1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Navigationsgerät und Streckenauswahl

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von electrohunter, 25. Mai 2012.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo!

    Ich weiß, eigentlich werden hier nur Fragen über Computer & Co. gestellt, aber ich wusste nicht, wo ich meine Frage sonst stellen soll. Es geht ja bei meiner Frage auch um Technik.

    Ich besitze seit einigen Wochen eine Navigon 42 Plus. Soweit bin ich mit dem Gerät zufrieden, doch eine Sache stört mich. Wenn ich ein Ziel eingebe, zeigt er mir drei Strecken an, was ja auch gut ist. Doch woher soll ich wissen, welche Strecke das ist und über welche Autobahn er mich schickt. Fahre ich auch Landstraße/Bundesstraße, oder fahre ich durch eine Stadt oder mit einer Fähre über einen Fluss?

    Die 1. Strecke, die das Gerät anzeigt, soll wohl die beste Strecke sein, aber trotzdem weiß ich nicht, wie ich fahren werde. Erst letztens schickte er mich 15 Km über die Landstraße und durch drei Dörfer und ich brauchte dafür über 30 Minuten, wegen Ampeln und Stau. Über die Autobahn wäre das viel schneller gegangen, obwohl das länger gewesen wäre. Doch woher soll ich das vorher wissen, wenn man die Strecke nicht kennt, die mich das Navi dann schicken wird.

    Doch was will ich nun eigentlich. Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Wie ist das sonst bei anderen Geräten? Ist das da auch so? Oder kann man das sogar vielleicht einstellen? Wäre schon von Vorteil, wenn man eine Strecke ausgewählt hat, dass man dann auch nachlesen kann, wie die Strecke verlaufen wird.

    Vielleicht ist ja jemand hier, der sich mit Navis auskennt und was dazu sagen kann. Danke!

    [​IMG]
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Ich weiß nicht, wie das bei deinem Gerät so ist, aber früher zumindest gab es verschiedene Routing-Optionen: Schnellste Route, kurzeste Route und "optimale" Route, wobei letzteres eben ein Kompromiss aus Strecke und Zeit darstellt.

    Du müsstest in den Einstellungen entsprechendes auswählen können.
     
  3. Theo.Lingen

    Theo.Lingen Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Ich nutze TomTom mit Traffic HD.

    Da wird bei der Routenplanung die aktuelle Verkehrslage berücksichigt und bei Bedarf auch während der Faht gemeldet, wenn es eine schnellere Strecke gibt.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Genau. Das kommt dem Optimum schon am nächsten.

    Die Naivis ohne solch eine Datenanbindung haben nur Geschwindigkeitsprofile für jeden Straßentypen hinterlegt, woraus sich dann die Gesamtzeit berechnet. Die etwas besseren Navis haben dies auch noch abhängig von der Tageszeit (wg. Berufsverkehr).

    Am besten funktioniert das aber dann letztlich mit diesen Live-Verkehrsdiensten, wobei auch die noch lange nicht perfekt sind. Ich freue mich schon drauf, wenn diese Systeme besser werden und auch richtige Prognosen abliefern können. :)
     
  5. Friek

    Friek Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Ich nehme mal an, Du willst sowas, wie zum Beispiel das Routing via google-Maps. Da sind je nach Route, die verwendeten Straßen benannt (im Bild rot eingekreist).
    Welches Navi so was bietet, weiß ich auch nicht.
    [​IMG]
     
  6. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
  7. h2d

    h2d Guest

    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Bei deinem Navigon ist das Feature „MyRoute“ aktiviert. Bei dieser Einstellung werden immer zwei weitere alternative Routen angeboten. Entfernung und Fahrdauer wird ja auch angezeigt und ist abhängig von den Einstellungen im Routenprofil. Wo die Route genau entlang führt, erfährst du, wenn du auf die Lupe tippst (Zoom-Funktion). Auch eine gewählte Route kannst du über die Zoom-Funktion im Detail ansehen. Was „MyRoute“ ist und können soll, kannst du hier nachlesen: NAVIGON MyRoutes: Individuelle Navigation mit Lerneffekt.

    Ich benutze das Navigon 72 Premium mit Navigon Flow, deshalb kann ich dir leider keine genauen Bedienungsschritte nennen. Auch ist die Bedienung recht komplex und würde den Rahmen des Forums hier sprengen. Meine Empfehlung wäre, dass du dich mit Hilfe der Anleitung mit der Bedienung im Freien vertraut machst, ohne gleich zu fahren. Ich habe da auch eine Weile gebraucht und kenne immer noch nicht alle Möglichkeiten im Detail.
     
  8. h2d

    h2d Guest

    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Das ist genau das Problem, das kein Navi z.Zt. befriedigend lösen kann. Welches ist die schnellste Route ? Das wird davon abhängen, wo du fährst und wie gut du gewisse Teilabschnitte kennst. In einer Umgebung die dir völlig fremd ist, wird das Kriterium Entfernung/Zeit entscheidend sein. Hier in Berlin werden Routen zum Teil über die Stadtautobahn geführt, wer Ortskenntnisse hat weiß, dass diese Strecke über die Stadtautobahn wegen hoher Verkehrsdichte oft kritisch ist, da kann es von einer Minute zur anderen zu Staus kommen. Auch ist die Tageszeit entscheidend. Da kann eine weitere Strecke durchaus die schnellere sein.
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Hallo,

    danke für die vielen Antworten, doch das alles, ist mir ja auch bewusst und das weiß ich auch. Doch was ich eigentlich wissen möchte, ist, was für eine Strecke das überhaupt ist.

    Nehmen wir doch das Beispiel Köln - Mannheim. Er zeigt mir dann drei verschiedene Strecken in Linien an. Die 1. Strecke ist wohl immer die schnellste Strecke. Auch Staus werden mit einberechnet und auch angezeigt wenn welche vorhanden sind, aber:

    1. Welche Autobahn ist das?
    2. Wo und wie oft muss ich diese wechseln?
    3. Muss ich über Bundes/Landstraße fahren und wann und wo?
    4. Fahre ich durch Dörfer oder Straßen?
    5. Führt die Strecke über Flüsse oder Seen (z.B. Bodensee, Rhein)

    Wenn ich einen Routenplaner im Internet anschaue, dann wird das mir alles angezeigt. Ich fände es einfach gut, wenn ich mir zum Beispiel eine Strecke auswähle, dass mir das dann das alles angezeigt wird.

    Ich weiß das mein Navi drei verschiedene Strecken anzeigt. Ich weiß, dass er die schnellste und die kürzeste Strecke und eine Ausweichmöglichkeit anzeigt. Er berechnet auch Staus mit ein. Er führt auch sicher und genau zum Ziel, doch erst während der Fahrt erfahre ich wie ich fahren werde. Ich hätte halt schon gerne vorher gewusst, das ich erst 20 Km über Landstraße fahren muss und durch drei Dörfer bevor ich auf die Autobahn fahren werde.

    Gutes Beispiel war halt auch der Urlaub in den Bergen. Ich hatte drei Strecken zur Auswahl. Die drei Strecken hatten ca. 5-10 Km Unterschiede und waren aber alle fast gleich schnell am Ziel. Also habe ich die 1. Strecke genommen. Es war 22 Uhr, es war dunkel und wir standen irgendwo auf einer Landstraße und mussten ca. 30 Km zum Ziel fahren. Wir sind auch angekommen und die Zeit stimmte tatsächlich, doch er führte uns nur über Dörfer und durch zwei Bauernhöfe. Richtig gelesen, wir mussten durch zwei Höfe zweier Bauernhöfe fahren. So verlief dieser Feldweg. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich die andere, längere Strecke genommen.

    Ich denke, ihr wisst, was ich meine. Ich werde jetzt einfach mal das Navi noch mal genauer unter die Lupe nehmen. Ich weiß auch, dass ich bestimmte Dinge abstellen kann, aber gerade das will ich nicht. Ich würde schon gerne alle drei Strecken angezeigt bekommen, und ob ich Maut zahlen muss, oder eine Fähre benutzen muss. Na mal schauen ;)
     
  10. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Navigationsgerät und Streckenauswahl

    Genau das meinte ich. Ich bin von Bergisch-Gladbach nach Holland gefahren. Das Navi schickte mich über die Stadtautobahn durch Köln. Da ich mich dort überhaupt nicht auskenne und mir das Navi auch nicht angezeigt hatte das ich durch Köln fahren muss, nahm ich natürlich auch die 1. Strecke und schon stand ich im Feierabendverkehr. Ob nun die beiden anderen Strecken schneller gewesen wären, weiß ich natürlich nicht, aber ich persönlich fahre lieber dann doch kleine Umwege, wenn sie dann stau- und stressfrei sind.
     

Diese Seite empfehlen