1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Smart-TV-Portalanbieter Netrange hat sich die Rechte für die IP-Verbreitung von mehr als 2000 TV-Sendern gesichert und möchte diese künftig über Smart-TV-Portale bereitstellen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.331
    Zustimmungen:
    4.194
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Normal=HD oder SD?
    Schade das man wieder auf eine eigene Hardware besteht und nicht einfach nur Content verkaufen will.
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Das ist heutzutage so üblich geworden.

    Stichwort: Gängeln.

    Evtl. gibt es bald als HW den Fernsehsessel dazu...auf dem während der Werbung Handschellen den Zuseher fesseln.
     
  4. Patrick S.

    Patrick S. Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Das stimmt nicht. Eigene Geräte bietet Netrange nicht an. Man Verträge mit bestimmten Herstellern wie Sharp oder Loewe auf denen die entsprechenden Applikationen des Unternehmens verfügbar sind. Ähnlich wie das andere Content-Anbieter auch machen.
     
  5. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    2000 Sender... Davon kommt dann, wegen Rechten, sowieso nur ein Bruchteil beim Kunden an.
    Ansonsten, ich hätte gern Live USTV. Aber halt, das scheitert ja schon an meinem lahmen 16.000er Internetzugang...
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.331
    Zustimmungen:
    4.194
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Das steht so aber in dem Bericht. Ich habe den Teil oben zitiert;)
     
  7. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Das wird aber mit den heutigen Breitbandanschlüssen so noch nicht umsetzbar sein. In Österreich - gerade am Land - wo man vielfach noch auf die A1 Telekom angewiesen ist, gehören 8 Mbit Anschlüsse noch um Alltag. Wenn man dann noch ein paar km vom Wählamt entfernt wohnt, dann bleiben da nur mehr 4-5 Mbit übrig.

    Auf der anderen Seite gibt es das Stichwort "Netzhoheit".
    Wenn ich denke, dass die A1 Telekom bei uns selbst ein IPTV Paket anbietet oder auch der Kabelnetzanbieter mit eigenem Kabelangebot - da bin ich gespannt ob die das so hinnehmen, dass ihnen andere im eigenen Netz das Geschäft abgraben. Konkurrenz gibt es im Breitbandbereich ja nicht wirklich - das wird noch interessant werden, wie sich die Breitbandversorger die auch eigenes TV anbieten, dann verhalten...

    Wobei ich persönlich diese Technik für noch nicht ausgereift halte. Ich kenn jetzt "Das Neue TV" oder "Family TV" oder auch div. Onlinemediatheken - also ganz angewiesen möchte ich auf diese Technik nicht sein - auch bei der A1 Telekom werd ich nicht warm mit deren IPTV - Manchmal Ruckler, Aussetzer.. Derzeit kommt für mich an Sat noch nichts heran.
     
  8. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Ich finde, man macht es sich in letzter Zeit etwas zu einfach in dem man bei jeder mehr oder weniger proprietären Lösung sofort nach "Gängelei" schreit.

    Unterm Strich denken die alle ökonomisch, richtige Misanthropen sind da eher selten. Ich befürchte (und das gefällt mir absolut nicht!), dass das einfach das ist, was eine Mehrheit der Kunden will. Bloß nicht mit der Materie auseinandersetzen, ein Höchstmaß an Arbeit soll abgenommen werden, es kann und darf nicht sein, dass man den Kopf auch mal zum denken benutzt (oder mehr noch: gar eine BDA lesen...). Otto Normaldepp ist es doch wurscht, ob diese oder jene "Spezialfunktion" (wir sehen das natürlich als must have weil Stand der Technik) nun so oder so geht, vielfach ist denen ja nicht mal klar, dass sowas in der Theorie überhaupt geht. Der will, dass das Ding out of the box läuft und sich möglichst seit den 70ern nichts verändert hat. Ob CI+ nun die Möglichkeit gibt alternative CAMs abzuschalten oder nicht, ob die HD+ Aufnahme rein theoretisch irgendwann mal unbrauchbar wird oder ob das Ding nun kein Multicrypt kann ist doch dem egal. "ich will doch nur fernsehen" heißts dann.

    Natürlich sind die Leidtragenden diejenigen, die an die Leistung nur unter erschwerten Bedingungen bzw. gar nicht kommen, weil sie einfach mit der Mainstreamhardware nicht arbeiten wollen.

    Bringt in meinen Augen sehr wenig sich ständig darüber zu ärgern oder gar schon zum Hassprediger zu werden, weil es diese Technikartikel die u.U. mit Einschränkungen behaftet sind. Wäre deutlich sinnvoller die alternative Hardware positiver zu vertreten, auch wenn das in Deutschland wohl vergeudete Liebesmühe ist - wer das Wort Verschlüsselung auch nur erwähnt wird ja schon zerfleischt.
     
  9. Patrick S.

    Patrick S. Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Nee nee, den Text hab ich ja geschrieben. Laut Netrange braucht man eine internetfähige Set-Top-Box mit Web-Browser oder ein Smart-TV-Gerät mit der entsprechenden Applikation des Anbieters. Da steht nicht, dass Netrange eigene Boxen oder TVs anbietet. Haben Sie vielleicht falsch verstanden. Aber kein Problem. Ich nehme das mal zum Anlass um es im Text nochmal etwas besser herauszustreichen.
     
  10. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.874
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Netrange will über 2000 Sender auf Smart-TVs bringen

    Ob die überhaupt eine Internet Anbindung und ausreichende Hardware haben, die das Streaming dieser 2000 Sender zu 2000 Kunden erlaubt?
     

Diese Seite empfehlen