der richtigen Dose achten?

    Dank vorab und Gruß, Carsten
     
  2. cm1310

    cm1310 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Nachtrag:
    Gerade die Sache mit der Breitbanddose gelesen. Frage 2) hat sich somit (fast) erledigt.
    Aber:
    Wo findet man so einen Fachmann?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Zu Frage 1. Ich würde da besser einen richtigen BK Verstärker verwenden als so ein Spielzeug von Hama mit den man ehr mehr probleme bekommt als das man welche löst.
     
  4. cm1310

    cm1310 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Was meinst Du mit "BK Verstärker" bzw. wo kommt dieses Teil hin? VOR die 4fach-Verteilung oder nach der Verteilung vor dem LED-TV? Und welchen Typ soll ich nehmen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2010
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Son richtiger Kabelverstärker der direkt hinter dem Hausübergabepunkt verwendet wird.

    So sehen die z.B. aus: SPAUN electronic - Produkte / Ortsgespeist

    Hast du keinen Fachmann in der Nähe? Der kann dir den installieren (und auch gleich korrekt einstellen) und dann gleich deine Anlage prüfen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2010
  6. cm1310

    cm1310 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Fachmann nur in der Form eines gewerblichen Radio- und Fernsehtechnikers, so privat im Bekannten und Freundeskreis nicht.:rolleyes:
    Diese BK Verstärker gibt es ja in verschiedenen Formen. Kann nur ein Fachmann ermitteln, welcher der richtige ist oder gibt es da eine Faustformel (bei Kabellänge bis...)?
    Und welche taugen überhaupt was (Firmen)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2010
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Ganz ohne Meßtechnik ist das schwer.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Jup, so einen holt man eigentlich in so einen Fall ;) Der hat dann schöne Messgeräte und Ahnung/Erfahrung.

    Du kannst auch mal die verwendeten Kabellängen und die Bezeichnungen der vorhandenen Antennendosen hier rein schreiben. Wenn das dann hier einer der richtigen Radio-(Fernsehtechniker liest kann er dir was empfehlen was vermutlich (hier kennt ja keiner das Signal was am Übergabepunkt anliegt, und einstellen musst du den Verstärker dann selber nach Gefühl) passt.

    cu
    usul
     
  9. cm1310

    cm1310 Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Der will aber auch Talers sehen.:eek:
    Und es war schon ein Akt, die holde Gattin zum einem Flachbildschirm zu überreden.:winken:

    Meine gesetzten Antennedosen sind welche aus dem Baumarkt, wobei ich nach >10 Jahren nicht mal mehr weiß, ob ich damals was in Richtung "Markenhersteller" genommen hatte. Und was der Hauselektriker in der Rohbauphase seinerzeit verlegt hatte...:rolleyes:

    Bei den Längen kommt (m.M.n.) schon was zusammen. Ins Wohnzimmer schätze ich spontan mal so ca. 15m, dito Schlaf- und Kinderzimmer. Zum Dachboden hinauf kommen bestimmt nochmal 5..10m dazu.
    Aber relevant wäre ja eigentlich nur (erstmal) die Entfernung ins Wohnzimmer. Ich denke, wenn wir hier 15..20m ansetzen, kommt das ganz gut hin.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neue Antennendosen und aktive Verstärker?

    Relevant ist es erstmal die gesamte Anlage zu betrachten. So was muss ja in der Gesamtheit vernünftig aufgebaut sein.

    Edit: Ich habe dir mal nen passendes Posting rausgesucht: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...9-kaufberatung-neue-digital-antennendose.html
    Da steht beschrieben wie du eine sternverteilung mit vier Dosen korrekt aufbaust. Dann noch einen Hausanschlußverstärker vorhängen und den dann mit viel Fummelei passend einpegeln. Gelingt dir das Einpegeln hinreichend gut dann hast du ne funktionierende Anlage.
    Natürlich nur sofern alle Stecker/Dosenanschlüsse korrekt montiert sind und keines der Kabel beschädigt ist.



    Du kannst dir natürlich auch einfach mal nen Hama Kabelverstärker vor dem LCD hängen und damit spielen, mit etwas Glück gehts dann auch. Das wäre dann die Pfush Methode bei der du an den Symptomen rumdocktorst bis dir keine Probleme mehr auffallen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2010

Diese Seite empfehlen