1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Terroranschlag: ARD verschiebt Neujahrs-"Tatort" erneut

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Dezember 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.307
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Was läuft nun am Neujahrstag abends im Ersten? Die ARD verschiebt den "Tatort", der als Ersatz für die Folge mit einem terroristischen Thema am 1. Januar gezeigt werden sollte. Den Terror-"Tatort" soll nun eine "Polizeiruf 110"-Folge ersetzen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.639
    Zustimmungen:
    808
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei der ARD kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    Vielleicht ist den Verantwortlichen der ARD nicht bekannt, dass kriminelle Jugendliche vor ein paar Tagen einen Obdachlosen verbrennen wollten.
    Also was ist eure Begründung, warum also dieser Polizeiruf 110 statt des strittigen Tatorts ausgestrahlt wird?
    Ist das Thema nicht genau so aktuell und tragisch, das man somit diesen Polizeiruf 110 nicht auch lieber serienmäßig verstecken sollte wie den Tatort?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.467
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Eigentlich sollte man gerade deswegen den Tatort ausstrahlen (weil er ein aktuelles Thema anschneidet).
    Wenn man sich jetzt verkriecht, dann haben die radikalen Kräfte schon erreicht was sie wollten! :sick:
     
    grummelzack und Fragensteller gefällt das.
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist echt ein Wahnsinn. Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit von Obdachlosen passieren leider sehr häufig. Warum jetzt ein Fall dazu führen soll, einen Tatort zu verschieben, ist mehr als lächerlich.

    Gewalt gegen Obdachlose - kein neues Problem
    Gewalt gegen Obdachlose – "Sie sind Freiwild"
    Gewalt gegen Obdachlose in NRW nimmt zu
     

Diese Seite empfehlen