1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hubssc, 3. Mai 2007.

  1. Hubssc

    Hubssc Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo,

    wir sind umgezogen und wollen endlich eine sat anlage bauen, es gibt aber schon ein erstes problem (?) in der richtung wo wir dir satschüssel drehen werden ist ein haus davor (ich mache mal später ein bild)
    meine frage ist jetzt stört es generell den empfang bzw kann man was empfangen ? wenn ja gibt es eine lösung dafür ?
    ich muss sagen ich habe noch nicht die sat schüssel gekauft und ich brauche auch dafür eine empfehlung.
    Was kann man so an gute satschüssel empfehlen ?
    Ich habe noch eine frage, kann man mit eine schüssel und und nur einem lnb auch mehrere zimmer damit versorgen ? 2 an der zahl.

    Mfg
     
  2. mobafan

    mobafan Silber Member

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Südniedersachsen
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Ganz grobe Faustregel: Das Hindernis muss doppelt so weit weg stehen wie es hoch ist.

    Beispiel: Deine Schüssel hängt in 1 Meter Höhe, das Hindernis ist 20 Meter hoch. Dann müssen noch 19 Meter überwunden werden (Differenz aus Höhe des Hindernisses und Höhe der Schüssel). Dann muss nach dieser Faustregel das Hindernis 2 * 19 = 38 Meter entfernt sein.

    De facto ist diese Regel *sehr* grob, d. h. sie geht von einem Empfangswinkel des Satelliten von 22,5° aus - da wir in Deutschland aber bei ca. 30° liegen, muss das Hindernis nicht ganz so weit entfernt sein, wie in der Faustregel berechnet (es ist also noch einiges an "Luft" drin:winken:), für einen ersten Anhaltspunkt taugt diese Regel IMHO aber, genauere Rechnungen muss man nur anstellen, wenn die Antenne nach dieser Rechnung "im Schatten" liegt..

    Auf einigen Seiten (IIRC u. a. auf den SES-Astra-Seiten) gibt es auch genauer rechnendere Rechner.
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.439
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Bei einem vertikalen Winkel (EL) von 30 Grad gewinnt man je Entfernungsmeter 57,74cm.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Falls man sehr schlecht schätzen kann, hier mal ein kleiner Tipp von mir:

    Nimm ein quadratisches Blatt Papier. falte es diagonal so das ein Dreieck entsteht (Winkel ist jetzt genau 45°).
    Das ganze faltest Du nochmal, dann hat man genau 22,5° was grob geschätzt der Neigungswinkel ist.

    Wenn man die untere Kante wagerecht hällt kann man von der Spitze her gesehen an ihr hochpeilen und da darf kein Hindernis erscheinen wenn man nach Suden schaut.

    Gruß Gorcon
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Wo Ich noch jung war hatten Wir ein 'Geodreieck',
    gibt es heute sowas für ein paar Cent im Laden um die Ecke nicht mehr ?


    :winken:

    frankkl
     
  6. mobafan

    mobafan Silber Member

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Südniedersachsen
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Der Winkel auf Astra 19,2O liegt in Deutschland zwischen ca. 26,9° in Flensburg und ca. 34,9° in Kiefersfelden. D. h. je weiter man sich im Süden befindet, desto dichter darf das potentielle Hindernis stehen.
     
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    ... ohne Ortsangabe - keine konkrete Hilfe ...
     
  8. AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Genau das 30-90-60 Teil reicht für eine Vorabschätzung.
     
  9. jonnyjo

    jonnyjo Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Heidelberg
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Was ist denn das für eine komische Rechnung :confused:

    Wenn Du ein quadratisches Blatt Papier faltest, dann bekommst Du ein rechtwinkliges Dreieck (90° und 2x 45°)

    Wenn man dann diese Dreieck nochmal faltet, dann bekommt man wieder ein rechtwinkliges Dreieck, mit den gleichen Winkeln, nur das die Fläche dann halb so groß ist.
     
  10. Hubssc

    Hubssc Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    AW: Nachbar-haus steht genau in richtung empfang, geht es trotzdem ?

    Ort : Waldrach

    hmm habe jetzt ein wenig geschätzt, das haus liegt aber genau davor, auch mit dem winkel kommt es nicht über das haus hinaus.

    was mich wundert ist da einer in unsere nachbarschascht sogar ein sat anlage hat wo genau davor ne mauer ist, aber ein ultra langes lnb davor sitzt ... keine ahnung was das ist .... ?
     

Diese Seite empfehlen