1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Akkus für DECT-Telefon

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von digiface, 22. Oktober 2008.

  1. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Anzeige
    Hallo,

    ich brauche Eueren Rat.

    Ich habe ein Panasonic DECT-Telefon und bei der Anschaffung extra darauf geachtet, dass dieses normale ( AAA ) Akkus hat, damit man später leichter Ersatz bekommt.

    Nun sind in diesem Telefon Akkus mit den Technischen Daten drin:

    NiMH
    750 mAh
    Micro (AAA)
    1.2 V
    HHR-4EPT Typ

    Jetzt bekomme ich aber nur die Akkus:

    NiMH
    800 mAh
    Micro (AAA)
    1.2 V
    HHR80 Typ

    Der Baterie-Typ wird sich halt mit der mAh ändern.

    Aber machen die 50 mAh was aus?


    Danke schon mal für Euere Antworten,

    digiface

     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: Neue Akkus für DECT-Telefon

    Nein und ein Blick in die Bedienungsanleitung würde dir das sicher bestätigen. Ich hab 1100er (halten bedeutend länger) in einem Telefon von dem der Hersteller sagt das es nur max 900er abkann.
     
  3. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Neue Akkus für DECT-Telefon

    Werden unter Umständen nicht vollgeladen und eine eventuelle Ladezustandsanzeige ist nicht mehr so "exakt".:D
    Ansonsten halb so schlimm.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Neue Akkus für DECT-Telefon

    Sehr schön, ich danke Euch! :):)

    Dann kann ich ja gleich bestellen.

    Danke schön,

    digiface
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Neue Akkus für DECT-Telefon

    Zeitgesteuerte Lademechanismen sind heutzutage in Ladestationen von DECT-Telefonen unüblich. Soweit ich weiß, wird vorwiegend "intelligent" geladen und eine Delta-Peak Abschaltung angewandt. Dazu wird ausgenutzt, dass die Akku-Spannung ständig überwacht wird. Nach dem ein NiMh-Akku voll ist, sinkt die Spannung des Akkus minimal ab. Dies wird von dem Ladegerät erkannt und der Ladevorgang wird beendet (bzw. auf Erhaltungsladung umgeschaltet).

    Prinzipiell hat man daher mit Akkus höherer Kapazität deutliche Vorteile, da das Telefon länger betriebsbereit ist. Utopische Kapazitätsangaben unseriöser Akkuhersteller sind dabei natürlich sinnlos. Gute Akkus stellen meiner Meinung nach Sanyo, Varta und Panasonic her. Wenn die Kapazität viel höher ist, als die der Standardakkus und der Ladestrom der Basisstation zu gering ist, kann es jedoch dazu kommen, dass die Akkus überladen werden, weil der Spannungsbuckel nicht sauber erkannt wird. Durch eine Überladung mit geringem Ladestrom ensteht zwar zunächst keine Gefahr der Überhitzung, aber es kann den Akku schädigen.
     

Diese Seite empfehlen