1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von cb1712, 2. März 2012.

  1. cb1712

    cb1712 Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich werde im Sommer in ein derzeit im Bau befindliches 6-Familien-Wohnhaus einziehen, das eine Sat-Anlage auf dem Dach (mit Stauraum für Installtion im Spitzboden) erhalten soll.

    Jetzt die Fragen an euch Experten:

    Wie sollte die noch zu installierende Sat-Anlage aussehen (HD ist Pflicht)?

    Welche Satelliten sollten auf jeden Fall empfangbar sein, damit die Anlage zukunftssicher und auch für ausländische Mitbürger nutzbar sein wird?

    In jede Wohnung sollen mind. 2 separate Leitungen geführt werden, damit die Möglichkeit besteht, entweder gleichzeit aufzunehmen und zu schauen oder man einen Anschluss im Wohnzimmer und den anderen im Schlaf-/Kinderzimmer nutzen kann.

    Für eure Vorschläge bin ich euch sehr dankbar! :)
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Nun, das ist etwas sehr pauschal :eek:

    Um welche ausländischen Mitbürger wird es sich denn handeln?

    Bei türkischen Mitbürgern ganz klar der Türksat, hier würde ich eine separate Antenne nur für Türksat empfehlen.

    Ukrainisch, Baltikum, ein bisschen Rumänien kommt von Sirius auf 4,8°Ost.

    16° Ost ist die Position von Ex-Jugoslavien, Albanien, Rumänien

    13° Ost Italienische Vielfalt, viel arabisches, bisschen was Afrikanisches, Griechisch (leider nur 3 unverschlüsselte Kanäle)

    19° Ost - hauptsächlich Deutsch, alles andere interessante ausländische verschlüsselt.

    28,2° Ost - Englisch in Hülle und fülle

    Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll lediglich mal aufzeigen, wie Verstreut die ausländischen Programme so auf den diversen Satelliten sind.

    Aus Ländern wie beispielsweise Spanien, Griechendland, Albanien empfängt man ohne ein grau-importiertes Abo aus dem Heimatland eben nicht sonderlich viel, das was es umsonst gibt, ist ziemlich mau.

    Dann gibt es wieder Länder wie Italien, Türkei da bekommt man die ganze Vielfalt kostenlos frei Haus.


    Gruß,

    Wolfgang
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.319
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Unabhängig von der Zweiten Sat Position, Müsste die Anlage aus.
    mindestens einer 85 cm Schüssel für Astra 1 19,2° Ost bestehen, ausgerüstet mit einem Quatto LNB. sowie dann mit einem Multischalter 9/ XX.
    Wobei das XX für die Anzahl der Gesamtanschlüsse steht. Nur gerade Zahlen.
     
  4. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Viel zuwenig ! Allein im WZ sind schon 2 Leitungen zuinstallieren (Twin Receiver)

    + KiZ + evt. SZ oder KiZ 2 ,mit je einem Anschluss.
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.382
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Hier gibts dann viele Informationen zum SAT-Empfang: Satellitenempfang für Einsteiger - sat.beitinger.de Fremdsprachen-Sender als Hilfe zum Sprachenlernen - sat.beitinger.de

    Zukunftssicher bezüglich Programmvielfalt ist dann gleich der Einsatz von einem 17/X Multischalter, dann auch DVB-T, UKW und DAB+ einspeisen. ASTRA 19,2 ° OST und Hotbird sind dann "Pflicht" und leicht realisierbar,
    weitere SAT-Positionen und auch ausländische DVB-T Programme vom Wohnort abhängig (SAT-Antennengrösse => Empfang der BBC- und ITV-Programme auf Astra 2D - sat.beitinger.de).

    Diese SAT-Antenne (mit geringem WAF :rolleyes:) bietet bezüglich Anzahl der SAT-Positionen die grösste Vielfalt: Wavefrontier TORODIAL T90.
    Die beste Antennenqualität liefert die Fa. Kathrein, z. B. die CAS 90.

    Discone ;)
     
  6. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    • Für die Anbindung der Wohnungen Leerrohre verwenden, in die später weitere Kabel eingezogen werden können
    • Je Satellitenposition 4 Kabel zum Multischalter einplanen
    • Erdung und Blitzschutz beachten, vom Fachmann installieren lassen
     
  7. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Könnte man nicht 4 Leitungen legen und dann in jeder Wohnung wieder ein Multischalter? Oder gibt das Probleme mit den Steuersignalen?
     
  8. cb1712

    cb1712 Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Ok, vielen Dank schon mal für eure Hilfestellung. Die komplette Anlage wird natürlich von einer Fachfirma installiert. Um jedoch nicht ganz unwissend dazustehen, brauche ich eben diese diversen Hintergrund-/ Basisinformationen.

    Folgende Zusammenstellung erscheint mir demnach sinnvoll (in Bayern, zwischen Ansbach und Nürnberg):

    Wavefrontier TORODIAL T90 mit jeweils einem LNB für: 19.2° (deutsch), 13° (ital./arab./etc.), 28.2° (brit.) und 42° (türk.).
    Quatto LNB mit einem Multischalter 9/XX oder 17/XX (???), XX = Anzahl der Gesamtanschlüsse.

    Theoretisch und praktisch könnten dann ggf. doch auch noch weitere LNBs nachgerüstet werden, wenn weitere Satellitenpositionen gewünscht wären, oder? Von daher wäre die Lösung zu Beginn einfach nur 19.2° und sonst noch nichts doch auch akzeptabel oder?

    Die Anzahl der Leitungen pro Wohnung (1x 2-Zi-Whg. und 5x 3Zi-Whg.) wäre wirklich noch ein Ansatzpunkt: 2x Wohnzimmer, 1x Schlafzimmer, 1x Kinder-/Arbeitszimmer? Je nachdem, wieviele Leitungen ändert sich ja dann auch die Größe des Multischalters - richtig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2012
  9. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Deshalb meine "Idee", in jede Wohnung vier Kabel zu legen, an die dann ein weiterer Multischalter kommt und an diesen dann die letztendlich angeschlossenen Fernseher/Receiver. Aber wie gesagt habe ich keine Ahnung ob das mit den "Schaltsignalen" funktioniert, besonders wenn es dann mehrere SATs gibt
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.799
    Zustimmungen:
    5.217
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Neubau 6-Fam.-Haus: Welche zukunftssichere SAT-Anlage?

    Bitte nicht vergessen, dass ein Twin Receiver 2 Satleitungen braucht.(Ausnahme-Unicable)
     

Diese Seite empfehlen