1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach dem Hype um Sabine Lisickis Einzug ins Wimbledon-Finale, das am Samstag exklusiv im Pay-TV bei Sky zu sehen war, wollen die Öffentlich-Rechtlichen künftig wieder mehr Live-Bilder aus Wimbledon zeigen. ARD und ZDF wollen sich daher nun ab 2014 Rechte an dem Tunier sichern.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Paytv h3

    Paytv h3 Talk-König

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    5.772
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    HUMAX iPDR-9800C Receiver für Sky,
    Unitymedia HD Recorder,
    Panasonic HDD und DVD Receiver,
    Metz Fernseher.
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Aber dann bitte nur mit einer Kooperation mit Sky, wenn nur einzelne Spiele zu sehen sein sollen. Sky hat ja genug Optionskanäle frei.
    Nicht das wir dann eine Farce wie alle 2 Jahre bei Olympia ertragen müssen, wo man sich vorkommt als kämen Zusammenfassungen in Dauerschleife. :wüt:
     
  3. Solmyr

    Solmyr Talk-König

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    6.727
    Zustimmungen:
    570
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Ja und nicht zu vergessen die Internetstreams, die laufend abgeschmiert sind.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.099
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Na toll. Und wenn wieder kein Deutscher dabei ist, ist ab 2015 wieder Schluss mit der Übertragung.
    Vielleicht sollte man die "Sportschau" in "Deutsche Sportschau" umbenennen...
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Na das wird Sky aber dann definitv nicht machen! Die wollen ihre eigene Übertragung (genauso wie die ÖR)
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.197
    Zustimmungen:
    3.905
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Es wird Zeit für einen gemeinsamen Sportsender von ARD und ZDF:)
     
  7. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    20.120
    Zustimmungen:
    901
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Hoffentlich zeigt Sky weiter Wimbledon!
     
  8. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.043
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    ARD und ZDF sind keine Sportsender ! Es gibt in Deutschland 2 deutschsprachige Sportsender im Kabel und Sat. Sport 1 und Eurosport. Warum läuft Sport nicht dort? Bei den ÖR hat man immer das Gefühl, der Sport wird ins Programm hineingequetscht. Das merkt man schon an mehr oder weniger stündlichen Unterbrechungen für Nachrichtenblocks usw. Und bitte jetzt nicht mit der Grundversorgung argumentieren. Früher war die "Sportschau" einmal eine echte Sportsendung, aber heute könnte man sie auch direkt in "Fußballschau" umbennen. Der Fußball wird hofiert und andere Übertragungen wie z.B DTM werden ruiniert.
    Kein anderes Land der Welt außer Deutschland leistet sich so einen aufgeblähten öffentlichen Rundfunk mit zwei staatlichen Sendern. Die Intendaten sitzen auf einem hohen Roß und verlangen wie die kleinen Kinder ohne Spielzeug alles das, was zufällig mal auf anderen Sendern erfolgreich läuft. Was es kostet ist dabei zweitrangig, man bekommt die Gebühren und sollte es mal irgendwann nicht mehr reichen, wird einfach eine Gebührenerhöhung beantragt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2013
  9. baloney

    baloney Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Stimmt. Diese Einstellung finde ich bedauerlich. Wahrscheinlich denkt man da in erster Linie an die Einschaltquoten. Aber wo soll sich die Jugend Inspiration holen, wenn die Sportart nur noch im Bezahlfernsehen oder auf Umwegen im Ausland-TV zu sehen ist? Es müssen nicht unbedingt deutsche Spieler sein, an denen sich ein junger Spieler orientiert und von denen er lernt, um anschließend selbst erfolgreich Tourniere zu bestreiten.
     
  10. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Nach Lisicki-Spiel: ARD/ZDF wollen Wimbledon-Rechte

    Naja, Sport1 ist nicht wirklich ein Sportsender. Am fernsehtechnischen Niedergang der DTM ist nicht nur die ARD schuld, sondern WIGE trägt ebenfalls einen Großteil dazu bei.
     

Diese Seite empfehlen