1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von steschin, 25. Dezember 2007.

  1. steschin

    steschin Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin ein Laie was SAT-Fernsehen betrifft und hoffe auf Hilfe für folgendes Problem:

    Habe bisher an meinem TWIN-LNB einen analog Receiver und einen digitalen Receiver (Philips D-Box) betrieben. Bis vor einigen Tagen lief alles völlig normal. Dann zeigte die d-box folgende Fehlermeldung: „Das Betriebssystem konnte nicht korrekt geladen werden – Mit „ok“ aktualisieren sie jetzt das Betriebssystem“. Ergebnis: Die d-box blieb immer bei der Meldung „Herzlich willkommen“ stehen. Nachdem die d-box schon einige Jahre alt war, dachte ich die Box hat ihren Geist aufgegeben und entschloss mich für einen Receiverneukauf: Kathrein UFS 732.

    Jetzt habe ich folgendes Empfangsproblem:
    Um die Programme zu empfangen musste ich den Suchlauf 2 – 3 x ausführen. Wenn ich den Receiver längere Zeit ausschalte und neu einschalte, sind viele Programme wieder weg, d.h. nicht zu empfangen. Die Signalstärke und Signalqualität ist sehr unterschiedlich (nicht nur im Vergleich zu den Programmen untereinander, sondern auch bei ein und demselben Programm wechselt die Qualität). Aktuell habe ich derzeit z.B. bei ARD, BR, WDR ca. 45 % Signalstärke und ca. 45 – 70 % Signalqualität (lt. Receiver). ZDF, SAT 1, RTL, RTL2, VOX, usw. kann ich momentan überhaupt nicht empfangen. Dieser Zustand kann jedoch wechseln, d.h. in einigen Stunden kann es sein, dass ich beim ZDF plötzlich ca. 80 % Signalstärke habe und dafür andere Programme wieder weg sind. Anzumerken ist auch, dass sich der Empfang mit dem analogen Receiver verschlechtert hat.
    Komisch erscheint mir, dass bis vor einigen Tagen alles funktionierte und ich außer dem Receivertausch keine Änderungen vorgenommen habe.

    Ich bräuchte nun Eure Hilfe, wie ich den Fehler lokalisieren könnte bzw. welche Schritte als erstes sinnvoll unternommen werden sollten:
    Kann es eine Fehlfunktion/Defekt beim Receiver sein?
    Schüssel neu ausrichten bzw. Ausrichtung überprüfen?
    LNB defekt?
    ??????

    Was würdet Ihr mir raten, wo ich ansetzen sollte?

    Danke schon mal im voraus für Eure Hilfe!

    Gruß
    steschin
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Receiver umtauschen.
    Das er bereits gespeicherte Sender verliert dürfte nicht vorkommen.
    Also weg mit der Kiste.
     
  3. steschin

    steschin Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Ja, werde den Receiver wohl zurückgeben und hoffe, dass ich dann mit einem anderen Gerät mehr Glück habe.

    ... was mir mittlerweilen noch aufgefallen ist:
    Bei einem erneuten Versuch heute Abend waren viele Sender mit vertikaler Polarisation mit nahezu 100% Signalqualität empfangbar (DSF, QVC, HSE 24, Astro, Bloomberg, Tele 5, Viva, usw).
    Hingegen ging bei Sendern mit horizontaler Polaristation (ZDF, SAT 1, RTL, RTL 2, VOX, Pro 7, Kabel 1, usw.) gar nichts (Ausnahme: ARD 52 %, HR 54 %, BR 50 %, WDR 51 % Signalqualität).

    Ist das für die Spezialisten hier im Forum von Bedeutung bzw. kann man von diesem Phänomen auf eine mögliche Fehlerursache ableiten???

    Danke!

    Gruß
    steschin
     
  4. steschin

    steschin Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    .... witzig, jetzt empfange ich, zwar sehr schlecht mit ca. 35 - 40 % Signalqualität wieder SAT 1, Pro Sieben und Kabel 1, die Frage ist nur wie lange ....:D

    Würd´ mich interessieren, wie dieses Phänomen zu deuten ist :confused:
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Der Receiver schaltet wohl nicht ordnungsgemäß zwischen Horizontal und vertikal um.
    Ursache könnte an der Receiver Einstellung liegen( Spannung) oder am LNB.
    Setze mal den Receiver auf Werkseinstellungen zurück und suche neu.
     
  6. steschin

    steschin Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Habe den Receiver auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und neuen Suchlauf durchgeführt.
    Ergebnis: Hat die Sender gefunden, teilweise aber mit schlechter Qualität, d.h. kurzes Standbild, Ruckeln, Verzerrungen, usw. ... d.h. manche Programme kann man so nicht anschauen.

    Werde mal einen Freund fragen, ob ich den Receiver bei ihm dranhängen kann. Zeigt er ähnliche Ergebnisse, ist wohl der Receiver defekt, ansonsten liegt es wohl evtl. am LNB. Wäre dies eine sinnvolle Vorgehensweise?

    Könnte denn auch eine falsche Schüsseleinstellung diese Phänomene auslösen. Ich kann mir zwar diese Ursache nicht vorstellen, aber wir hatten vor ca. 2 Wochen heftige Winde ........

    Noch eine Frage zur LNB-Steuerung:
    Ich habe die Auswahl zwischen:
    DiSEqC 1.0
    kein DiSEqC
    Toneburst
    Keine LNB Spannung

    Habe sowohl mit DiSEqC 1.0 als auch kein DiSEqC ausprobiert und das "Gefühl" mit DiSEqC 1.0 ist der Empfang etwas besser (vielleicht aber auch nur ein subjektiver Eindruck). Was ist denn die richtige Einstellung (nutze ein digitales TWIN-LNB und habe zwei Receiver (1x digital, 1x analgog) daran hängen).

    Gruß
    Steschin
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Eigentlich ist die Einstellung kein DiSEqC richtig.
    Die von Dir geschilderten Störungen können auch bei nicht ausreichend ausgerichteter Schüssel auftreten.
    Ja teste den Receiver mal an einer anderen Anlage, dann ist man schon ein wenig schlauer.
     
  8. steschin

    steschin Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Erstmal Danke für die Hilfe!

    Ich werde den Receiver mal´ an einer anderen Anlage testen und die Ausrichtung der Schüssel überprüfen.

    .... melde mich dann wieder mit den Ergebnissen!

    Gruß
     
  9. steschin

    steschin Neuling

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bayern
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Hallo,

    kurzer Zwischenstand:
    Mittlerweile war ich auf dem Dach und hab die Antenne etwas nachjustiert (war tatsächlich leicht verdreht).

    Bei dieser Gelegenheit hab ich gesehen, dass die Schutzkappe vom LNB Risse hatte und Wasser rauslief. Ich denke, das LNB ist hinüber; ich werde mir wohl ein neues besorgen müssen. Habt Ihr ne´ Kaufempfehlung? Hier im Forum wurden die Alps und MTI mehrmals empfohlen.

    Den Receiver selbst teste ich in den nächsten Tagen bei einem Freund!

    Gruß
    steschin
     
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Nach Receivertausch Empfangsprobleme ???

    Habe sehr gute Erfahrungen mit Alps LNBs gemacht. Sind sehr gut vor Feuchtigkeit geschützt. Duzendfach über 3 Jahre in Betrieb.:)
     

Diese Seite empfehlen