1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.848
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Während Netflix in den USA einen maßgeblichen Anteil daran hatte, dass Geschäftsmodell Video-on-Demand salonfähig zu machen, glänzt der Anbieter in den meisten europäischen Ländern noch mit Abwesenheit. Präsent scheint Netflix dennoch irgendwie zu sein, denn der Erfolg in Übersee scheint auch die hiesigen Märkte wie von Geisterhand in Bewegung zu versetzen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Netflix macht sich interessant, indem man mal mit allen Marktpartner verhandelt und das durchsichern lässt. Dass der deutsche Markt schwieriger wird als andere, hat sich inzwischen sicher auch bei denen herumgesprochen. Und nur weil man Netflix heißt (was für ein blöder Name übrigens), bucht in Deutschland noch keiner Video on Demand. Das schafft momentan kein Watchever, Zattoo oder wer auch immer.
     
  3. Zyllis

    Zyllis Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Keine Bange - das wird schon. Warum glauben die Deutschen eigentlich immer, dass es hierzulande anders zugeht, als anderswo? ISt doch immer nur eine Frage der Zeit, bis alles was in US boomt auch hier ankommt.
     
  4. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Popper hat teilweise schon recht. Ich glaube das Problem sind nicht so sehr die Deutschen an sich (ok, teilweise schon), aber das Hauptproblem ist die Rechtesituation hier. Die ist in anderen Ländern viel einfacher. Hier ist man da deutlich Rückständiger.

    Und es stimmt natürlich, in Deutschland herrscht die Kultur "alles Neue ist böse". Deswegen sind da natürlich auch die Anbieter vorsichtig.

    Ich hoffe ja wirklich drauf das Netflix irgendwann zu uns kommt, im Moment ist es noch recht umständlich so mit DNS und Proxy.
     
  5. Zyllis

    Zyllis Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Die Rechte Situation ist sicherlich in Deutschland (und Europa) anders, als in US, aber die Einstellung, Neues grundsätzlich einmal negativ zu sehen ist sicherlich nicht nur in Deutschland weit verbreitet.

    Trotzdem wir auch VoD sich in Deutschland (und Resteuropa) meiner Meinung nach sehr bald durchsetzen. Ob das nun mit Netflix oder anderen Anbietern passiert sei einmal dahingestellt. Ich denke, dass Sky mit ihrer schon seit langem praktizierten Einkaufspolitik ganz gute Chancen haben werden, vorausgesetzt, sie versemmeln es nicht wieder...
     
  6. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    In Deutschland ist aber die Abneigung bzgl. Veränderungen und Neuigkeiten besonders groß...
     
  7. M. Hfuhruhurr

    M. Hfuhruhurr Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Feldstecher, Kompass,
    Nadel + Bindfaden
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Das ist ein gernbenutztes und bis auf Ausnahmen unbegründetes Klisché.
    Wären wir so rückständig und altbacken, wieso kauft nach wie vor die ganze
    Welt deutsche Produkte, die mit die teuersten auf dem Weltmarkt sind. Viele
    mittelständische deutsche Unternehmen sind "hidden Champions" , also in
    ihrem Marktsegment Weltmarktführer. Das wird man nicht mit altertümlichen
    Produkten, sondern nur mit state-of-the-art-Produkten, die mit modernsten
    Produktionstechniken und - verfahren hergestellt werden. Dazu bedarf es einer Belegschaft, die im Umgang mit modernen, neuheitlichen Techniken
    geschult und eingeübt ist. Eine dem technischen Fortschritt abgeneigte
    Bevölkerung wäre dazu gar nicht in der Lage.
     
  8. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Wahre Worte – es gibt zwar bei uns zu jeder Neuerung schon eine Diskussion über die Risiken, bevor das ganze überhaupt über das Versuchsstadium hinausgekommen ist, nur ist das kein Zeichen von Fortschrittsfeindlichkeit, sondern von einer sehr breiten Medienlandschaft – und von dem sprichwörtlichen deutschen Perfektionismus.
     
  9. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Ja, irgendwelche Maschinen...nicht gerade High Tech...Im Bereich Internet und IT ist nicht viel geboten.
     
  10. M. Hfuhruhurr

    M. Hfuhruhurr Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Feldstecher, Kompass,
    Nadel + Bindfaden
    AW: Netflix: Ein Gespenst geht um in Europa - Kommentar

    Wer die Welt auf Internet und Computertechnik reduziert, dem mag das so
    vorkommen. Wer Satellitenbau, Flugzeugbau, Medizintechnik wie Computer-
    tomographen, hochentwickelte Chemieindustrie, Fahrzeugbau der Oberklasse
    etc. nicht als High-Tech-Bereich anerkennt, ja für den sind wir nur biederer
    Durchschnitt. Komisch nur, dass wir außerhalb unserer Grenzen wegen unserer
    leistungsfähigen Volkswirtschaft beneidet werden.
     

Diese Seite empfehlen