1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netzwerkeinstellungen bei 2 Netzwerken

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Der eine, 29. November 2003.

  1. Der eine

    Der eine Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe ein Problem, was auch mit Linux, aber hauptsächlich
    mit Windows XP zu tun hat. Also Mods eventuell verschieben! Danke.

    Ich habe einen PC mit Windows XP im OG meines Hauses stehen. Diesen PC habe
    ich über eine WLAN-Verbindung an meinem DSL-Router angeschlossen.
    Die IP des PCs ist 192.168.0.40, die des Pouters ist 192.168.0.1.
    Jetzt habe ich eine weitere DBox2 gekauft, die ich über eine Netzwerkkarte am PC
    im OG angeschlossen habe.
    In den Netzwerkverbindungen tauchen jetzt zwei Verbindungen auf, die LAN-Verbindung
    zur DBox und die WLAN-Verbindung zum Router.
    Wie muß ich jetzt die LAN-Einstellungen vornehmen, um auf dem PC streamen
    zu können, den Newsticker der DBox zu benutzen und alle weiteren Sachen ,die unter
    Linux möglich sind. Die Internetverbindung mit der WLAN-Verbindung möchte ich auf
    dem PC im OG natürlich auch weiter nutzen.
     
  2. CKFFM

    CKFFM Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Standartgateway und Nameserver mußt du in der d-box unter Netzwerk Einstellungen auf 192.168.0.1 einstellen. Fürs Streamen mußt du 192.168.0.40 als streaming server einstellen. Und der dbox mußt Du natürlich auch einen eigene IP verpassen.
     
  3. Der eine

    Der eine Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hamburg
    Das ist mir auch alles klar, nur welche IP gebe ich denn der zweiten Netzwerkkarte?
    Der PC hätte dann doch 2 IP Adressen, eine IP für den WLAN-Adapter und eine
    IP für die LAN-Karte,oder?
     
  4. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Zwei Netzwerk-Karten in einem PC habe ich auch, kann aber dann immer nur eine davon nutzen. Du müsstest beide an ein Switch anschließen, dann kannst Du beide verwenden. Hatte ich auch mal so gemacht, habs aber dann wieder geändert und verwende eine Karte nur für den direkten Zugriff auf die Box zum Flashen oder Yadd-Booten beispielweise. Dann muss ich aber die andere Karte immer deaktivieren, da die Karte, welche am Switch hängt den Vorrang hat und wie oben gesagt die zweite nicht reagiert.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Nein er kann auch 2 Nics nutzen,
    nur muß er die dann auch in unterschiedlichen
    Netzwerkadressen betreiben.
    1 Adressbereich - Die IP des PCs ist 192.168.0.40, die des Pouters ist 192.168.0.1.
    Wäre dann wegen meiner die 2. Nic und dr Adressbereich zur Box
    192.168.1.1 << PC
    192.168.1.2 << Box
    Dann geht wahrscheinlich kein Ticker und kein update per Internet/wer macht das schon? winken ,aber er kann dann streamen.
    Vor allem gehen so 2 Nics im PC.
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    ein Pouter?
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    lol
    nee nee nee
    Der Pouter wurde per Copy>Paste zu mir übernommen. winken
    Der verlief sich im Eröffnungspost. breites_
     
  8. Der eine

    Der eine Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Hamburg
    So, ich habe mich schlau gelesen, ist eigentlich ganz einfach.
    Man muß mit den beiden NICs eine Netzwerkbrücke bilden. Dieser Netzwerkbrücke werden
    dann die IP-Adresse, das Gateway und der Nameserver zugewiesen.
    Dann läuft alles so wie ich es gerne hätte. Box kommt ins I-Net (Newsticker oder Updates)
    und ich kann streamen.

    Trotzdem danke für die Hilfe!

    <small>[ 30. November 2003, 22:18: Beitrag editiert von: Der eine ]</small>
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Hättest Du das mit der Brücke verstanden,
    wenn ich oder jemand anderes es hier erwähnt hätte? winken
    Glückwunsch,ein weiterer Schritt zum besseren verstehen dessen was Mr. Gates Dir da schuf. breites_
     
  10. Major K

    Major K Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Hannover
    Mr. Gates? IP-Forwarding, Masquerading etc. gibt es auch unter Linux :)

    Bei "dem einen" muesste die 2. Netzkarte eine Adresse aus einen anderen Netz verwenden [1]. An der WLAN-Router-Geschichte muss nichts geaendert werden.

    Konkretes Beispiel:

    Netzkarte: 192.168.1.1
    DBOX: 192.168.1.2
    Streamingserver: 192.168.1.1

    Zum Streamen reicht das.

    Fuer weitere Dinge (Update, News, ... ) musst Du noch IP-Forwarding beim XP-Rechner aktivieren und dem Router manuell eine Route eintragen (der kennt naemlich dass 192.168.1.0 Netzt nicht und weiss nicht, dass die D-BOX ueber den XP-Rechner erreichbar ist). Gateway der D-BOX ist dann auch 192.168.1.1
    Oder Du installierst einen Proxy auf Deinem XP-Rechner und benutzt den ...

    HTH,
    Major K.

    [1] Man kann das auch im selben Netzt mittels Subnetzmasken realsisieren, ist aber komplizierter.

    <small>[ 02. Dezember 2003, 09:39: Beitrag editiert von: Major K ]</small>
     

Diese Seite empfehlen