1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix kündigt Streaming in 4K an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. März 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die amerikanische Video-on-Demand-Plattform Netflix will schon bald Inhalte in Ultra-HD-Auflösung anbieten. Der Produktmanager des Unternehmens sieht Streaming als besten Weg, um Nutzern 4K-Inhalte zu liefern.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    looool

    andere Länder andere Sitte, wir in deutschland sind grade mal beim HD TV einstieg drin, da wird schon in anderen Länder über die 4K verbreitung nachgedacht und an eine umsetzung gearbeitet.

    In Deutschland sind nicht mal die ÖR Sender in HD in allen Kabel Netzen !!

    wir liegen wirklich weit zurück dank den KNB in Deutschland !
     
  3. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.558
    Zustimmungen:
    3.086
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Die Industrie will das, dass man am besten alle paar Monate Neue Geräte kauft.

    Ich brauche derzeit kein 4K. Erstens habe ich kein Geld dafür und zweitens auch nicht den Platz. Und meine VDSL-Leitung würde das auch nicht zulassen, wenn es sowas auch in Deutschland gäbe.

    Außerdem steht im Artikel:

    Man denkt darüber nach und will in ein paar Jahren was machen.

    Und wenn andere Länder doch angeblich so weit sind, dass sollen sie doch endlich die 4:3-Savebereich-Produktionen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Unkomprimiert. Sowas wird logischerweise nicht über die Leitung geschickt, bleibt dann die Frage, ob mehr als "normales" HD nach der Komprimierung überbleibt und damit im Endeffekt ein neuerlicher Werbegag. Denn auf großen 4k Geräten fällt Komprimierung noch viel mehr auf.
     
  5. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    1.411
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Na, mit 1080p klappt es schon mal sehr gut.
     
  6. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Ueber welchen VPN Anbieter hast du das laufen?

    Ich habe StrongVPN und unter https://signup.netflix.com/superhd wird mir angezeigt: "Your Internet Provider is not configured for Super HD yet."

    Die Moeglichkeit es wirklich mal auszuprobieren hatte ich mangels fehlendem Streaming-Player und fehlendem Windows 8 PC leider noch net ...

    Mit einem "normalen" Windows 7 Rechner geht ja ohnehin "nur" 720p - wobei das auch schon ganz vernuenftig aussieht :)

    Hier in Deutschland hat ja lovefilm.de vor ein paar Wochen ganz stolz angekuendigt dass man jetzt auf ein paar ausgewaehlten Sony-Geraeten inhalte auch in 720p sehen kann :eek: ..... Da hab ich erst mal wieder richtig bemerkt wie weit hinter dem Mond Deutschland bei solchen Sachen ist :(
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.312
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Ähm. Nö. Ich komme rechnerisch bereits auf gut 100 Gigabyte an unkomprimierten Videodaten nach knapp 6 Minuten bei der 4k-Bildauflösung, und da ist noch kein Ton dabei u. auch nur 24 Bit Farbraum, anstatt 30 Bit.

    Für einen Film müssen die Daten ca. um den Faktor 1:20 komprimiert werden damit 100 Gigabyte für einen Film ausreichen. Die durchschnittliche Datenrate liegt dann bei etwa 110 MBit/s.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2013
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    1.411
    Punkte für Erfolge:
    163
    Keinen. Netflix ist bei uns am Markt. Mein ISP hat, wie fast alle grossen, die open connect hardware von Netflix. Kann noch die US version nutzen, wenn ich will (DNS change reicht da)
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Dann kann man das erst recht klemmen. Abgesehen von der optischen Verschlechterung, die SAT Kunden gucken mangels Bandbreite eh in die Röhre und auch Kabelbetreiber werden solchen Traffic zurecht nicht mitmachen.
     
  10. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    1.411
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix kündigt Streaming in 4K an

    Da waere ich mir gar nicht mal so sicher, wenn ich mir die augenblickliche Entwicklung so ansehe
     

Diese Seite empfehlen