1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Dem deutschen Pay-TV-Markt macht zunehmend die Online-Konkurrenz zu schaffen. Neue VoD-Dienste wie Netflix treiben die Preise für Serien und Filme in die Höhe, Exklusivität wird immer wichtiger. Vor allem die Kanäle von Sky Deutschland bekommen den Druck zu spüren.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.451
    Zustimmungen:
    1.183
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Warum muss in dieser Meldung eigentlich mind. fünf Mal Sky und kein anderer Anbieter erwähnt werden, obwohl es um Kanäle geht, die von Turner und Discovery stammen, und somit auf einer ganzen Reihe an Plattformen vermarktet werden? Warum muss man Werbung so "geschickt" verstecken?
     
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    1.305
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Die Hand die mich füttert der diene ich!

    Sky, Sky über alles in der DF TV-Welt ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  4. srumb

    srumb Platin Member

    Registriert seit:
    23. März 2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    354
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Früher gab es bei Premiere eine Kundenzeitschrift, da ist bei Sky jetzt DF.
    Der Unterschied: bei Premiere gab es die dazu, bei Sky kostet es extra.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.878
    Zustimmungen:
    3.101
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Tja, und was ist mit Leuten wie mir, die Serien lieber Staffelweise schauen, als Folgenweise? Ich mag es nicht von einer Folge zur nächsten eine Woche zu warten, da nehme ich lieber auf bis eine Staffel voll ist, und schau die dann im Zeitrahmen von 1-3 Wochen, statt eines halben Jahres. Was ich damit sagen will ist: Egal wie lange ihr die Rechte haltet, ich werde sie nicht im linearen TV anschauen, und schon gar nicht mit einer Woche Abstand von Folge zu Folge! :p
    Dafür kann ich sehr geduldig sein, beim Warten auf Bluray Boxen...
     
  6. sir75

    sir75 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    989
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 922
    Kathrein UFS 910
    Harmony 885
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    1.305
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Ist wohl eine dpa-Meldung laut Berliner Zeitung (ganz unten).

    Korrektur: Bei DF steht die Qelle gleich am Anfang oben links.

    D.h. keiner hat abgeschrieben, sondern nur die Pressemitteilung übernommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2014
  8. Fidel Castro

    Fidel Castro Silber Member

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Das DF1 Magazin war aber immer viel besser.
    Genau wie das Programm!

    [​IMG]
    :winken:
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Das Programm fand ich persoenlich fuer einen PayTV-Anbieter eher tragisch
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.320
    Zustimmungen:
    6.217
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Netflix und Co. treiben Preise für TV-Rechte hoch

    Eben, warum man DF1 immer lobt erschloss sich mir nie.

    Neue Filme (Extra-Cash) nur auf Cinedom und sonst nur Archiv-Kanäle.

    Da war damals Premiere-digital deutlich besser als DF 1.
     

Diese Seite empfehlen