1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Dezember 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Kapitäne der PC-Industrie haben Smartphones und Tablets erst nur als Zusatzgeräte zu ihren Notebooks und Desktops gesehen. Doch inzwischen ist klar: Die jahrzehntelange Dominanz der Personal Computer ist vorbei. Eine ganze Branche muss sich neu erfinden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Kann uns Kunden eigentlich nur recht sein. Masse statt klasse gab's lange genug!
     
  3. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Leute Leute Leute, ich krieg wieder mal ein Schleudertrauma...

    Unternehmen haben keine Geduld mehr. Immer schneller immer mehr zu verdienen - nimmersatte Geier.

    Smartphones und Tablets sind und bleiben bis auf Weiteres NUR Zusatzgeräte! Jeder der was anderes behauptet denkt nicht nach und hat wie die Unternehmen keine Geduld!

    Der Heimcomputermarkt ist sozusagen gesättigt, das heißt nicht dass keine Heimcomputer mehr gekauft werden. Oder wer hat schon mal Rechnungen über ein Smartphone oder Tablet geschrieben oder gar ausgedruckt?

    Oder auch im Spielebereich, die kurzweiligen Unterhaltungsspiele sind kein Vergleich zum grafischen und geschichtlichen Charakter der Desktopgames.

    Beispiele dazu sind noch einige da, aber die aufzulisten erspare ich mal. Die Unternehmen, tja, wenn sie so in Panik sind und versuchen was zu ändern, nur weil sie zu ungeduldig sind, verändern sie durch ihre Ungeduld den Markt. Nicht der Markt zwingt die Unternehmen dazu.

    Man hat den Eindruck dass die meisten Magnager die Bigplayer ihre Abschlüsse in der Tombola gewonnen haben und nicht nachdenken können vor lauter Dollar- und €urozeichen in den Augen.

    Ruiniert euch selbst, denn das könnt ihr gut in eurem Geldwahn, vor allem ihr Amerikaner....
     
  4. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Klar sind insbesondere längere Schreibtätigkeiten an Tablets nicht so toll – nur die meisten Nutzer haben davon kaum welche und wenn reicht dafür auch ein PC von Anno Dunnemal, der dann benutzt wird, bis er verreckt. Und ob man sich dann nach 10 Jahren einen neuen PC kauft oder nicht einfach eine Tastatur für's Tablet, ist auch noch offen.

    Die ganzen anderen Beispiele, die man immer wieder hört, wieso Tablets angeblich nieeeeee eine Alternative sind, sind noch extremere Nischenanwendungen – dazu gehören übrigens auch die "dicken" Spiele, denn die Gamer haben zunehmend eher 'ne Konsole.
     
  5. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Denke eher es liegt daran das für die meisten Anwender ein PC welcher 3-4Jahre alt ist für alle normalen Anwendungen vollkommen ausreicht. Also es besteht schlicht keinen Grund für einen neuen PC

    Also ein PC Gamer würde eigentlich nie auf die Idee kommen auf eine Konsole zu wechseln. Natürlich ist eine Konsole einiges günstiger nur kann ein gamepad nie eine Maus ersetzen. In der Firma würde ich nie auf einen PC verzichten. Hatte nun für unterwegs erst die Wahl zwischen Ultrabook und Tablet - habe mich bewusst für ein Ultrabook entschieden, ist sehr leicht schnell und eine vollwertige Tastatur mit einem großen Monitor
     
  6. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Es dürfte aber eine große Anzahl an Gamern geben, die beides besitzen, also PC UND Konsole. Ein Touchpad besitze ich übrigens auch! Die Dinger sind übrigens eine hervorragende Ergänzung zum PC, aber natürlich kein Ersatz. Als technikaffiner Konsument bin ich übrigens sehr froh, dass ich heutzutage verschiedene Geräte für verschiedene Einsatszwecke nutzen kann. Diese Bürocomputer von vor zehn oder zwanzig Jahren waren aus heutiger Sicht ein Graus!
     
  7. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.891
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Persönlich habe ich mich bisher immer gegen ein Tablet entschieden. Hab ehrlich gesagt keine Lust, dauernd auf meinem Bildschirm rumzutippen. Surfen, arbeiten, spielen finde ich am Standard-PC immer noch am gemütlichsten. Internet nutze ich mobil auch nur zum Nachrichtenversand.

    Werde ich langsam alt?
     
  8. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.333
    Zustimmungen:
    5.521
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Seit ich mein Tablet habe nutze ich meinen PC nur noch ganz selten. Man muss sich nur das richtige Gerät kaufen und nix vom Grabbeltisch.

    Auch auf Arbeit nutze ich das Gerät. Dank USB Host , Tastatur anschließen und los geht es. Mache ich jeden Tag. Drucken ist auch kein Problem dank WLAN - Drucker oder USB Host.

    Für höherwertige Sachen muss ich schon noch den PC hochkurbeln, aber das ist sehr selten.

    Ich habe auch das Gefühl das ich dadurch Strom spare.
     
  9. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    4.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-40DSW404 ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    NEIN :winken:;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nach Tablet-Schock: PC-Branche sortiert sich neu

    Ein Tablet ist kein Ersatz für einen PC, zumal deren Systemleistung eher mikrig ist und der Bildschirm erst Recht.
    Zum Internet surfen sind sie aber gut geeignet und sparen dann auch Strom.
     

Diese Seite empfehlen