1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nas 4tb

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Eheimz, 23. Oktober 2015.

  1. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Anzeige
    Hallo,

    gesucht wird nun ein neuer NAS Netzwerkspeicher, da mein alter mit 2TB My Book Live NAS nahezu komplett voll ist. Können soll der neue folgendes:

    -UPNP /DLNA Streaming
    -Zugriff per Windows Explorer oder ftp sollte möglich sein
    - 4TB groß (mindestens)
    -stabil laufen
    - Gigabit LAN
    - Energiesparsam, wobei das im Stand-by kein großes Thema sein sollte.

    Hat da einer einen heißen Tipp?
    Ist WD hier eine gute Wahl?
     
  2. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    AW: Nas 4tb

    Hi!

    Vergiß den Mainstream-Quark ;). Ich habe ganz gute Erfahrungen mit den Synology-Teilen gemacht. DLNA habe ich nicht im Einsatz, sollte aber funktionieren. FTP und Windows-Shares gehen ohne Probleme. Bei den Festplatten und Gigabit-LAN kommt es auf das Modell an, das Du dir kaufst. Die Teile gibt es von 1 Bay bis 24 Bay Varianten.

    Die Dinger sind zwar etwas teuerer und werden ohne Festplatten verkauft, dafür hast Du viele Möglichkeiten RAID0, 1, 5, 6 oder 10. Du kannst zusätzliche Festplatten jederzeit reinstecken, kurz dem Diskmanager sagen er soll's ins RAID reinhängen und am nächsten Tag hat Du ein größeres Volume. Die DS414 gibt's für 350 Euro bei Amazon, zzgl. einer 4 TB Festplatte für 100 Euro. Nimm eine externe Platte. Die aufzubrechen und ins NAS einzubauen ist billiger, als eine interne Platte zu kaufen. Wenn der Speicherplatz wieder knapp wird, holst Du dir einfach die nächste 4TB Platte und haust die ins NAS. Das Spielchen kannst Du mit der DS414 insgesamt 3x machen, also 16 TB ohne Redundanz.

    Die Anschaffungskosten sind zwar erst mal höher, in Summe ist das aber günstiger als dein 2TB My Book Live NAS.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2015
  3. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Nas 4tb

    Vielleicht wären die NAS von Qnap etwas.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nas 4tb

    Ich persönlich halte die QNAP nicht für besonders gut. Meiner ist deutlich langsamer wie eine WD-MyBook Live und braucht auch enorm lange bis er hochfährt (ich nutze den nur noch als Backup).

    Von den WD-my Book Live habe ich mir mehre Gehäuse besorgt und dann entsprechende Festplatten eingebaut. (müssen vorher eingerichtet werden, Stichwort: debrick) Die Geäuse bekommt man für ca. 20€uro die der Duo für ca. 30€. Da kann man problemlos 4TB HDDs einbauen.
     
  5. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Nas 4tb

    Ich oute mich auch als zufriedener Admin verschiedener laufender Synology-Diskstations (als Medienserver und Firmen-Datensicherung)
    Die Dinger können halt noch viel mehr als das, was Du brauchst.
     
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Nas 4tb

    Bei Qnap komm es manchmal auf die Hardware an, also welche CPU da z.B. läuft und wieviel Speicher drin ist.
    Auch die HDD eine Rolle, ob z.B. ein RAID läuft oder die HDD's als Einzeldisk.
     
  7. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nas 4tb

    Hm, ich hatte bis jetzt nur ein fix-und-fertiges NAS system und das war von Synology.
    Da hatte ich auch nie wirklich Probleme mit.
    Gut, wenn's etwas "mehr" sein darf/soll - wie Own-Cloud, spezielle User Management oder noch mehr Platten Platz - dann sollte man sich besser 'ne Linux Kiste zusammenschrauben und ein bischen konfigurieren :D
     
  8. mika_van_detta_

    mika_van_detta_ Moderator

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Nas 4tb

    Aber bitte nur, wenn derjenige auch wirklich Ahnung davon hat. Ansonsten tauchen hier in zwei Wochen Threads à la "ich habe die Fotosammlung meiner gesamten Familie in einziger Kopie auf dem Server gehabt, wollte nur etwas die Partionierung verfeinern und jetzt ist alles weg. Was nun?" auf. Dann lieber ne vernünftige Herstellerlösung.
     
  9. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Nas 4tb

    es gibt nur zwei NAS Hersteller die ich persönlich weiterempfehlen kann, das wäre QNAP und Synology. Die Update und Produkt-Politik von Synology (jedes Gerät kann erstmal alles, es sei denn es schafft es von der Hardware nicht) war mir immer symphatisch und der Support sehr gut. Hatte damals das 211J, jetzt das 414J. Beide Geräte haben immer klaglos ihren Dienst verrichtet. Die Weboberfläche beider NAS ist sehr angenehm zu bedienen. Preislich tut sich nicht viel, ich würde aber mindestens immer zum 2 Bay Gerät raten.
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Nas 4tb


    Guter Tipp!


    Bei den Nas mit 2 und mehr Bay's kann man meist HDD's bis mindestens 4TB Einbauen oder größere einbauen.
    Macht dann mindestens 8 TB oder mehr bei 2-Bay Nas.
    Meine aktuelle Nas hat 3 HDD's mit jeweils 4TB drin.
    Sie ersetzt meine Alte NAS, die 1. in die Jahre gekommen ist, 2. etwas langsam war und die 4 HDD mit je 2TB drin hatte.
    Das waren Samsung Desktop HDD vom Typ HD204UI und eine noch ältere HD203UI, die bis jetzt noch klaglos laufen.
    Das aber die HDD's und die NAS TS-419p etliche Jahre auf dem Buckel haben, wurde beides ersetzt.
    Die Neue NAS wurde gleich von 2GB auf 8GB Speicher erweitert und hat eine 2 GHz Mehrkern CPU.
    Ich hoffe das dann ebenso klaglos läuft und so lange hält, wie die alte TS-419p.
    Die Neue NAS könnte sogar 6TB HDD, das wären dann 4x6TB=24TB Speicherkapazität.
     

Diese Seite empfehlen