1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Schon lange fordern die Telekommunikationsanbieter, dass sich VoD-Dienste finanziell am Ausbau der Netze beteiligen sollen. Netflix-Chef Reed Hastings weist diese Forderung scharf zurück.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.411
    Zustimmungen:
    4.877
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Ich verstehe das Problem nicht: Jeder, der etwas ins Netz stellt, muß für den Datenverkehr zahlen. Wenn also viele Videos abgerufen werden, dann muß der Anbieter automatisch mehr zahlen. Somit beteiligt sich der Anbieter entsprechend seines Erfolges auch automatisch am benötigten Netzausbau.
     
  3. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Das scheint mir die gleiche Masche zu sein wie im Kabel oder über Satellit und später auch DVB-T². Die Sender sollen dort ja auch für die Einspeisung bzw den Ausbau bezahlen und nun scheint man das auch bei IP-Diensten durchdrücken zu wollen.
    Es ja hier im Land mittlerweile so einfach geworden den Leuten das Geld aus dem Beutel zu saugen. So verteuert sich dann auch alles, weil die Kosten immer bei dem landen, der am Ende steht, beim Kunden.
     
  4. sir75

    sir75 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    955
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 922
    Kathrein UFS 910
    Harmony 885
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Drei Millarden investiert Netflix heuer in Eigenproduktionen? Ist verdammt viel Geld und alles geliehen.:D
     
  5. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Bei Netflix kann man sehen wie es geht mit Investitionen. Sky verballert das gleiche Geld lieber in nur ein einziges Recht, währen andere Anbieter die gleiche Summe in mehr Inhalte stecken.
    (Ist nicht ganz vergleichbar, weil Fußball eben einen königlich-kaiserlichen Status hat, für eine ca 2/3 Masse der gesamten Bevölkerung, während alle in der Bevölkerung Filme und Serien schauen. Bei sky stimmt das Verhältnis der Ausgaben nicht durch die BL und eben diese verzerrt den ganzen Markt.)
     
  6. dennisnod

    dennisnod Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    deswegen wird netflix auch nie erfolgreich in Deutschland.
     
  7. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.064
    Zustimmungen:
    442
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau


    Erleuchte uns.
     
  8. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Er braucht es wahrscheinlich nicht...
     
  9. strotti

    strotti Platin Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Wenn man bedenkt, dass die Infrastruktur im ländlichen Bereich zu erheblichen Teilen von der öffentlichen Hand finanziert wird und die VoD-Angebote hochgradige Bandbreitenfresser sind, ist die Idee einer Beteiligung an den Infrastrukturkosten so abwegig nicht. Dass die das nicht wollen ist klar. Spediteure sind ja auch keine Mautfans. Am Ende bezahlt es aber ohnehin der Endkunde.

    Strotti
     
  10. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Netflix-Chef: Keine Beteiligung an Netzausbau

    Infrastruktur hat der Staat zur Verfügung zu stellen. Aus ganz eigennützigem Interesse...
     

Diese Seite empfehlen