1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachträglich auf Digital umrüsten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von HoschiDeluxe, 27. Februar 2007.

  1. HoschiDeluxe

    HoschiDeluxe Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Halle
    Anzeige
    Muss euch nochmals belästigen :D

    Wie gesagt, es IST eine Analoge Sat-Analge als Versorgung für das Objekt (3 Familienhaus). Der Empfang ist, um es mal gelinde auszudrücken, Bescheiden.

    Bevor ich meinen Vermieter/Verwalter erneut "anbettle" würde ich mir auf Selbstkosten gerne eine kleine Digidish (33 oder 45) besorgen und versuchen die so zu montieren ohne die Fassade zu beschädigen bzw. Löcher zu Bohren. Meine Idee wäre sie an der Festerbank (astreiner freier Blick, ohne Bäume) zu befestigen (gibt es solche Halterungen?) und das Kabel dann 3 Meter zur Terrase durch die Tür zum Rec. Das wäre max. 3 Meter ausserhalb und 3 Meter in der Wohnung. Einziger Nachteil: Ich Wohne im Erdgeschoss. Aber die Sat-Schüssel befindet sich eh keine 3 Meter über dem Boden und ist über meiner Terrassentür.

    Nun die Fragen: Könnte er es Verbieten? Beschädige ja nüx und 2. Wäre es Technisch möglich? Will doch nur gutes Bild und mein beliebtes Premiere haben :( .

    PS: Bei bedarf kann ich gerne Fotos zur aktuellen Situation posten (wo meine hinsoll und die "alte" hängt). Über Antworten bedanke ich mich schon im vorraus.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Nachträglich auf Digital umrüsten

    Ja das mit dem Fenster ist möglich da gibt es auch einen Link zu.
    Der steht im "Multytenne auf dem Balkon" Thread, schau da mal nach.
    Ich finde Ihn im Augenblick nicht.
    Da der Thread schon so groß ist.
     
  3. HoschiDeluxe

    HoschiDeluxe Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Halle
    AW: Nachträglich auf Digital umrüsten

    Danke für die Info. Lese schon wie ein Tier hier (keinerlei Erfahrung mit Sat über Digital, aber über Kabel :D )

    Wenn ich NUR die Öffentlichen, Privaten und Premiere will (die reichen völlig aus), bekomme ich die über Astra oder brauch ich nen Dual-LNB für Astra und Eutel? Google hat net geholfen und hier hab ich im moment auch nix passendes gefunden.
     
  4. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Nachträglich auf Digital umrüsten

    Für die genannten Programme reicht der Empfang von Astra 19,2°.
    Vergleichen kannst du das Programmangebot der einzelnen SAT-Positionen auch auf einschlägigen Frequenzlisten:
    z.B.
    flysat (Auf Türkisch und Englisch, Viele Senderlisten nach Ländern, Genren etc ...)

    Lyngsat (Frequenztabellen)

    King of Sat (Frequenztabellen)

    Sat-info-Page (Sender suche, Kanallisten etc)

    TG-Satellit (Neue Frequenzen Astra /Hotbird )

    SatcoDX (Aktuelle, umfangreiche, professionelle Listen)

    (die Auflistung stammt aus den "Infoseiten für Anfänger", dem übergeordneten Thread in diesem Unterforum. Da findest du auch sonst viele interessante Tipps)
     
  5. HoschiDeluxe

    HoschiDeluxe Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Halle
    AW: Nachträglich auf Digital umrüsten

    Dann heisst es für mich nochmehr lesen. Trotzdem danke!!! Und wie würde es nun mit der "Rechtlichen Seite" aussehen? Wenn ich nüx putt mache, kann er es nicht verbieten? Wäre die Rückseite vom Haus zum Garten. Stört kein großes Ferkel.
     

Diese Seite empfehlen