1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix und Co.: Kein Interesse an "House of Cards"?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.187
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sie sind hochgelobt, werden lange erwartet, doch ihren eigentlichen Zweck scheinen die eigenproduzierten Serien für Netflix und Co. nicht zu erfüllen. Zumindest in Großbritannien schauen nur ein Drittel der Abonnenten die Streamingdienste wegen ihrer Serien.

    zur Startseite | Meldung
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2015
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Was heißt hier "gerade einmal 31%"? Leute was für überzogene Vorstellungen habt ihr eigentlich? Das ist doch ein recht guter Wert für den Beginn eines solchen Portals auf dem man aufbauen kann. Ich habe den Eindruck, dass alle ihre Erwartungen zum Erfolg so hoch schrauben und dann selber drüber stolpern, weil es denen allen nicht schnell genug geht mit den Gewinnen und dem Wachstum. Bleibt mal auf dem Teppich und zieht ihn euch nicht selbst unter euren Füßen weg. Lernt erstmal das Stehen, dann das Laufen. Ich habe den Eindruck dass die vom "Toddler" direkt zum "Sprinter" werden wollen, ohne die Phase des Aufwachsens zu durchleben?!

    31% zu wenig, ich fall vom Stuhl vor entgaysterung. Fernsehsender wären über 31% heil froh, so einen Bombeneinschlag für eine Eigenproduktion verbuchen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2015
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.199
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Also für mich ist ein Streaming-Anbieter auch vorrangig ein Lieferant für Filme, nicht für Serien.
    Denn durch die Masse an neuen Serien könnte man ja sein halbes Leben mit Glotzen verbringen oder wenn man es nicht tut, meint man, was verpasst zu haben
     
  4. Senso

    Senso Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    307
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Nicht nur das halbe :D
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Da bist Du aber in der Minderheit. Nach eigenen Angaben von Netflix schauen 2/3 ihrer Zuschauer ausschließlich Serien. Soviel zum Thema, das Netflix das Fernsehen ersetzt. Da ich das ähnlich wie Du sehe von wegen Lebenszeit, deshalb auch nicht interessant. Die Serien, die mich dann doch interessieren laufen im TV.
     
  6. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    5.494
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Genau deswegen habe ich meine VOD Dienste damit ich auch mehrere Folgen am Stück gucken kann. Filme laufen bei mir alle paar Wochen mal.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Ich nutze derzeit noch kein VoD-Angebot, aber schaue auf jeden Fall mehr Serien als Filme.

    Denn Filme dauern einerseis viel längern und fordern meist die volle Aufmerksamkeit. Und da fehlt mir im Alltag einfach die Zeit um das regelmässig zu machen.

    Serien hingegen kann man oft einfach nebenbei schauen, und selbst wenn eine Serie mal anspruchsvoller ist findet man für eine einzelne Episode schon Zeit.
     
  8. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    2.030
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Stimmt, bei einen Film von fast 2 Stunden könntest du ja was im Internet verpassen. :D
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Internet find ich schon wichtiger als Fernsehen. Dazu stehe ich. :)
     
  10. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Netflix und Co.: Kein Interesse für "House of Cards"?

    Ich bin auch kein Serienfan.

    Nach langer Serien-Abstinenz habe ich mir letztens dann mal "True Detektive" reingezogen.
    Ich war begeistert, auch, und das habe ich vorher recherchiert, weil die Staffel ein Ende hat.

    Von "The Walking Dead" war ich ebenfalls begeistert, jedoch weiß ich nicht wieviel Jahre ich noch bis zum Finale schauen muss und ob es überhaupt eines gibt. Und wenn ja, ob es mich zufrieden stellt.
    Ich erinnere nur mal an "Lost".

    Das hält mich eher davon ab. Da sehe ich mir doch lieber einen Film an und habe nach 2-3 Stunden ein " Ergebnis ".
     

Diese Seite empfehlen