1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix vor Preiserhöhung in den USA

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.377
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix steht in den USA erstmals vor einer umfassenden Preiserhöhung. Der monatliche Preis könnte demnach für Neukunden um 1 bis 2 Dollar steigen. Laut CEO Reed Hastings sei der aktuelle Preis von 7,99 Dollar im Monat nicht mehr lange zu halten.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    2.458
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    Also wird der Preis von 7,99$ auf 9,99$ erhöht? Heißt die Amis zahlen keine 7,25€. In Deutschland wird der Service mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eh bei rund 10€ liegen. Dürfte sich also wegen 2$ mehr wohl keiner Beschweren dürfen oder?
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    Wenn es überhaupt 2 Dollar werden. Die "News" hier klingt fast so dramatisch, als müssten erneut viele Amerikaner, nun wegen Netflix, ihre Häuser verkaufen.
     
  4. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    Tja, erstmal billig anfixen, und wenn man ein Quasi-Monopol hat (die Konkurrenz platt gemacht), erhöht man die Preise.
     
  5. Car

    Car Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    3.216
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    Der US-Preis enthält die Sales Tax nicht, da die von Bundesstaat zu Bundesstaat variiert (einige haben gar keine), in Europa sind die (deutlich höheren) Mehrwertsteuersätze schon im Preis enthalten.

    @Artchi: Preiserhöhungen sind doch auch dann normal, wenn man kein Monopol hat.
     
  6. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.047
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    In Deutschland wird der Dienst wie in Irland, Niederlanden & Finland 7,99€/Monat kosten.

    Watchever verlangt 8,99EUR/Monat, Amazon 7,99 EUR/Monat bzw. 49 EUR/Jahr und Maxdome 7,99 EUR/Monat.

    Netflix wird als Newcomer keine höheren Preise verlangen als die Wettbewerber.


    Aktuelle Preise (Europa):
    Niederlande: 7,99 EUR
    Irland 7,99 EUR
    Finland 7,99 EUR
    Schweden 79 SEK (~8,70 EUR)
    Dänemark 79 DKK (~10,57 EUR)
    UK 5,99 GBP (~7,30 EUR)

    Der Wettbewerber HBO Go verlangt wie Netflix 7,99 USD/Monat und unterbricht die Sendungen mit Werbung.
     
  7. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    WTF ist NetFlix.... Argh braucht keiner.....
     
  8. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    Nur der grösste VoD Anbieter der Welt...also unbedeutend...kopfschüttel.
     
  9. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.047
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    Unsinn.

    Wenn man einige Zeit VoD genutzt hat will man sich kein klassisches Fernsehen antun.

    Allein die Werbefreiheit und die (nahezu) freie Wahl was und wann man es schaut ist Grund genug Netflix zu nutzen.

    Auf PrivatTV kann jeder Intelligenter Mensch problemlos verzichten.
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix vor Preiserhöhung in den USA

    Aber man will doch auch mal was anderes als Filme und Serien gucken...
    Die VoD-Anbieter heben weder Sport noch Nachrichten, noch (Polit)-Talkshows.
    Ein völliger Verzicht des klassischen Fernsehens ist also gar nicht möglich.
     

Diese Seite empfehlen