1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.823
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Netflix soll in Deutschland auch via Guthabenkarte bezahlbar sein. Durch das für Video-on-Demand-Dienste eher ungewöhnliche Bezahlmodell möchte der Anbieter offenbar der Abo-Faulheit der deutschen Zuschauer vorbeugen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    wenn einer jetzt mit pre paid anfängt, ziehen die anderen auch nach. Dann wird es bald Maxdom und Amazon Instand auch als Prepaid geben.

    wenn die Vod Anbieter damit anfangen wird Sky auch nachziehen. Ich fand zu damaliger Zeit allerdings Premiere Pre Paid zu teuer
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2014
  3. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.239
    Zustimmungen:
    5.128
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Das gab es schonmal von Maxdome. Konnte man sich an der Jet oder Shell Tankstelle so ein Kärtchen kaufen und dann einen Monat gucken oder sich Blockbuster ausleihen. So habe ich letztes Jahr mit Maxdome angefangen Weiß allerdings nicht ob es das noch gibt.
     
  4. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Überrascht mich jetzt zwar. Aber wenn man ehrlich ist macht HD+ ja auch nichts anderes als ein Pre Paid Modell. Gerade bei Online Games wird auch viel mit Pre Paid bezahlt. Pre Paid Handy Tarife sind auch sehr Beliebt. Könnte natürlich interessant sein, wenn man sich auch an Minderjährige als Käufer wenden will und wenn es dann im Laden evtl. eine Karte für 15,99€ gibt für 60 Tage Nutzung dann könnte das schon Käufer finden, evtl. könnten sogar Bundles geschnürt werden (mit Chromcast / Blu-ray Player etc.).

    Je mehr ich darüber Nachdenke Dumm scheint die Idee nicht zu sein und man muss sich keine Gedanken um eine Kündigung machen wenn man es nicht mehr braucht.
     
  5. Baller

    Baller Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Prepaid muss sich ja nicht immer auf einen Monat beziehen, man könnte auch einfach für 1,99€ einen Film schauen, und die nächsten Monate nicht, das Guthaben würde nicht verfallen.
    Das ist für mich die korrekte Definition von prepaid.
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.160
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Wär schön, wenn sie sich zu Beginn mit einem Angebot bei Groupon bekannt manchen würden. Etwa "3 Monate zum Preis von einem".
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Gute Idee und damit kann man sicher zusätzlich Kunden gewinnen als nur über Laufzeitabos.

    Werden sie nicht. Dazu ist das Abomodell für Sky überlebenswichtig. Die verkaufen doch seit Monaten nicht im großen Stile 2 Jahre-Abos, um dann jetzt flexible Prepaids zu bringen und die Planungssicherheit wieder über den Haufen zu werfen. Dauerhafte Kundenbindung braucht Sky dringend, wo die Sky Kundschaft sehr kündigungsfreudig ist. Dazu die hohe Masse an Bundesligakunden, wo viele sofort abspringen würden, bezahlen sie doch 3 Monate für "nichts" (Spielpause). 12 Monate Sky Bundesliga im regulären Abo kostet ca. 425 Euro im Jahr/35 Euro im Monat. Reine Spielzeit sind 9 Monate, also Monatspreis faktisch bei 47 Euro. Hieße...Prepaid müsste also mind. 50 Euro im Monat kosten, damit Sky nicht am eigenen Ast sägt. In Kombination mit den Rabattschlachten...absurd.
     
  8. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Die werden wahrscheinlich mit Paysafe , Paypal und Co bezahlbar sein. Ich denke nicht das die extra Karten auf den Markt bringen, sondern man kauft einen Monat und bezahlt es mit Paysafe oder paypal oder per Handy.
     
  9. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Es gibt in Deutschland sehr viele mit Zahlungsprobleme, das haben große ANbieter wie Telekom , Vodafone und co schnell begriffen. Wenn sky weiter Kunden generieren möchte, werden sie irgendwann auch diese Zielgruppe in Angriff nehmen, was glaubst du warum es HD+ als Pre paid gibt?;) Sonst würden viele der Zielgruppe der Sender sie gar nicht empfangen können:D:D
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix will in Deutschland Guthabenkarten anbieten

    Mal sehen...im Handel gibts doch auch schon haufen Karten, ob iTunes oder Amazon.
     

Diese Seite empfehlen