1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Netflix ist in Deutschland angekommen. Doch nun gilt es für den Anbieter, sich auf dem hiesigen Markt zu behaupten. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Netflix-Europachef Joris Evers über die Voraussetzungen des Marktes, die Ängste der heimischen TV-Industrie und die Bedeutung von Netzneutralität.

    zur Startseite | Meldung
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Oktober 2014
  2. Gerti

    Gerti Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    VOD Dienste, egal ob Netflix, Maxdome, Amazon Prime, etc. werden vorerst auf das lineare Fernsehen in Deutschland keinen nennenswerten Einfluss haben. In Deutschland sind nur sehr wenige Nutzer dazu bereit, für Content Geld in die Hand zu nehmen. Was nicht umsonst angeboten wird, wird halt nicht geschaut.
    Wenn man dann noch bedenkt, wie wenige Smart-TVs überhaupt mit dem Netzwerk verbunden sind und wie gering selbst die Abdeckung mit PVRs in Deutschland ist, wird das lineare Fernsehen noch viele Jahre vor sich haben, bevor VOD-Dienste einen nennenswerten Marktanteil haben dürften.
     
  3. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.049
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

    Das Problem ist eher: Kenne ich nicht = brauche ich nicht.

    Es ist noch ein langer Weg bis die Normalos die Vorurteile gegenüber VoD ablegen und erkennen das man für 9€/Monat den Werbeterror im FreeTV entgehen kann.

    SmartTV mit denen sich VoD sinnvoll (eingebautes WLAN) nutzen lässt gibt es erst seit wenigen Jahren.
     
  4. tkedm

    tkedm Senior Member

    Registriert seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

    Das hat nichts mit Vorurteilen sondern dem gegenwärtigen Angebot zu tun.

    Wo bekomme ich denn bei den VoD-Flat-Anbietern derzeit eine große Auswahl an: Nachrichten, Live-Sport, aktuelle Dokus und Magazine, Filme neueren Datums, Unterhaltungsshows und aktuelle Comedy-/Kabarettsendungen.

    Der Vorteil von linearem TV ist für mich gerade nicht das Film- und Serienangebot, sondern die Aktualität. Da können VoD-Anbieter zwangsläufig nicht mithalten.

    Für aktuelle Filme nutze ich VoD - weil ich mir selten eine DVD/BD kaufe - im Einzelabruf. Aber das, was einen beim derzeitigen VoD-Flat-Angebot interessiert, hat man an einem Wochenende doch durch. Für so einen geringen Monatspreis kann man eben kein Rundum-sorglos-Paket erwarten.

    Und: Solange man sich alle paar Jahre einen neuen TV kaufen muss, weil die Technik und Apps danach nicht mehr unterstützt werden, wird es auch ein Nischenprodukt bleiben.
     
  5. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

    Hauptsache, die DFPs posten wieder alles doppelt.
     
  6. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    Naja Netflix ist gestartet aber leider ist der Film Content noch nicht gut aber ansonsten ist es TOP.
    Filme und Serien zu jeder Uhrzeit in einer sehr guten Qualität

    Aber Netflix muss dringend bei Filme nach legen denn da ist die Auswahl eher begrenzt und Amazon Prime instant Video hat einfach mehr auswahl und auch aktuellere Titel.

    Das Netflix keinen Einfluss auf das normale TV hat glaub ich nicht, da ich schon Abends beim normalen TV so gut wie nichts mehr anschaue, die ÖR als Nachrichten Quelle und das wars schon.
    Es ist einfach schön wenn der Film/Serie dann anfängt wenn man Lust drauf hat und wenn man Kinder hat ist es sogar noch besser.
     
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

    Das sehe ich auch als großes Problem – Fernsehen war halt schon immer vermeintlich umsonst (bis auf GEZ), also wird jedes kostenpflichtige Angebot konsequent abgelehnt. Und für dieses vermeintlich kostenlose wird dann auch jede Selbst-Geißelung akzeptiert. Im Netz wird jedes statische Werbebanner als terroristischer Akt angesehen, aber im TV sind 20% Werbung (zuzüglich Vorschau-Trailern) kein Problem…

    Dazu kommt die hiesige Kultur des Fernsehkonsums: Hier werden oftmals keine konkreten Inhalte geguckt, sondern man lässt sich von einem Sender berieseln – weshalb Quoten auch weit überwiegend vom Alter des Senders und kaum vom Inhalt abhängen.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

    Ich schaue auch im TV keine Werbung! Ich würde mir auch keine Filme auf den privaten Werbesendern anschauen!
     
  9. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.861
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"


    Das ist bei mir auch so... abends nur Vod. Ich habe selbst mein Big TV Paket bei der Telekom abgemeldet derzeit. Der serienherbst beginnt jetzt erst richtig Ich melde es demnächst wieder an, aber derzeit bin ich mit Serien vollbeschäftigt bei Netflix. Familienfilme sind auch reichlich vorhanden. Und die HD Qualität bei Netflix über die Smart TV app ist hundert mal besser als jedes TV HD Bild. 1080p ist eben doch besser als die zusammengequetschten TV Sender die über ein Transponder zu 5. senden aus Kostengründen.
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Netflix: "Das klassische Fernsehen hat nicht unter uns gelitten"

    Die Bitrate des Streams wird auch nicht wesentlich höher sein als die der TV-Sender! Eher geringer!
     

Diese Seite empfehlen