1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neu Premierekarte mit Topfield 4000

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Tatschky, 14. August 2003.

  1. Tatschky

    Tatschky Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    288
    Ort:
    im Erdloch
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    habe heute die neue Premierekarte bekommen (eigentlich sollte die ja erst ab Herbst für alle Abos kommen). Geht leider mit meinem Topfield nicht. Die "Alte" schon. Was gibts da vielleicht neues was ich nicht weiß.
    Das komplette Premiereprogramm ist black.
    NOwas: Habe ein gültiges Abo, also spart eure Gerüchteküche!!
     
  2. Tatschky

    Tatschky Senior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    288
    Ort:
    im Erdloch
    schon erledigt! alles geht wieder wie vorher. die haben einfach ein neues signal gesendet...
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Wer Die ??

    Ist der Top. Premiere-geeignet, oder schaust Du mit einem Alphacrypt ??

    digiface
     
  4. Flipper

    Flipper Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Sachsen
    Würde mich auch interessieren, wie das funzt.... sch&uuml
     
  5. Flipper

    Flipper Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Sachsen
    Habe grad E-Mail Antwort von Premiere erhalten ( nach zwei langen Wochen.....ZITAT:

    vielen Dank für Ihre E-Mail. Entschuldigen Sie bitte meine späte Antwort.
    Sie haben Fragen zum Empfang von Premiere mit einem eigenen
    Digital-Receiver.

    Wie ich Ihrer E-Mail entnehmen kann, haben Sie einen Digital-Receiver TF
    4000 PVR-40. Das von Ihnen genannte Gerät ist nicht geeignet für Premiere
    wodurch ich Ihnen mit diesem Gerät kein Abonnement anbieten kann. Es ist
    nicht möglich, das digitale Programmangebot von Premiere zu empfangen, ohne
    einen für Premiere geeigneten Digital-Receiver zu mieten oder zu kaufen. Nur
    ein für Premiere geeigneter Digital-Receiver erfüllt unsere programmlichen
    und sicherheitstechnischen Anforderungen.

    So funktionieren bei anderen Digital-Receivern zum Beispiel wesentliche
    Features wie die Multifeed-Optionen bei Sportübertragungen oder PREMIERE
    DIREKT nicht. Außerdem können wir nur mit für Premiere geeigneten
    Digital-Receivern gewährleisten, dass die punktuelle Vorverschlüsselung von
    Programmbeiträgen und somit die gesetzlich vorgeschriebenen
    Jugendschutzbedingungen umgesetzt werden.

    Bei weiteren Fragen rund um Premiere können Sie uns gern eine erneute E-Mail
    zusenden. Bitte senden Sie immer den kompletten Anhang mit, da unsere
    Korrespondenz im Team bearbeitet wird. Wir stehen Ihnen gern auch
    telefonisch zur Verfügung. Unter der 0180/511 00 00 (0,12 Euro/Min.) sind
    wir rund um die Uhr für Sie da.

    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und weiterhin gute Unterhaltung mit
    dem Programm von Premiere.

    sch&uuml sch&uuml Komisch komisch net wahr????
     
  6. LarsB

    LarsB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Karben
    Was ist daran komisch? Mal in letzter Zeit die AGBs zum Premiere-Vertrag gelesen? In den Boards geht die Diskussion seit Monaten (oder Jahren?) rauf und runter: Premiere darf nur mit einem Premiere geeigneten Receiver geschaut werden. Fakt! Auflagen der Filmrechte-Inhaber lassen da Premiere wenig Spielraum. Bisher (und auch anscheinend in Zukunft) hat das Alphacrypt es ermöglicht, Premiere auch auf anderen Receivern zu schauen. Aber das wird wohl eher von Premiere im eigenen Geschäftsinteresse "übersehen".

    Man sollte deshalb nicht auch noch Premiere direkt unter die Nase reiben, daß man womöglich gar nicht mehr über einen Premiere geeigneten Receiver verfügt und das Programm zudem auch noch mit einen Festplatten-Receiver empfängt, mit dem es möglich ist, die Filme digital auf PC zu ziehen und über die Tauschbörsen im Internet zu verbreiten. Das ist das Worst-Case-Szenario, daß die Filmerechte-Inhaber um jeden Preis verhindern möchte. Eigentlich müßte Premiere konsequenter Weise deine Karte sperren, denn dazu hätten sie nicht nur durch die AGBs das Recht, sondern mit Hinblick auf die Verträge mit den Rechteinhabern womöglich sogar die Verpflichtung.

    Du gehst ja (denke ich mal) auch nicht zu deiner zuständigen Polizei-Station und erzählst dem diensthabenden Beamten stolz, daß du morgens um vier nach dem Disko-Besuch mit 100 Sachen durch deinen Wohnort bretterst, oder?

    <small>[ 15. August 2003, 14:49: Beitrag editiert von: LarsB ]</small>
     
  7. Flipper

    Flipper Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Sachsen
    Ich hatte nie vor, irgendwelche Rechte zu verletzen w&uuml;t Meine Anfrage bei PW ging dahin, ob sie mir mit dem Topf zusammen ein Angebot machen könnten und nix weiter.....
     
  8. terra

    terra Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Oldenburg
    Hi,

    Ich habe mein Premiere Abo jetzt seit 10-12 Jahren. Nur einmal ganz am Anfang in Premiere Digital gewandelt. In meinen Vertrag steht nichts davon, dass ich einen bestimmten Receiver brauche. Es gab auch keine Aenderungskuendigung oder etwas aehnliches. Rechtlich darf mich also Premiere nicht beschraenken und wenn sie es tun, haette ich Recht auf fristlose Kuendigung.

    Die wuerde ich auch aussprechen, da ich den Einsatz eines funktionierenden Festplatten-Recorders nunmal vorraussetze. Wer einen solchen hat, weiss wie sich das Fernsehverhalten dadurch aendert und Premiere kann mich kaum dazu zwingen mein Verhalten nach ihren Wuenschen auszurichten.

    Auch die Problematik der Rechte ist mir bewusst. Es gibt dafuer unterschiedliche Loesungen. Premiere muss keine Loesung verwenden, die einen premiere-tauglichen Decoder vorschreibt.

    Von vielen Leuten die ebenfalls Premiere haben weiss ich, dass die das genauso sehen. Premiere riskiert durch seine Vorgehensweisen vielleicht Raubkopierer auszusperren (das ist gerechtfertigt), aber es riskiert auch Stammkunden zu verlieren.

    Terra
     
  9. gogosch

    gogosch Silber Member

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    834
    Daß Premiere die ABO's nur an "zertifizierte" Receiver verkauft, ist illegal und ist von der EU schon einmal als "nicht gesetzeskonform" abgemahnt worden.
    Das ist das Gleiche wie wenn man ARD nur auf "Grundig-Fernseher" sehen darf!
    Man darf nicht vergessen daß Premiere am Receiver-Verkauf (z. B. Technisat) ganz schön mitschneidet!
    Alle anderen Argumente seitens Premiere sind nur fadenscheinige Ausreden.
    Premiere gehts es hier nur um zusätzliche Kohle!
    Hier wird ein neues illegales Kartell aufgebaut!
    Gruß
    H.
     
  10. patricasso

    patricasso Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo4k (2x DVB-S2 FBC / 1x DVB-C/T2 Tuner 1 TB HDD)
    Panasonic DMR-BST-850
    Vantage HD 8000S
    TechniSat TechniStar S3 ISIO
    Sat: 110cm Triax, 19,2° + 13° Ost
    Wie schauts mit dem TF3000Ci pro (od. anderem 3000er) aus?
    Geht die neue Premiere-Karte dort auch ohne Probleme?
     

Diese Seite empfehlen