1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Mai 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.357
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der geplanten Übernahme von E-Plus durch den Konkurrenten Telefonica dürfte Bewegung in den deutschen Mobilfunkmarkt kommen. Doch die Fusion könnte auch das Ende von E-Plus als Marke bedeuten, denn laut Berichten will der Münchner Konzern diese dann vom Markt nehmen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.296
    Zustimmungen:
    2.220
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Wird sie jemand vermissen?
     
  3. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Ob das eine gute Idee ist? Der Name Telefonica ist doch vollkommen unbekannt. Ich musste gerade erst mal nach dem Laden wikipedieren.
     
  4. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    sagen wir mal so. In den Jahren hat man sich daran gewöhnt .
     
  5. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Telefonica ist O2
     
  6. BMG forever

    BMG forever Talk-König

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    1.354
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    UnityMedia 3Play200 + Horizon
    SKY HD komplett + Sky+ProUHD
    Amazon Prime Video + Fire Stick
    Maxdome
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Und "Alice" war Telefonica , aber die gibt es ja auch nicht mehr und wurde schon durch O2 ersetzt.
    Gibt es überhaupt einen reinen E Plus Laden , ich kenne sie nur unter "Base"
     
  7. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Was? O2 gibts nicht mehr? Naja, hier auf dem Land empfängt man eh nur D1 und D2, da kriegt man von den beiden anderen Netzen nicht viel mit.
     
  8. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    für mich als O2 Kunde könnte die Fusion natürlich bedeuten, dass evtl. die Netz-Erreichbarkeit verbessert wird, wenn nämlich z.B. auf bislang exklusive Eplus-Infrastruktur in Form von Sendemasten zugegriffen werden könnte. Der GSM Ausbau ist mitlerweile sehr gut, aber insbesondere die Datenverbindungen auf dem Land hinken denen von D1 und D2 noch deutlich hinterher. Ich bin gespannt. Vermissen werde ich Eplus nur dahingehend, weil Eplus für mich immer ein Vorreiter in Sachen günstige Gesprächsfeatures gewesen ist. Dies war insbesondere zu Zeiten als es fast nur D1 und D2 Empfang gab, äußerst hilfreich.
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Solange es sich nur um den Namen handelt, ist mir das völlig egal, ich hoffe nur, dass dann Aldi Talk die ja das E-Plus Netz nutzen, bei den gleichen Konditionen bleiben. :winken:

    Na ja, im Jahre 2000 gab es auch mal ein Anbieter der Mannesmann Mobilfunk hies. Der wurde dann übernommen und hies dann Vodafone. Daran hat man sich auch gewöhnt. ;)
     
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.044
    Zustimmungen:
    1.825
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Nach Fusion: Verschwindet E-Plus als Marke?

    Die Marke "E-Plus" wird doch schon eine Weile nicht mehr aktiv vermarktet.
    Von daher ist es im Prinzip egal, wenn der Name E-Plus verschwindet.
    Was m.M.n. nicht egal ist, was mit den zahlreichen Marken nach einer Übernahme geschieht oder geschehen wird.
    Man muss ja kein Fan/Freund von E-plus sein, nur durch deren "Vielmarken-und Discounterstrategie" der vergangenen Jahre, bishin als Erster MVNO zu zu lassen, Vodafone kam damit erst später "um die Ecke", sind ja auch die Mobilfunkpreise spürbar gefallen bei allen Netzbetreibern.
    E-plus ist und war einer der Treiber im Preiskampf mit durchaus revolutionären Tarifelementen, im zeitlichen Verlauf betrachtet.
    Gut, dies wurde auch möglich, durch immer weiteres Absenken der Interconectgebühren, seitens der BnetzA.
    Mit dem "Zweiten im Bunde" (O2/Telefonica), gab man sich ja oft ein "Stelldichein" im Preiskampf. Dies ging ja auch nicht an den beiden großen Netzbetreibern spurlos vorbei, so dass jene eigene "Billigmarken" oder andere Mobilfunk-Reseller in ihr Netz ließen/lassen mussten.

    Da ja "gemunkelt" wird, dass Thorsten Dirks (CEO von E-Plus und Vorstand für das internationale Mobilfunkgeschäft von KPN) das neue Gemeinschaftsunternehmen leiten soll, hätte man auch sofort einen erfahrenen Mann mit kreativen Ideen, jener auch Erfahrung bei einer "Mangelverwaltung" mitbringt (als CEO von E-plus kennt jener sich mit Sicherheit am besten aus, mit wenig Geld das Optimale zu erreichen, denn KPN war und ist ja relativ finanzschwach).

    Nun ja, warten wir ab. Denn ganz in trockenen Tüchern scheint die Übernahme noch nicht zu sein. Und wenn jene "durchgewunken wird", wären der Auflagen (speziell Frequenzzuteilung betreffend, evtl. Kunden-oder Markenabgabe/-verkauf) interessant zu erfahren.
     

Diese Seite empfehlen