1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachbearbeitung von Aufnahmen von SL80/2 und Co

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von pitzelpatz, 27. Januar 2009.

  1. pitzelpatz

    pitzelpatz Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    na, dann mach ich halt weisungsgemäß mal ein neues Thema auf ;) und verkünde, dass Commag-Aufnahmen (*.ts-Dateien), nachdem man sie zusammenkopiert hat, sich prima und mit wenig Aufwand mit dem Open Source Tool DVD Flick auf eine DVD brennen lassen, die in handelsüblichen DVD Playern spielfähig sind.

    Gruß,
    ...der brennende Pitzelpatz
     
  2. Espio

    Espio Junior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Nachbearbeitung von Aufnahmen von SL80/2 und Co

    danke Dir für den neuen Thread :)

    ich habe mich ja lange genug vor der Weiterverarbeitung der Dateien am PC gedrückt, aber da Du nun mal das Programm ausdrücklich empfohlen hast, will ich diesen Schritt auch mal gehen.

    "...nachdem man sie zusammenkopiert hat..."

    meinst Du damit das Rüberziehen mit PVRCopy oder Deinem Silvi-Programm?

    :winken:
     
  3. Röhre

    Röhre Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    PVR2/100 SD
    PVR2/100 HD
    Toshiba 42 RV 635
    Toshiba 37 A 3000
    AW: Nachbearbeitung von Aufnahmen von SL80/2 und Co

    Und die Werbebanner die in laufende Filme eingeblendet werden
    machen die ganze Arbeit für die Katz.
    Pro7 ,Sat1 u. Tele5 scheinen manchmal wirklich zu übertreiben.

    Oder wie macht ihr das weg ?
     
  4. Espio

    Espio Junior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Nachbearbeitung von Aufnahmen von SL80/2 und Co

    so, es hat auf Anhieb geklappt *freu* :love:

    wirklich nahezu kinderleicht.
    danke für den tollen Tipp !!!
    :winken:
     
  5. KaneDF

    KaneDF Gold Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Nachbearbeitung von Aufnahmen von SL80/2 und Co

    Danke für den Tipp. Funktioniert schon ganz gut schnell und einfach. Ideal bei Aufnahmen die keine Werbung enthalten.

    Was mich aber noch zusätzlich interessieren würde, die Aufnahmen dann noch schneiden zu können. Hat da jemand eventuell einen Tipp für mich bzw. kann mir sagen welche Programme Ihr benutzt.

    Ich würd gerne je nach Content verschiedene 2 Wege gehen.

    1) Originalmaterial SDTV MPEG2 schneiden und als Video-DVD brennen. (So wenig Qualitätsverluste wie möglich)
    2) Originalmaterial SDTV MPEG2 schneiden und in ein Divx oder MPEG4 Format konvertieren/komprimieren damit ich 3-4 Filme auf eine DVD-SL bekomme und diese dann mit der PS3 bzw. einem Divx Player abspielen kann.

    Mein Receiver ist ein Comag SL 100HD der im DVR Format aufnimmt. Die Aufnahmen kann ich aber mit der Comag Software ohne Probleme in .ts umwandeln.
     
  6. smart_sat

    smart_sat Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nachbearbeitung von Aufnahmen von SL80/2 und Co

    Hallo,

    ich schneide die Aufnahmen mit "ProjectX" und mit "SUPER" konvertiere ich sie in die Unterschiedlichsten Formate.

    Im c't ist ein aktueller Artikel (c't 7/2009, S. 172: Webcode).

    Viele Grüße!
     

Diese Seite empfehlen