1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NAS und WD TV über PowerLAN

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von comm175, 1. April 2015.

  1. comm175

    comm175 Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hätte mal ein paar Fragen, ob das so machbar ist,
    was ich mir vorstelle.

    Mein Wunsch:
    Gleichzeitig in 2 verschiedenen Räumen unterschiedliche Filme zu streamen,
    in der Regel MKV-Format, Dateigröße ca. 6-12GB pro Film.

    Aktuell habe ich an Equipment:
    1x WD TV Live mit Netzwerkanschluss
    1x WD TV ohne Netzwerkanschluss
    1x Speedport Router W920V
    1x NAS Buffalo Linkstation LS-W1.0TGL
    2x Devolo dlan 200

    Ich bin nicht so der Experte und hatte gehofft, das ich einfach nur
    einen 2. WD TV Live anschaffen muss, schnellere Powerlan Adapter
    (dlan 650) und das alles zusammenstöpsele.

    Bevor ich jetzt das Geld ausgebe, habe ich versucht, zumindest schon mal
    mit dem WD TV Live auf die NAS zuzugreifen.

    Diese hatte ich an den Router angeschlossen, oder kann die NAS
    auch über einen Powerlan-Adapter "direkt" ins Netzwerk?

    Der Zugriff hatte soweit geklappt, im Router-Menü hatte ich nichts verändert.
    Bei der NAS hatte ich den Medienserver aktiviert und den Ordner mit
    den Filmen freigegeben.
    Allerdings konnte der WD-TV Live nur darauf zugreifen,
    wenn der PC an war, da ich die NAS auf Auto-On gestellt habe.

    Ich habe keine Einstellung gefunden, die das irgendwie regelt,
    zumindest soweit ich sehen konnte.

    Würde das funktionieren oder müsste ich noch mehr anschaffen,
    neuer Router, NAS,....?


    Danke im voraus!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    Auf die Filme die auf einem NAS liegen kann man mit mehren Geräten gleichzeitig zugreifen. Du musst direkt die IP des NAS einstellen (DHCP abschalten!)
     
  3. comm175

    comm175 Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    Danke für die schnelle Antwort!

    Kann ich das über die 200er-Adapter machen oder brauche ich dafür schnellere
    PowerLan-Adapter?

    Und wo muss ich DHCP abschalten?
    Im Router oder bei der NAS?

    Sorry wenn das jetzt Anfänger-Fragen sein sollten,
    bin überhaupt nicht fit in sowas, traue mich aber an Einstellungs-Menüs durchaus ran...

    Aktuell teste ich die NAS ohne Router, sondern direkt ans PowerLan,
    aber auch hier schaltet sie sich nicht ein wenn ich den WD TV Live anmache,
    sondern reagiert nur auf den PC.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    DHCP musst Du im NAS abschalten damit der eine feste IP hat die Du dann in den Geräten eintragen musst die auf das NAS zugreifen sollen. Ansonsten ändert sich die IP ja u.U.
    Offensichtlich hast Du deine WD TV Live nicht so eingestellt das sie auf den NAS direkt zugreift sondern nur auf den PC (und der greift auf das NAS zu).
     
  5. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN


    Nein, sein Problem war, dass der "Schalter" der NAS falsch steht, für sein Vorhaben. Die Nas läuft bei Ihm nicht ständig, sondern nur wenn das Gerät erkennt, dass ein PC im Netzwerk aktiv wird. Wird der PC runter gefahren, dann schaltet sich kurze Zeit später das NAS aus und wird somit nicht mehr gefunden, wenn die WD-Live versucht was zu streamen...
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    Wir werden es wohl nicht mehr erfahren...
     
  7. comm175

    comm175 Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    Doch, doch, Ihr werdet es noch erfahren :)

    Das Vorhaben ist zwar aus familiären Gründen kurzzeitig auf Eis gelegt,
    aber nicht in Vergessenheit.

    Ich habe mich zwischenzeitlich bisschen über meinen Router informiert,
    welcher anscheinend keinen Medienserver-Dienst bietet.

    Einen neuen benötige ich vermutlich in naher Zukunft,
    da er auch noch keinen IP-Anschluss und Entertain der Telekom unterstützt.

    @Toschwil:
    Ist der Schalter der NAS auf "Auto" falsch?
    Ich dachte, für diesen Zweck wäre er eigentlich auch gedacht,
    anschalten auf Weckruf....
     
  8. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN


    Anscheinend in Verbindung "nur" mit einer WD-Live - ja. Stelle das mal auf manuell oder immer an. Dann sollten zumindest die Probleme weg sein, wenn der PC nicht in Betrieb ist. Aber Achtung, das Nas rennt dann dauerhaft, was die verbauten HDDs meist nicht so lange mitmachen, weil diese einfach nicht dafür ausgelegt sind, hier hilft dann nur, dass Gerät bei längerer Nichtbenutzung manuell auszuschalten.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    Komisches NAS. Bei meinen WD MyBook Live brauche ich da nicht groß was einstellen außer natürlich die IPs fest vergeben und das die HDD abschaltet wenn sie nicht benötigt wird.

    Der Mediaplayer kann dann per NFS direkt auf die HDD zugreifen. Per Samba ginge das theoretisch auch ist aber etwas umständlicher. Das NAS fährt die HDD automatisch hoch wenn es gebraucht wird, egal ob vom Mediaplayer oder von einem anderen Gerät.
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: NAS und WD TV über PowerLAN

    Bei einer vernünftigen NAS kann man normalerweise einstellen, ab wann die HDD schlafen gehen, also in den Energiesparmodus.
    Ist zumindest bei meiner Qnap NAS so.
    Die NAS selber ist dann in Wartestellung und die HDD's schlafen bzw. sind ausgeschaltet.
    Kommt ein Zugriff auf dei HDD's werden sie geweckt bzw. wieder eingeschaltet.
    Ich hab da 4 normale Desktop HDD's drin, die allerdings vom hersteller der NAS freigegeben sind.
    Heutzutage nimmt man spezielle NAS Typen, die auch nicht arg teurer wie gute Desktop HDD's sind, aber ewtas andere Eigenschaften haben.
    Die Seagate "VN" Serie ist z.B. so eine HDD oder die WD Red.

    Wenn ich vom TV im EG aus auf die NAS im DG zugreife, dann muss ich halt kurz warten bis die 4 HDD's aus dem Schlaf erwacht sind.
    Dauert aber keine 10Sekunden.
    Die Netzwerkverbindung geht da übrigens auch per DLAN, weil am TV der WLAN Empfang mehr als bescheiden ist!
    Liegt es am WLAN-Stick für den TV bzw. dessen Position.
    Da ich ihn nicht soweit "unsichtbar" per Verlängerung abhängen konnte, gab es eben diese DLAN Lösung.
    Nichtmal 2m weg habe ich mit dem Notebook aber Vollausschlag!
    Da hängen 2 Devolo 500AV Adapter mit integrierter Steckdose dran.
    Mit 500 ist aber nicht, da beide Stockwerke an unterschiedlichen Stromkreisen bzw. Phasen hängen!
    Ich hab da so zwischen 80 und leicht über 100.
    Reicht aber völlig um Aufnahmen meines SAT-Receivers im TS-Format ansehen zu können und zwar ohne Ruckeln.
    Übrigens auch HD-Aufnahmen.

    Beim einem Ex Kollegen habe ich aber 2 Devolo 200AV installiert, weil er ins Nachbarzimmer kein Netzwerkabel legen konnte, das läuft auf Vollanschlag.

    Bei diesen Power oder D-Lan Adaptern ist es wichtig die Hinweise des Herstellers zwecks Stromanschluss und LAN-Kabel zu beachten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2015

Diese Seite empfehlen