1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuanfänger und kein Plan

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von CaptainFutur, 3. Juni 2002.

  1. CaptainFutur

    CaptainFutur Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Offenburg
    Anzeige
    Hallo

    Ich habe mir einen Receifer gekauft von Technisat "Technibox cam 1plus"
    1.Wo bekommt man die Module her die man vorne einsteckt?
    2.Kann ich mit dem Gerät Premiere sehen?
    3.Was heißt "DISEqC1.0" ??
    Danke für die weiterhilfe
    MfG
     
  2. axelniesen

    axelniesen Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bielefeld
    1.Wo bekommt man die Module her die man vorne einsteckt?

    Im Internet / ebay oder einem spezialsatelitengeschäft. Nennen sich auch CI Module, Internetadressen findest auf der DigiTV Hompeage unter Home / Fachhändler

    2.Kann ich mit dem Gerät Premiere sehen?

    So einfach, wie auch rechtlich is dat net. theoretisch ja, rechtlich nein. Da Premiere nur bestimmte Reciever zur Freigabe und Nutzung mit Premiere erlaubt hat.
    Du brauchst normal ein CI-Modul und die Abokarte.

    Als kleiner Tip, laß die Fragerei von Piratenkarten etc.. das sehen wir hier nicht gern, sonst fliegst und dein Accound wird gesperrt...

    3.Was heißt "DISEqC1.0" ??
    Kanns dir nicht genau erklären, ist eine schaltung die Steursignale abgibt zum z.B. Steuerung von einem Motor um die Anpeilung von ASTRA und andere Sateliten zu vollziehen
    Danke für die weiterhilfe
    MfG
     
  3. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    DiSEqC (Digital Satellite Equipment Control): pulsbreitenmoduliertes Tonsignal, damit lassen sich je Stufe Datenwörter und Kommunikationsbefehle generieren bishin zur "aktiven Sprache" zwischen zwei Komponenten, Beispiel Drehanlage etc. Einfachste und meistverbreitete Anwendung ist die Umschaltung zwischen zwei (Mini-DiSEqC, Tonburst) bis vier Satelliten/LNC´s (DiSEqC 1.0), weniger verbreitet sind "durchgeschleifte" LNC´s innerhalb einer Multifeedanlage.
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    DISEcQ 1.x funzt nur in einer Richtung. Interessant wird es erst ab DISEcQ 2.x, da dann ein Rückkanal besteht. Dann könnten z.B. Rotoren komfortabel direkt angesteuert und die Positionen (Zählerwerte) in der STB gespeichert werden. Das scheint aber ein Henne/Ei Problem zu sein. Es gibt keine Receiver mit DISEcQ2 und deshalb auch kein Zubehör (jedenfalls kein Nichtprofi-Equipment), oder umgekehrt.
     
  5. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Stefan, nicht ganz: Digiquest P2000 hat das "DiSEqC 2.3 motorized protocol". Kostet aber auch ´ne Mark, das Teil. Aber insgesamt betrachtet hast Du Recht.

    winken Ich hol´ mal schon den Wagen, Stefan. Ja Harry. winken
     

Diese Seite empfehlen