1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netcologne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von tradegame, 1. Oktober 2005.

  1. tradegame

    tradegame Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    Anzeige
    Hallo
    Ich habe ein Kabelanschluss von Netcologne und möchte mir Premiere anschaffen.

    Die Frage ist ob ich Premiere nutzen kann bei Netcologne

    Muss ich eine Smartcarte bei Netcologne haben oder von Premiere
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Netcologne

    Laut diesem PDF-Dokument (zweite Seite, mittlere Spalte) wird Premiere eingespeist.

    Einem Abo sollte also nix im Wege stehen.
    Die Karte dazu würdest Du von Premiere bekommen.
    Frage wäre nur welchen Typ brauchst Du (K- oder P-Karte). Die Zusammenstellung der eingespeisten Programme ist recht ungewöhnlich und läßt keinen eindeutigen Schluss zu. Da müsstest Du also mal bei NetCologne nachfragen. Nun waren sich NetCologne und Premiere bekanntermaßen noch nie richtig grün. Man kann also nur hoffen, dass die die richtige Auskunft geben.





    EDIT:
    Habe gerade hier gesehen, dass Netcologne ihre Pay-TV Pakete mit einem Technisat XPK vertreibt. Das heißt Netcologne verschlüsselt offenbar die eigenen Pay-TV Pakete in Conax. Für Premiere benötigst Du dann aller Wahrscheinlichkeit nach eine P-Karte. Das von Netcologne so bestätigen zu lassen, wäre aber besser.
    Stimmt das so und Du möchtest Pay-TV Pakete von Netcologne und von Premiere, würdest Du einen Kabelreceiver benötigen, der am besten gleichzeitig Conax und Nagravision (bzw. Conax und Betacrypt) kann. Der Technisat XPK wäre so einer (Conax integriert und Premiere über CI-Modul (kostet selbst nochmal ca. 70 EUR)). Gibt's natürlich auch anders herum. Der Technisat CIP-K z.B. hat Betacrypt integriert und man könnte Conax über ein CI-Modul nachrüsten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen