1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von DigiHL, 27. November 2004.

  1. DigiHL

    DigiHL Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Lübeck
    Anzeige
    Ist das der Nachfolger vom DigiPal 1 ?

    DigitMod T1

    [​IMG]

    Die technischen Daten scheinen ähnlich zu sein. Er ist aber preiswerter (99,- €) und hat SFI. Auf jeden Fall interessant für alle die die noch einen Fernseher ohne SCART versorgen wollen. Soll anfang Dezember lieferbar sein.

    (Quelle: Quelle) :D
     
  2. freevoice

    freevoice Neuling

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    Soweit ich es auf der Homepage von Technisat sehen kann, hat der DigiMod aber keinen HF-Modulator - er eignet sich demnach nicht dazu, Fernseher ohne SCART-Buchse zu bespaßen.

    Gruß
    freevoice
     
  3. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    Wenn man das so liest, könnte man denken der DigitMod T1 (was für ein Name!) wäre eine Mischung zwischen einem VW-Lupo und einem (EXTREM Vitamin-C-angereicherten) Orangensaft.

    Die einzige Verwandschaft, die ich zum DigiPal 1 feststellen kann, ist der 12V-Anschluß! Ansonsten ist das einfach ein Spar-DigiPal-2:

    ohne Onboard-Netzteil
    ohne zweite Scartbuchse
    ohne Audio-Cinch-Anschlüsse
    ohne RS-232-Schnittstelle
    ohne Display
    ohne Bedienknöpfe am Gerät
    – und einfach 5cm abgesägt

    – aber MIT Lüftungsschlitzen...

    Gruß, Torge.
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    Hm, ich sehe gerade, daß sich Quelle und TechniSat nicht eineig sind, ob nun ein "PLL-Modulator" eingebaut ist, oder nicht!
     
  5. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    gehn wir doch mal davon aus, dass der Hersteller - hier Technisat - weiß, was drin steckt. Diesen Angaben würde ich doch eher vertrauen als einem Kaufhauskatalog ;-)

    Michael
     
  6. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    DAzu fällt mir noch ein, daß bei TechniSat auf der DigiPal-2-Specs-Seite mehrere Monate lang (fälschlicherweise natürlich) behauptet wurde, der Receiver habe nur 50 (statt 800) Seiten VideoTextspeicher. Und bis heute haben sie auch noch diese supermißverständliche "TWIN-Receiver-Funktion" drin...

    Gruß, Torge.
     
  7. Ketzer

    Ketzer Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Deutschland
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    Habe das Gerät gesehen, ist definitiv kein Modulator drin. Die Farbe ist gewöhnungsbedürftig, der DigitMod ist oben hellgrau und und schwarz.
     
  8. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    Bedienungsanleitung für den DigitMod T1

    So, mittlerweile kann man für den DigitMod nun auch die Bedienungsanleitung bei TechniSat 'runterladen. Nach einem ersten Durchsehen findet man nur wenige Unterschiede zum DigiPal 2 – selbst die Fernbedienung schein genau die gleiche zu sein. Einen HF-Modulator hat der Receiver auch laut der Anleitung nicht.

    Das einzige, was mich ein wenig wundert, ist, wie das ohne die Möglichkeit zu einem ordentlichen Reset (mittels der Bedienknöpfe am Gerät) funktionieren soll – an meinem DigiPal 2 hab' ich die durchaus schon ein paarmal gebraucht. Die Anleitung schweigt sich hierzu aus, bzw. verweist nur auf die Möglichkeit des Steckerrausziehens bei Problemen.

    Interessanterweise wird in der Anleitung der zusätzliche SFI-Datenkanal wesentlich zurückhaltender beschrieben. Bei meinem DigiPal 2 heißt es noch:
    In der DigitMod-Anleitung verszichtet man ganz auf eine solche Beschreibung des Datenkanals, dieser wird lediglich nebenbei in zwei Sätzen erwähnt, in denen kurz beschrieben wird, wie man ihn an- und ausschaltet bzw. ändert.

    Schönen Gruß, Torge.
     
  9. DigiHL

    DigiHL Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Lübeck
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    Nach dem Lesen der Anleitung, musste ich feststellen, dass der SCART nichtmal RGB kann. Gescheige denn S-Video. Einen Modulator hat er auch nicht. Einen Digitalen Tonausgang sucht man vergebens. Naja, sicher kein schlechtes Gerät. Interessant aber nur wenn man den Preis mindestes halbiert. Es ist doch kein würdiger Nachfolger des DigiPal 1 der einen RGB-Scart und HF-Modulator hat. Finger weg vom DigitMod.
     
  10. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Nachfolger vom DigiPal 1 ? DigitMod T1

    Das war mir bislang garnicht aufgefallen – läßt den DigitMod nun allerdings in viel schlechterem Licht dastehen!

    Das fehlende Display, zweiter SCART-Anschluß, fehlender Digitalton-Ausgang usw. sind ja Features, auf die der "einfach-nur-Glotzer" ja verzichten kann; ein fehlender RGB-Modus jedoch beschneidet nun auch die Bildqualität! Einen "beschnittenen" DigiPal 2 hätt' ich ja noch okay gefunden, aber so wirkt er eher "kastriert" und wie ein (da geb' ich Dir recht) überteuertes Billiggerät vom Markenhersteller!

    Gruß, Torge.
     

Diese Seite empfehlen