1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Steve.Chris, 25. Mai 2008.

  1. Steve.Chris

    Steve.Chris Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe zur Zeit analoges Sat über die Hausanlage.
    Da hier aber wohl erst in 2 Jahren nachgerüstet wird, will ich eine eigene digitale Anlage auf dem Balkon anbringen.
    Sie soll für 3 Teilnehmer ausgerüstet sein.
    Hierzu hab ich jetzt ein paar Fragen, ob ich denn auch alles richtig verstanden habe. Zusätzlich bräuchte ich noch ein paar Tipps, welche Produkte denn zu empfehlen sind.

    Gehen wir mal von einer "ganz normalen" Anlage aus:
    Satellitenschüssel 85 cm
    Quad-Switch LNB bzw. Quattro LNB mit 5/4 Multischalter
    Digital Receiver
    Koax Kabel

    Falls ich mich nun für eine Multifeedanlage entscheiden sollte:
    Satellitenschüssel 85 cm
    2 x Quattro LNB mit 9/4 Multischalter
    Multifeedschiene
    Digital Receiver
    Koax Kabel

    Ist dies soweit richtig?!

    Jetzt habe ich noch 2 Fragen.
    Bei der "normalen" Anlage würde ich einen Quad-Switch LNB bevorzugen, da nicht so umständlich. Habe ich dann irgendwelche Nachteile gegenüber der Quattro LNB-Variante mit Multischalter?

    Zusätzlich bin ich noch am überlegen, ob sich eine Multifeedanlage überhaupt lohnt. Angepeilt würde dann Astra und Eutelsat.
    Welche "Highlights" gibt es denn so auf Eutelsat? Ist dies überhaupt lohnenswert für einen durchschnittlichen TV-Seher? :D

    Im Voraus schonmal vielen Dank.

    Gruß
    Steve.Chris
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Neue Anlage

    Soweit alles richtig.

    Zu 1.: Theoretisch nicht. Der Teufel liegt aber wie immer im Detail, d.h. es gibt eine ganze Reihe verbesserungswürdiger Produkte, um nicht die Worte "ab in die Tonne" zu gebrauchen.

    Zu 2.: Schau sie Dir selbst an.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Neue Anlage

    Normalerweise weis man was man sehen möchte und plant die Anlage danach. Erst die Analge zu planen und dann zu fragen warum ist irgendwie falschrum ;)

    Hotbird ist eigendlich nur für Leute mit Interesse an Programmen aus ihrem Heimatland (<> DE) und für Fans von Porno Pay-TVs interessant.

    Schau erstmal hier welche Sat Positionen dich interessieren könnten: http://www.lyngsat.com/europe.html

    Und dann unter http://www.dischpointer.com welche du bei dir tatsächlich sehen kannst (keine Hindernisse).


    Ansosnten ist deine Planung I.O. Fehlen noch evtl. notwendige Fensterdurchführungen, zum Kabeldurchmesser passende F-Stecker und einige F-Verbinder (Für Wartungszwecke und Fehlerdiagnose).
    Dann noch Antennedosen wenn gewünscht (Dann fürs Verbindungskabel Dose<-> Receiver noch einige Meter Kabel mehr einplanen, ferner zwei F-Stecker für jedes Kabel einplanen).


    Ob nun Quad-LNB oder Quattro-LNB mit Multischalter, darüber streiten sich hier die Leute schon ewig ;)

    Für kürze Kabelwege bei drei Receivern in einer Mietswohnung ist aber IMHO eine Anlage mit guten Quad-LNB schon O.K.
    Wobei bei einer dauerhaften Installation (wo man eh normalerweise mehr als vier Anschlüsse benötigt) ein Quattro-LNB mit hochwertigen aktiven Multishcalter Pflicht ist.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2008
  4. Steve.Chris

    Steve.Chris Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Neue Anlage

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Habt ihr noch Produktempfehlungen für mich?!
    Es gibt ja auch Komplettanlagen zu kaufen. Meist taugen die aber nicht viel oder?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Neue Anlage

    Naja, erstmal solltest du klären welche Sateliten du empfangen möchtest.

    Und Komplettanlagen machen IMHO keinen Sinn, ICH würde mit den Kram bei eBay/Onleineshops zusammensuchen. Wenn man die Versandkosten in die Rechnung einbezieht kann man die Teile ja ohne Probleme von meheren Shop zusammenkaufen.

    cu
    usul
     
  6. Steve.Chris

    Steve.Chris Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Neue Anlage

    Es wird eine "normale Anlage", es wird also nur Astra 19,2° Ost angepeilt.
    Wie findest du das hier:

    http://eg-sat.net/product_info.php/...Farben.html/XTCsid/a0u1d8mh81iq7ga2pihruhu5f6
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Neue Anlage

    Kannst du nehmen.
     
  8. Steve.Chris

    Steve.Chris Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Neue Anlage

    Vorrausgesetzt ich würde diese jetzt mal nehmen.
    Wie sieht es mit Kabel aus? Großzügig gerechnet bräuchte ich 33m.
    Aber was nimmt man am Besten?! 7,2mm oder 8,2mm? Schirmung >100dB oder >120dB?
    Wie sieht es dann mit F-Steckern aus?
    3 am LNB, 6 am Multischalter und nochmal 3 pro Receiver, also insgesamt 12 F-Stecker? Ist ein F-Stecker mit Dichtungsring notwendig?!

    Sorry....:winken:
     
  9. Sat freak

    Sat freak Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    672
    AW: Neue Anlage

    Du kannst Kathrein Kabel oder PreisnerKabel nehmen, und dann zum Kabelquerschnitt die passenden F-Stecker. F-Stecker mit Dichtungsring kann man am LNB verwenden.
     
  10. Steve.Chris

    Steve.Chris Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    19
    AW: Neue Anlage

    Danke, aber das ist soweit klar. Mir geht's um die Beschaffenheit des Kabels.
    Da klaffen die Preise bei einer 50m-Trommel von 20 - 65 €.
     

Diese Seite empfehlen