1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix-Statistik: Wird das Netz ohne Netzneutralität langsamer?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. April 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sorgt eine Aufhebung der Netzneutralität für fallende Übertragungsraten im Internet? Eine Netflix-Statistik aus den USA legt diesen Schluss nahe. Demnach verschlechterten sich die Transferraten für den Streaming-Anbieter mit der Aufhebung der gesetzlich verankerten Netzneutralität im Januar.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix-Statistik: Wird das Netz ohne Netzneutralität langsamer?

    Neben der Schutzgelderpressung geht es den Providern darum die eigenen Angebote (PayTV) zu sichern.

    In den USA geht der Trend dazu die z.T. deutlich über 100 USD teueren PayTV Pakete zu kündigen und stattdessen die Inhalte für 8-9 USD bei Netflix bzw. Amazon zu beziehen.

    Nach der Fusion von Time Warner & Comcast werden ~60% der US-Bürger von eine einzigen Provider versorgt. Die überwiegende Zahl an Kunden hat keine Möglichkeit breitband (>10Mbit) von einen anderen Anbieter zu bekommen.
     
  3. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Statistik ist wie jede Statistik - im Interesse des Auftraggebers. Die Übertragungsrate wird zwangsläufig langsamer - mit oder ohne Netzneutralität. Denn wenn sich alle großen Anbieter die bevorzugte Behandlung ihrer Daten kaufen oder erpressen lassen, dann ist die Leitung ebenso dicht. Das entscheidende ist der Netzausbau. Das man sich bei Tiefstpreisen als Nutzer nicht wundern sollte, dass die Leitung mal kurz, mal lang nicht ausreichend versorgt wird, ist ein anderes Thema.

    Ich finde, man sollte das Prinzip der Netzneutralität nicht aufgeben, denn das ist faktisch Zensur.
     
  4. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Netflix-Statistik: Wird das Netz ohne Netzneutralität langsamer?

    Nur der Erhalt der Netzneutralität wird einen Markt von unterschiedlichen Diensten im Internet erhalten. Netzneutralität gilt es unbedingt zu erhalten.

    Die dadurch ggf steigenden/fallenden Übertragungsraten sind eher zweitrangig. Dennoch eine interessante Analyse.
     
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.905
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix-Statistik: Wird das Netz ohne Netzneutralität langsamer?

    Damit wird es den Betrügern noch leichter gemacht, ihre Fallstricke zu verstecken.
     

Diese Seite empfehlen