1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neu: Kathrein exr 058

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dipol, 1. August 2010.

  1. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wie KATHREIN in der letzten Hauspostille "Die Antenne" Ausgabe 168 publiziert, wird demnächst ein terrestrisch passiver Multischalter EXR 058 mit optionaler DC-Versorgung über Steckernetzteil kommen. Wenn der noch in einem weißen Gussgehäuse stecken würde, könnte man das glatt für eine JULTEC-Kreation halten.

    Nach Aufgabe der Gussgehäuse-Serie hatte KATHREIN nur noch mit der EXR 25xx-Baureihe Multischalter mit normgerechter terrestrischer Port-to-Port-Entkopplung im Programm. Ansonsten stürzten die Entkopplungswerte von 40 auf ungenügende 25 dB ab. Doch siehe da, wie bei SPAUN denkt man auch bei KATHREIN um. Mit der EXR 058 gibt es wieder einen Multischalter mit guten Richtkopplern und 40 dB Entkopplung, den man auch bedenkenlos für die entbündelten Angebote der BK-Netzbetreiber (Sat.-Empfang + Telefon/Internet über BK-Netz) nutzen kann.

    Wenn es jetzt noch bei Testern wie unserem Ricardo und seinen Kollegen in den anderen Fachzeitschriften "Klick" macht und normwidrige Entkopplungswerte zur Produktabwertung führen, ist der Spuk schlechter Richtkoppler wieder ganz fix vorbei. So lange wie z. B. ein GSS-Schalter (OEM Resch) mit katastrophalen 20 dB terrestrischer Port-to-Port-Entkopplung von einer Satellitenzeitschrift mit "Sehr gut" ausgezeichnet wird, haben die Hersteller keinen Grund wieder gute Richtkoppler einzubauen.
     

Diese Seite empfehlen