1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nagra + Conax im Kabel in einem Receiver?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von bünschman, 16. August 2006.

  1. bünschman

    bünschman Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo Experten, :winken:

    habe als Anfänger da mal eine Frage. Gibt es Boxen die
    sowohl Conax als auch Nagra im Kabel decodieren können?

    Bei meinem kleinen Kabelunternehmen wird Premiere mit Nagra und
    Arena mit Conax verschlüsselt.
    Würde gerne wissen, ob es eine Box gibt die beides kann
    und welche ihr empfehlen würdet.
    Wie sieht es mit Preis/Leistung aus? Und wie mit der Nachrüstung für andere
    Verschlüsselungen?
    Mein Unternehmen will mir eine Box von Imperial für 79,- und
    eine Cam für 39,- andrehen, damit ich beides entschlüsseln kann.
    Was haltet ihr von Imperial?

    Bünschman :confused:

    PS: Sorry, das ich dieses Thema wieder aufgreife. Hatte beim letzten
    mal nur eine Antwort und die war nicht sehr hilfreich...
     
  2. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: Nagra + Conax im Kabel in einem Receiver?

    Also, ein Receiver mit beiden Embedded kenne ich nicht...

    Conax ist anscheinend auch nur im Großen AlphaCrypt drin, was mehr als 35 EUR kostet. Ich habe auf die schnelle übrigens keinen Anbieter Gefunden, der ein Conax Modul für 35 EUR verkauft...

    Also, das Angebot klingt nicht verkehrt, wenn Du 'nur' Fernsehen willst ...

    Der TOPFIELD 5200PVRc hat Conax embedded. Da würdest du ein AC Light für PREMIERE benötigen. Kostet aber weit aus mehr als das Angebot Deines Anbieters. Hast dann aber einen PVR...
    Der Humax 9700/9800 hat auch CI und Nagra embedded. Hier würdest Du also ein CONAX Modul benötigen. Und bei den Humax sollen die CI Slots manchmal Probleme machen...
     
  3. bünschman

    bünschman Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    AW: Nagra + Conax im Kabel in einem Receiver?

    Vielen Dank erstmal für die Antwort!
    Aber dein Fachchinesisch kann einem Anfänger nicht viel weiterhelfen.
    Was heißt "embedded"? AC Light? Gibts das nicht nur für Sat-Empfang?
    Was ist ein "PVR"? Was ist der unterschied zwischen CI und CA?

    Der Imperial meines Anbieters soll übrigens Conax haben
    und ein Nagra-Modul in den Slot bekommen.
     
  4. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: Nagra + Conax im Kabel in einem Receiver?

    Versuche mal, das Fach-chinesisch von Bünschmann zu übersetzen:
    - CA heißt ConditionialAccess, ein CA-Modul (auch CAM genannt), ist das Teil, wo die Karte rein kommt.
    - CI heißt Common Interface und ist ein Schacht, der ein CA-Modul für ein beliebiges Verschlüsselungsverfahren aufnehmen kann.
    - embedded heißt, daß das CAM für ein bestimmtes Verschlüsselungsverfahren bereits fest eingebaut ist, hier also entweder Conax oder Nagra
    - AC-light (=AlphaCrypt light-Version) ist ein CA-Modul, daß Du in einen CI-Schacht stecken kannst, vorausgesetzt, der Receiver hat einen solchen Schacht, ob Sat oder Kabel ist dabei irrelevant, die teurere Vollversion hat die Besonderheit, daß mit dem gleichen CAM alternativ verschiedene Verschlüsselungsverfahren bedient werden
    - PVR heißt "PrivateVideoRecoder" (glaub ich zumindest), das heißt, da ist dann üblicherweise eine Festplatte drin (oder einbaubar) auf der Du Sendungen mitschneiden kannst.

    Das heißt, Du brauchst einen Receiver, der zwei Verschlüsselungsverfahren kann. Das geht entweder, wenn zwei CI-Schächte drin sind und in die Schächte die passenden Module gesteckt werden oder aber ein Verschlüsselungsverfahren "embedded" ist und ein CI-Schacht zur Aufnahme für das CAM (CA-Modul) für das zweite Verschlüsselungsverfahren.

    Imperial kenne ich nicht, das Angebot klingt aber gut. Besser wärs, wenn der Imperial Embedded Nagra hätte und Premiere-zertifiziert wäre aber auch einen CI-Schacht für ein Conax-Modul hätte.
    Technisch geht es auch alternativ auch mit zwei CI-Schächten und zwei verschienden CAM's darin oder auch wie bei dem angebotenen Imperial mit Embedded Conax und z.B. Alphacrypt Light in einem CI-Schacht. Aber praktisch geht das meines Wissens nur wenn Du schon ein Premiere-Abo hast, weil ein neues bekommst Du ohne "Premiere-certifizierten Receiver" nicht. Und Premiere certifiiziert bisher nur Receiver mit embedded Nagra, aber keine Module für den CI-Schacht.Aber ob das (noch) so ist, mußt Du bei Premiere erfragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2006
  5. bünschman

    bünschman Neuling

    Registriert seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hamburg
    AW: Nagra + Conax im Kabel in einem Receiver?

    Danke, habe jetzt mehr Ahnung vom Fachchinesisch...

    Habe jetzt premiere Fußball International und würde gerne Arena zubuchen. Jetzt wechstelt
    mein Vermieter das Kabelunternehmen (bisher KDG) und dieser "verschlüsselt" premiere mit Nagra
    und Arena mit Conax. Sowas blödes!!! :wüt:

    Bei der Imperial-Box handelt es sich genau um embedded Conax und die CA ist premiere geeignet.
    Weiß nicht, ob die Alpha-Light ist oder was anderes.
    Zur Info: http://www.digitalbox.de/Marken/files/Datenblatt.Imperial.CPK.pdf

    Weiß noch nicht, ob ich mich dazu durchringen kann 79,- € für die Box und 39,- € für die CA
    ausgeben soll. Bei einem evtl. Umzug hätte ich viel Geld für (fast) nichts ausgegeben...
     

Diese Seite empfehlen