1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NEU: Filiago: Internet-by-Call per Satellit mit 1 MBit/s

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Mickey, 5. Juni 2003.

  1. Mickey

    Mickey Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    62
    Ort:
    unbekannt verzogen
    Anzeige
    München (mb) – Filiago bietet ab sofort einen Internet-by-Call-Zugang über Satellit an. Der Online-Zugang Abgerechnet wird nach Angaben des Providers über die Telefonrechnung bei der Deutschen Telekom.

    Die Kosten gibt der Provider mit 5,99 Cent für den Upload-Kanal an. Die Rückkanalkosten sollten darin enthalten sein. Downloads sollen mit bis zu 1.024 KBit/s erfolgen.

    Benötigt wird die übliche Ausstattung: Satelliten-Schüssel, DVB-Karte und ein ISDN- oder Analog-Zugang für den Rückkanal. Filiago bietet ein Paket mit Schüssel und Karte für 100 Euro an. Die Schüssel muss auf den Astra-Satelliten ausgerichtet sein. Außerdem benötigt der User noch eine Software, die er auf der Filiago-Website laden kann.

    Info: www.filiago.de

    Quelle: www.chip.de

    <small>[ 06. Juni 2003, 19:34: Beitrag editiert von: Mickey ]</small>
     
  2. guggi

    guggi Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    ossi
    Hi,
    hat das schon jemand ausprobiert?
    Ich bekomme das nicht zum laufen.
    Da ich einer von den vielen ossis bin, der Hightech-Kabel in der Erde, aber kein DSL in der Wohnung hat, mußte ich das gleich mal ausprobieren. Der Preis ist zwar ganz schön happig, aber wenn mal was größeres zum runterladen hat, kann man den verkraften.
    Aber leider, wie schon oben angedeutet, ich kriegs nicht hin. Wenn jemand einen Tip hat? Ich hab schon mit EON Erfahrung in der Richtung, bin also kein Blutjunger Anfänger ver&auml )

    Gruß guggi
     
  3. Mickey

    Mickey Junior Member

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    62
    Ort:
    unbekannt verzogen
    Also beim mir funktiert es bestens...
    am besten du schaust mal in der Hilfe nach.
     
  4. guggi

    guggi Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    ossi
    die Hilfe hilft mir auch nicht. Die Einstellungen, wie sie da beschrieben sind, hab ich alle überprüft und kann keinen fehler finden.
    na ich werd mal noch ein bissl suchen.
     
  5. ingomd

    ingomd Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Magdeburg
    Will das auch mal testen,habe aber keine DVB-Karte,sondern eine Dreambox per Netzwerkverbindung zum PC. Damit müsste ja eigentlich die DVB-Karte zu ersetzen sein. Auf welchen Kanal muss ich die laufen lassen und welche Einstellungen gilt es noch zu beachten ???
     
  6. guggi

    guggi Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    ossi
    weis nicht, ob das funzt. hab in der FAQ gelesen, daß Netzwerk nicht unterstützt wird...
     
  7. FEXX

    FEXX Senior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Bonn
    Hab das gestern Abend mal getestet und hatte um 20 Uhr von einem freenet DL Server eine Geschwindigkeit zwischen 40 und 60 kb/s

    Ich denke, dass außerhalb der Hauptzeit auch noch höhere Werte erzielt werden können.

    Allerdings ist mir das ganze noch etwas zu teuer. Ich hätte lieber eine Hauptzeit und eine Nebenzeit.
     
  8. mastercpp

    mastercpp Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Algermissen
    Teuer? Jain.

    "T-DSL via Satellit basic" ist ja noch teurer. Für 19€ kann man da 500 MB runterladen. Wenn man 19€ in Filiago investiert kann man mit einer Downloadgeschwindigkeit von 1024 kbis/s ca. 2000 MB runterladen.

    <small>[ 08. Juni 2003, 17:25: Beitrag editiert von: mastercpp ]</small>
     
  9. guggi

    guggi Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    ossi
    man sollte aber nicht nur die runtergeladene Menge sehen, sondern im Vergleich zur DSL-Festnetz-Flat die Onlineminuten. Man hat im Hinterkopf immer den Gedanken, daran zu denken, daß man wieder offline geht, sonst wird es zu teuer. Und das verdirbt mir den Spass am surfen.

    <small>[ 09. Juni 2003, 10:44: Beitrag editiert von: guggi ]</small>
     
  10. mastercpp

    mastercpp Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Algermissen
    Gut, bei Leuten, die umbedingt superschell surfen wollen ist das natürlich viel zu teuer. Aber ich nutze Filiago nur zum Download von großen Dateien -&gt; Für ich geht diese Rechnung also auf. Zum Surfen und Mailen reicht mir mein ISDN aus.
     

Diese Seite empfehlen