1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. August 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.255
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der massiven Preissenkung für seinen Video-on-Demand-Dienst Snap läutet Sky wenige Wochen vor dem Deutschlandstart von Netflix eine neue Runde im Preiskampf ein. Eines scheint sicher: Der Kampf um den deutschen Markt wird mit aller Härte geführt. Nicht ausgeschlossen, dass es unter den Anbietern dabei am Ende nur Verlierer geben wird. Die besten Siegchancen hat der Kunde.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. planet2000

    planet2000 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Bei Snap ist das Problem, dass es ohne das richtige Sky Abo nicht ausreicht. Es ist wirklich nur ergänzend. Als eigenständiges Angebot kann man es nicht bezeichnen.

    Amazon hat seit gefühlt Ewigkeiten die gleichen Filme, wenn man auf "neue Filme" geht. World War Z und Star Trek Into Darkness und sonst auch viele alte Kamellen oder Filme die schon vor Ewigkeiten und viel früher auf Sky liefen. Da kommt einfach zu wenig Neues dazu.

    Watchever habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht mit der Streaming Qualität. Gerade Abends beim heavy traffic geht gar nicht.

    Maxdome ist viel zu teuer, da das meiste zusätzlich kostet.

    Daher hat Netflix evt. doch eine Chance, da bisher alle Anbieter nichts Halbes und nichts Ganzes anbieten.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Der Kunde ist immer der dumme! Denn um so mehr Anbieter es gibt um so schlechter wird deren Filmangebot da einige immer auf Exklusivrechte setzen.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Es wird Stückwerk sein, wie im Artikel geschrieben. Anbieter A hat Walking Dead, Anbieter B GoT, Anbieter C Boardwalk Empire usw. Durch die monatlich kündbaren Verträge hoppen sich die Kunden entweder durch die Anbieter oder lassen es gleich ganz sein.Und der der am Ende als Letzter übrigbleibt, wird dann wie gewohnt als Monopolist sein VoD nur auf Samsung Geräte, ausschließlich Baureihe aus April - Juli 2014 mit DRM für 24,99 Euro im Monat bringen.
     
  5. FalkoH

    FalkoH Platin Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Liebes DF-Team,

    man sollte bevor man solche Artikel schreibt einfach mal gründlich recherchieren, wie die aktuelle Lage überhaupt ist.

    Um einen Vergleich zwischen allen Anbietern zu machen, muss vorher geprüft werden, wo und wie sie zur Verfügung stehen.

    Um es kurz zu machen:

    Man kann die Anbieter nur vergleichen, wenn sie auf jeglichen Endgeräte zur Verfügung stehen.

    SNAP gibt es nur bei Samsung und Apple. Das gleiche gilt für SKY Go. Watchever und Maxdome ist nahezu überall verfügbar. Amazon Instant fehlt bei Panasonic. Eine Endlosschleife...

    Ich bin ein Fan von VOD und habe in der PS3 ein kompaktes Gerät zum Abspielen. Dennoch ärgert es mich, dass ich SNAP nicht auf dem TV bzw. PS3 nutzen kann.

    Diese Exklusivdeals schränken den Marktanteil extrem ein. Daher sehe ich den Kampfpreis von SKY als Lachnummer.

    Sollte Netflix widererwarten überall zur Verfügung stehen, kräht kein Hahn mehr nach Snap.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Danach gekräht hat offenbar bisher noch nicht mal einer. Zum einen sinnierte Sky zum Snap Start darüber, dass man dieses Premiumprodukt eigentlich für über 10 Euro anbieten müsste, jetzt geht man nur ein halbes Jahr später sogar auf 3,99 Euro runter. Und Rückholer bekommen Snap immer öfter für 6 oder gleich 12 Monate geschenkt. Solche Aktionen sind ja immer klarer Beleg, dass es sich hier um einen echten Verkaufsschlager handelt. :D
     
  7. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Nur was bringt es mir, wenn ein Anbieter überall drauf ist, aber auch nicht alles hat? NETFLIX wird auch nur einen Teil vom Inhalt anbieten können, denn der Rest ist bei den anderen Anbietern. Insofern wird der Hahn dann auch nicht bei NETFLIX krähen, wenn es nicht deutlich anders ausschaut als bei den anderen Anbietern.
     
  8. zyz

    zyz Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    829
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Den VOD-Anbietern wir das gleiche blühen wie damals den zig Plattformen für Musik. Es muss eine Konsolidierung auf eine oder maximal 2 Plattformen geben, sonst wird das scheitern. Kein Kunde will zig Plattformen nutzen. Damals war Apple nötig, um das im Musikbereich zu etablieren. Und solange die Verleiher Exklusivdeals machen, wird sich VOD nicht durchsetzen.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    Ich gehe auch davon aus, dass mittelfristig nur noch 2 Anbieter bleiben werden und die entsprechende Lizenzen bei sich versammeln. Die Angebote wirds dann aber auch nicht mehr für 4,99 Euro geben.
     
  10. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.948
    Zustimmungen:
    969
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: Netflix, Amazon, Sky und Co: Ein ruinöser Kampf um Marktanteile?

    So ist es Sky Snap hat das KO Kritierum Samsung. Sky Snap ist nichtmal auf dem TV via Chromecast oder TV/PS3 und Co zusehen.
    Ich würde Filme/Serien nur am TV sehen wollen und nicht auf nem mikrigen Display ala Smartphone oder Tablet.
    Somit sind die Sky produkte für micht total unintessant. Sogar das kostenlose Sky Go
     

Diese Seite empfehlen