1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachzahlungen in Milliardenhöhe?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Lechuk, 7. Mai 2009.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Da kriegt diese Pseudogewerkschaft mit dem "C" im Namen, was christlich bedeuten soll, wohl eine auf die Backe.
    Teuer wird diese Story wohl auch werden, wenn das Urteil rechtskräftig werden wird, die Rentenkassen und auch die GKVs sind am prüfen ob sie (Nach)Forderungen für die letzten 4 Jahre stellen können.
    Das wird in die Milliarden gehen.
    Auch können an die 200.000 Leiharbeiter Lohnnachzahlungen einklagen.
    Das wird auch in die Milliarden gehen.

    Was ist passiert?
    Eine Gewerkschaft die jetzt bewiesener Maßen keine ist, da ihr schlicht die Mitglieder fehlen, um Arbeitgebern massiv gegenüber treten zu können, schloß mit eben jenen Tarifverträge ab, die viel zu tief für die Leiharbeiter ausfielen.
    Dieses führte zu Einnahmeverlusten der Arbeitnehmer und der Rentenkassen und GKVs.

    Nachzahlungen in Milliardenhöhe? – Gericht stärkt Rechte von Leiharbeitern

    Die ganze Geschichte mit einwenig mehr an Fakten unter dem Link.

    Was wird noch passieren können?
    Die merkelsche Blase der Fiel- und Vollbeschäftigung wird wohl schlußendlich komplett platzen, erst die Wirstschaftskrise und dann eine solche "Gewerkschaft".
    Hatte sie vieleicht sogar politisches Protege?
    Nein, bestimmt nicht, soziale Marktwirtschaft, entschuldigt mir meinen ausrutscher.
     
  2. Brilly Wandt

    Brilly Wandt Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Nachzahlungen in Milliardenhöhe?

    Wird Zeit das diese "Christliche" Gewerkschaft von Gnaden der Arbeitgeber endlich bloßgestellt wird und vom Markt verschwindet.
     

Diese Seite empfehlen