1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix will Geoblocking stärker durchsetzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.330
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der global agierende Streaming-Dienst Netflix kündigte an, das Umgehen der Länderschranken stärker zu sanktionieren und den Zugriff auf das Netflix-Angebot anderer Länder zu verhindern.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    Verdammte MAFIA
    Dann eben wieder Usenet, ohne schlechtes Gewissen
     
    Lt_Spock gefällt das.
  3. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.047
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    Im blog steht:
    https://media.netflix.com/de/company-blog/evolving-proxy-detection-as-a-global-service
    Netflix wird ein paar IP-Adressen sperren und die VPN-Anbieter müssen die IP-Adresse wechseln.

    Netflix will nur die Content-Anbieter beruhigen.
     
    hvf66 und -Loki- gefällt das.
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ruft lieber Saul...
     
    Hose gefällt das.
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Gerade bei den Netflix Eigenproduktionen wo die Rechte bei Netflix liegen sollten macht doch Geoblocking keinen Sinn.

    Irgendwie machen sich die VoD Anbieter bald genauso unbeliebt wie die klassischen TV Sender. :(
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    die eigenproduktionen (deren Anteil am Gesamtabgebot uebrigens verschwindend ist) sind dabei auch nicht das Thema.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2016
    rabbe gefällt das.
  7. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Komisch, wenn reale Grenzen sinnvollerweise wieder hochgezogen werden sollen, um den Asylantenstrom in den Griff zu bekommen, hagelt es gleich Kritik vom Jean Claude. Wegfall der offenen Grenzen in Europa wird für alle teuer

    Wenn Netflix digitale Ländergrenzen hochziehen will, Schweigen im Walde. Vermutlich kommt der Opa da nicht mehr mit :rolleyes:
     
  8. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Ich finde das nicht gut, wenn man ein solches Thema auf sowas bezieht.
     
    Rafteman, Redheat21, Tom123 und 2 anderen gefällt das.
  9. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    Wer soll das verstehen. Einerseits beklagt sich die Medien-Industrie über die Raubkopien im Netz, andererseits wird auch gegen die Vorgegangen, die für die Inhalte bezahlen wollen...
     
  10. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    Verstaendlich isses schon. Firmen haben die Rechte fuer bestimmten content fuer bestimmte Territorien gekauft und wollen damit Geld verdient. Klar finden die es nicht besonders witzig, wenn ein anderer Anbieter, der fuer die Rechte nicht bezahlt hat ploetzlich Kunden abgreift und dafuer nicht einmal was investiert hat. Persoenlich gut finden muss man das ganze Prozedere der territorialen Rechtevergabe halt nicht.
     
    Redheat21 gefällt das.

Diese Seite empfehlen