1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Karten-Desaster: Apple feilt weiter an Karten-Dienst

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.713
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Apple hat aus dem Desaster mit den Navigations-Karten im Herbst 2012 gelernt und seither kontinuierlich an dem Dienst gefeilt. Nun hat sich der iPhone-Hersteller einen neuen Spezialisten mit ins Boot geholt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.451
    Zustimmungen:
    1.183
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Nach Karten-Desaster: Apple feilt weiter an Karten-Dienst

    Für Navigation über Straßen kann man Apple Maps wunderbar verwenden, für Radwege und Feldwege dagegen vergessen.
     
  3. Cineguido

    Cineguido Senior Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Nach Karten-Desaster: Apple feilt weiter an Karten-Dienst

    Dafür verwende ich immer CityMaps2Go. Da ist jeder noch so kleine Trampelpfad drin. Einfach vor dem Urlaub oder der Exkursion die Karten runterlasen und dann selbst wenn man im hintersten Tal keinen Empfang mehr hat freuen, dass man immer exakt sieht wo man ist. Hab noch nichts besseres gesehen. Damit hab ich sogar schon kleine Wege entdeckt, die ich vor Ort mit bloßem Auge nicht gesehen habe.
     

Diese Seite empfehlen