1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von powerplay, 26. Januar 2005.

  1. powerplay

    powerplay Gold Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    1.497
    Anzeige
    Am Samstag wird es wieder einen Naziaufmarsch in Kiel geben.

    Damit will die NPD auf sich aufmerksam machen und vollzieht so ihr Wahlprogramm.

    Dazu kommt ein anti-Naziaufmarsch ebenfalls in Kiel, im Einsatz werden rund 2000 Polizeibeamte sein, die Verhindern sollen, dass beide Gruppen aufeinander treffen.

    Auch 1999 gab es eine solche Aktion, damals wurde die Stadt nahezu verwüstet, brennende Mülltonnen und Autos die umgedreht und in Brand gesteckt wurden eingeschlossen.

    http://de.indymedia.org/2005/01/104385.shtml <--- Bilder und Bericht von 1999

    Erst wollten die Rechtsextremen auch durch Gaarden marschieren, sozialer Brennpunkt in Kiel, dort leben fast ausschließlich Ausländische Mitbürger und Punks.

    Dies konnte noch verhindert werden. Dennoch ist am Samstag wieder mit schlägereien und heftigen auseinandersetzungen zu rechnen.

    Warum werden für beide "Demos" am gleichen Tag die Genehmigungen erteilt??

    Das es beide Gruppen darauf anlegen werden, aufeinanderzutreffen, dürfte wohl klar sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2005
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    Von wem ging die Gewalt aus? Wenn die Chaoten nicht jedesmal so einen Trubel veranstalten würden, bekämen die Medien auch nicht das Spektakel, das sie zeigen möchten. Somit wäre das Ganze nicht interessanter als eine PDS Demonstration.

    Durch den Kommunismus sind weltweit mehr Menschen umgekommen als durch den Nationalsozialismus. Folglich müßte ein Freiheitlicher gegen beide Formen der Gewaltherrschaft (Gegen-) demonstrieren, ein Demokrat jedoch beide Seiten ihre Meinung vertreten lassen.
     
  3. klebnikow

    klebnikow Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rlp/Hessen
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    Ja warum wohl?! Damits schöne Bilder fürs Fernsehen gibt...:cool:
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    ich fasses nich
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    Hier in Berlin läuft das immer so ab. Die Rechten melden eine Demonstration an. Die Linken dann auch.Würde die man dann verbieten würden die sich einen Dreck daraus machen.Die Rechten laufen dann los und brüllen ihre dummen Sprüche. Die Linken werden von der Polizei abgehalten auf die Rechten loszugehen. Meistens ist das ja nur ein Vorwand um nun richtig Randale zu machen. Die Rechten werden dann zur S-Bahn geleitet und fahren nach Hause und die Linken schmeissen Fensterscheiben ein und stecken irgendwas in Brand und prügeln sich mit der Polizei während die Rechten schon wieder in der Kneipe sitzen und ein Bier zischen.
    Das ist schon ein Ritual.Ich nehme an die Rucksackchaoten sitzen schon auf gepackten Sachen um in euere Stadt einzufallen.


    bye Opa
    :winken:
     
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    Na immerhin in China geht man von 1949-1976 von 34 Millionen Toten durch den Kommunismus aus.


    bye Opa :winken:
     
  7. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    Es gibt kaum etwas scheinheiligeres als die Aufmärsche der Anti-Nazis. Was auf den ersten Blick gut gemeint zu sein scheint, trägt in erheblichem Maße zu den Verwüstungen bei. Für die Nazis wäre es wohl viel schlimmer, künftig unbeachtet durch die Straßen zu ziehen, als sich mit allerlei Gegner körperlich auseinandersetzen zu können. Wer dem rechten Gesocks keine Öffentlichkeit gibt und sie gänzlich mißachtet, handelt allemal besser, als sich einer Gegendemonstration anzuschließen. Dass die Medien dies bei ihrer Berichterstattung stets außer Acht lassen, spricht für sich 'die friedlichen Gegendemonstranten'.

    Wenn: Warum wohl?
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    @Creep, also kein Mensch... Weil es keinen Kommunismus gab...
    (Ich weiß was Du meinst..., aber richtiger wird es dadurch nicht...)
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    In Magdeburg hatten die Nazis einen Tag vor der Zerstörung Magdeburgs auch Ihren "Auftritt". Leider (schwache "Demokratie") konnte man das nicht verbieten. Aber Hut ab, die Magdeburger hatten sich mit Gegenveranstaltungen gewehrt und die Truppe musste unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Der materielle Schaden hingegen wurde von "linken" Chaoten verursacht. Und das verurteile ich, auch wenn ich eine linke Ansichten vertrete.
     
  10. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Nazi-aufmarsch am Samstag in Kiel.

    Und der Nationalsozialismus war weder wirklich national noch Sozialismus. Zum Glueck weiss jeder, was gemeint ist.
    Leider ist das "Schwarzbuch des Kommunismus" bei weitem nicht so populaer wie Literatur ueber die bewussten 12 Jahre. Das soll die Verbrechen der Deutschen (und ermoeglicht wurden die eben nicht nur von den Nazis, sondern von der Masse des Volkes) nicht herunterspielen. Aber man sollte genauso nach China, Russland und Kambodscha schauen.
     

Diese Seite empfehlen