1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuanschaffung Digital Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von KaiM, 9. Juni 2004.

  1. KaiM

    KaiM Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo!

    Hab mich hier und an anderer Stelle schon etwas schlau gelesen, aber ein paar Fragen hab ich doch noch.
    Undzwar hatten wir bis jetzt Kabel und wollen jetzt eine Digital Sat anlage anschaffen.

    Einmal soll dafür mein Vater angeschlossen werden (doppelt, da er schonmal gleichzeitig ein programm schaun und ein anderes aufnehmen will - zu dem problem siehe http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=409427 ) und einmal soll ich einen receiver bekommen.

    Da mein Vater sehr auf Stiftung Warentest Urteile schaut ist er sehr von TechniSat angetan.

    Sprich eine SatMan 650 mit Quadro (Quattro mit eing. switch, richtig?) LNB und davon dann 3 Kabel zu den jeweiligen Receivern.
    Da kann man ja direkt einen technisat quadro nehmen, oder?

    Erst hatten wir zwei von den neuen digidish 33ern geplant, eine mit single und eine mit twin lnb, aber ich denke ein 60er schüssel mit quad ist besser, oder?

    Empfangen werden soll nur normal Astra.


    Ist das ok so, oder empfehlt ihr eine andere lösung, andere komponenten (schüssel, lnb, receiver)?
    Wo kauf ich das am besten? Im Internet (guenstiger etc.) oder doch lieber im laden?


    Hab schon öfter was von signalverlust bei fensterdurchführung gelesen... Ist das tragisch? Weil eines von den 3 Kabeln (auf dämpfung und abschirmung werd ich dann schon irgendwie beim kauf achten) sollte eigentlich durch einen fensterrahmen geführt werden.


    Thema ausrichtung: Grob mit Kompas (Werte hab ich) und dann fein mit der signalstärkenanzeige vom receiver bis er über 85 % ist sollte funktionieren, oder?



    Danke schonmal, Ihr seit die Besten! ;-)
     
  2. KaiM

    KaiM Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    hab grad nochmal ein bisschen rumgeschaut

    vielleicht wäre eine gute 60er schüssel (nokia, ...) aus dem fachgeschäft ("ruckeltest" ;-) ) und ein invacom quadlnb (QDH-031) für ca. 64 euro doch die bessere idee, oder?
     
  3. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    Hi,

    grundsätzlich handelt es sich bei den Technisat-Produkten um hochwertige Markenware. Jedoch sind v.a. die LNBs von Technisat sehr teuer - sicher sie mögen den Vorteil eines wahrscheinlich absolut dichten Wetterschutzgehäuses haben - andere Marken-LNBs sind zum grossen Teil jedoch erheblich günstiger und von der Empfangsleistung her gibt es da sicher kaum einen Unterschied.
    Es gibt dann zwar noch die Möglichkeit über einen entsprechenden Adapter auch gewöhnliche LNBs am Technisatspiegel zu montieren. Wie gut eine solche Kombination dann in der Praxis funktioniert und ob es evtl. zu (geringfügigen) Signalverlusten gegenüber den Original-Technisat LNBs kommt, weiss ich allerdings nicht.
    Aber wie immer, muss jeder selbst entscheiden, wieviel er für seine Sat-Analage ausgeben möchte.
    Mein Favorit wäre im Übrigen eine 85er Fuba (Aluminium). Womit wir schon mal bei der Schüsselgrösse wären. 65 cm ist schon ok. Bedenke aber, dass je grösser die Schüssel ist, um so besser sind die Schlechtwetterreserven, ebenso lässt sich eine grössere Schüssel auch nochmals erweitern, falls doch irgendwann mal noch ein weiterer Satellit empfangen oder weitere Teilnehmer angeschlossen werden sollen.

    Falls du dich für eine Technisat-Schüssel entscheiden solltest kannst du das nehmen (Quad-LNB).

    Zum Signalverlust bei Fensterdurchführungen kann ich nichts sagen. Ich denke mal, da gibt es auch Qualitätsunterschiede. Am besten, man kommt ohne aus.

    Orientiere dich besser an der Signalqualität, da sie das wichtigere Kriterium ist. Die Signalstärke, welche die Receiver anzeigen (meist in Prozent) sind wenig aussagekräftig. Die 85% können nicht unbedingt als Richtwert gelten, denn hier zeigt jeder Receiver wiederum andere (Maximal-)Werte an, ausserdem ist das abhängig vom Transponder.

    gruss
    smart
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    Zwei 33er ist Quatsch, wenn man noch nicht mal verschiedene Positionen ansteuern will. Die Fläche und damit die Empfangsleistung einer 60er ist fast dreimal so groß (quadratische 33er: 10,9 qdm, runde 60er: 28,3 qdm). Das bringt in der Praxis einen Gewinn von über 4 dB, was im Hinblick auf den schwachen ZDF-Transponder durchaus zu empfehlen ist.

    Sehr stabil soll Fuba sein. Ich persönlich habe mit Triax und Gibertini gute Erfahrungen gemacht. LNB von Alps, MTI, Invacom, Golden Interstar...

    Viel wichtiger als die Schüssel ist sowieso die Auswahl der Receiver.

    Kaufen kannst Du ruhig im Internet. Auf die "Beratung" im Fachgeschäft kannst Du pfeifen, und Garantie kriegst Du überall dieselbe.
     
  5. KaiM

    KaiM Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    schüssel kommt jetzt 60-80er (wie ich meinen vater überzeugen kann) von einer der besagten marken, aber denke 60er reicht, da die schüssel direkt am haus ist und gut gereinigt werden kann bei eventuellem (aber hier sehr sehr sehr sporadischem) schnellfall

    freitag geh ich mit vater in nen fachgeschäft, mal gucken was die haben von den hier genannten marken

    oder bei satfuchs
    WISI OA 36 OFFSETSPIEGEL 60cm
    - Farbe ziegelrot
    43.95EUR

    und INVACOM QUAD LNBF 0.3dB
    69.95EUR


    alles klar soweit, achso receiver kommen dann wohl 2 technisat digi D und ein digit 1 - denke damit sind wir gut beraten...



    ok - Signalqualität! - kapiert, danke nochmal ;)
     
  6. KaiM

    KaiM Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    Es ist so weit... Die schüssel hängt (ist doch ne 78er Fuba geworden)
    Dazu ein MTI "Blueline" Quad LNB, oder so ähnlich (doch kein Invacom), eine 100m Rolle 4fach abgeschirmt. 100dB Kabel, 2 Technisat DigitD und 1 Festplattenreceiver von Topfield (der ist aber noch nicht da).

    Wir haben die Schüssel ganz grob (frei nach "schnauze") ausgerichtet, die Kabel testweise ge-F-steckert und mal einen receiver angeschlossen und hatten glücklicherweise direkt den Astra drauf. *tadaa* ;o)

    Das Digit D Menü sagt mit eine Signalstärke von knapp 80% und eine Qualität von knapp 8 dB (ich dachte das wird auch in % angegeben, aber egal) - das ganze bei bewölktem Himmel.

    Astreiner Empfang allerdings... Meint ihr ich soll die SChüssel noch feinjustieren oder reicht das so?
    Anscheinend habe ich alle Astra 19,2 Programme.
    Kann es sein das ich den Eutelsat direkt mit drauf hat auf dem selben LNB? Irgendsowas hat mir der Digit D angezeigt, aber bin mir nich ganz sicher.

    Danke schonmal!
     
  7. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    die Feinjustage einer Satellitenschüssel ist sehr wichtig, damit man auch bei schlechtem Wetter noch ein gutes Bild hat. Auf der Website von Kathrein (unter "Tools" Ausrichten von Sat-Antennen) gibt es hierzu eine gute Anleitung:
    http://www.kathrein.de/de/service/index.htm

    das kann nicht sein!
    Mit einem einzelnen LNB kann man auch nur eine Satellitenposition empfangen.
    Wahrscheinlich ist bei deinem Receiver etwas verkehrt eingestellt.

    gruss
    smart
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2004
  8. KaiM

    KaiM Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Neuanschaffung Digital Sat

    Danke für den Link... Sehr interessant das FAQ.

    Haben jetzt die Skala bis Anschlag bei vielen Transpondern.
    Alles wunderbar - kann die Komponenten nur empfehlen.

    Hätte mich auch gewundert mit dem Eutelsat (das war ne voreinstellung vom Digit D, hab den jetzt rausgenommen), aber ist auch egal - Astra reicht uns vollkommen.

    Danke für die Antworten, jetzt wird geglotzt!! ;o)
     

Diese Seite empfehlen