1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neu im Kino: Merry Christmas

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Eike, 25. November 2005.

  1. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Dieser Film hat auf den internationalen Filmfestspielen in Cannes viele Vorschussloberen bekommen. Nun stellt er sich dem Publikum und kann eines vorweisen: Seine wahre Begebenheit...

    Marry Christmas
    Frankreich, Deutschland 2005

    Darsteller unter anderem: Daniel Brühl, Benno Fürmann, Diane Krüger
    Regie: Christian Carion


    Inhalt

    Desillusioniert hocken die deutschen, französischen und schottischen Soldaten in ihren Schützengräben an der Westfront. Man schreibt das Jahr 1914. Einer unter den deutschen Soldaten ist ein Operntenor der nach einem Konzertabend mit seiner Partnerin wieder zu seinen Kameraden zurückgekehrt ist. Plötzlich stimmt er mit seiner Stimme das Lied "Stille Nacht" an. Und das Unfassbare: Die Schotten stimmen mit Dudelsackklängen ein und die Franzosen applaudieren jubelnd.
    Die miteinander verfeindeten Soldaten springen aus den Schützengräben, stellen Weihnachtsbäume im Niemandsland auf und beginnen miteinander zu feiern.

    Diese unglaublich packend und anrührend erzählte Antikriegsgeschichte basiert auf eine wahre Begebenheit die sich im ersten Weltkrieg ereignet hat.
    Es folgten damals unglaubliche Tage an den die deutschen, französischen und britischen Soldaten ihre Toten begraben, Fußball spielen und sich sogar gegenseitig Schutz bei Luftangriffen gewähren.
    Als die Heeresleitungen von diesen "Verbrüderungen mit dem Feind" erfahren werden die Männer an eine andere Front versetzt.

    Eine ungewöhnliche Geschichte die passend zur Weihnachtszeit in die Kinos kommt. Leider aber nicht in einem Magdeburger Kino.
    Eine eingehende Bewertung kann ich leider somit nicht vornehmen.
    Vielleicht findet sich ja ein Kinogänger der diesen, nach einschlägigen Artikeln, herrausragenden Film bewerten kann...:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2005
  2. Frank_Drebin

    Frank_Drebin Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Dekumatland
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Hmm, wirklich noch niemand im Kino gewesen?
     
  3. albundy1911

    albundy1911 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Nein. Ich warte auf die DVD.
     
  4. Frank_Drebin

    Frank_Drebin Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Dekumatland
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Da ich nicht mehr ins Kino gehe bleibt mir auch nichts anderes übrig. Ich dachte nur irgendeiner aus dem Forum hätte den Film inzwischen gesehen.
     
  5. albundy1911

    albundy1911 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Ich weiß das es diese Diskussion hier schon genügend gab, aber ich ich sehe nicht ein soviel Geld auszugeben um den Film im Kino zu sehen.
    Hier in Böblingen kommt der Film in der nächsten Filmwoche nur noch 2 mal am Tag im Multiplex.
    Scheint wohl nicht sonderlich gut angekommen zu sein.
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Eben, verdammte Kriegsfilme. Immer und immer wieder ....
     
  7. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Ach Gott wers nicht sehen will, ich fand den Film ein gelungenes Meisterwerk mit guten Darstellern.
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Ja. Aber muss sowas immer im Krieg spielen? Gibts nicht genug andere Szenarien? Immer und immer wieder ein Krieg, der Jahrzehnte zurückliegt?
     
  9. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    Ja, dies ist eben eine Geschichte die sich tatsächlich so im 1. Weltkrieg ereignet hat. Ein friedlicher Ausnahmezustand im Wahnwitz....
    Warum sollte man tatsächliche unglaubliche Begebenheiten nicht verfilmen.
    Komödien jedenfalls ala "Wixxer" oder "Traumschiff Suprise" hängen mir zu Ohren und Augen raus...
     
  10. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Neu im Kino: Merry Christmas

    da ich mich für das thema intressiere, werde ich mir den film auf jeden fall im kino ansehen. leider ist der film wohl mit einer etwas kleiner anzahl von kopien gestartet, so das in meiner stadt der film noch gar nicht läuft! genau so wie serenity. eigentlich läuft in meiner stadt (wir haben nur ein, kino, dafür ein großes) schon die meisten filme zum start! ich denken, bedingt durch harry potter, ist man hier wohl mit weniger kopien gestartet als üblich!


    was man vom film gelesen hat und hört: eben nicht! abgesehen davon, filme über den ersten weltkrieg findet man eh kaum.
     

Diese Seite empfehlen