1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Einbau eines Multischalters Empfang schlechter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Skydyver, 8. Oktober 2007.

  1. Skydyver

    Skydyver Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Nach Einbau eines Diseqc Schalters Empfang schlechter

    Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem. Empfange Astra 19 und Hotbird 13, seit kurzem. Nun habe ich aber das Problem, das wenn ich den Multischalter zwischen LNB und Reciever schalte, die Empfangsstärke in meinem Technisat Reciever runter von 92 % auf 77% geht (beim Astra Sateliten). Ist das normal?? Der Multischalter ist vertikal angebracht, so wie es auch in der Anleitung steht.

    Wenn ich das Kabel halt an das LNB direkt anschließe habe ich wie gesagt 92% Emfangstärke.

    Fragt mich bitte nicht wie der Multischalter heisst, müsste ich nun auf den Balkon.

    Ist das normal, oder habe ich da nen billigen Multischalter??


    Würde mich freuen, wenn ihr mir einen Tipp geben könntet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2007
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Nach Einbau eines Multischalters Empfang schlechter

    Nö kann ich nicht.
    Wozu soll der Multischalter den gut sein.
    Bei einer Single Anlage benötigst Du eine DiSEcC Schalter 2x1.
    Wen mehrere Empfangsgeräte Angeschlossen sind dann einen Multischalter mit externer Spannungsquelle ( Stromanschluss) dann wird der Verlust kompensiert

    Da der Multischalter ohne Spannungsquelle ja auch Strom verbraucht ist klar das das Signal dann schwächer wird.
     
  3. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Nach Einbau eines Multischalters Empfang schlechter

    Naja, es wird wohl ein Diseqc-Schalter sein, der fälschlich bezeichnet wurde.

    Dass das Signal beim Durchlaufen des Schalters schlechter wird, liegt aber nicht am Stromverbrauch, sondern an der Durchgangsdämpfung. Die kann bei weniger guten Schaltern mehrere dB betragen und verringert damit die Signalstärke. Das ist aber nicht weiter schlimm, maßgeblich ist die Signalqualität und sofern die in Ordnung ist, gibt es auch keine Probleme mit dem Empfang. Maßgeblich ist, ob Empfangsprobleme bestehen (schneller Ausfall bei leichtem Regen.....).

    Ein bischen Mitwirkung ist wohl schon zu viel verlangt? Bei einer genauen Angabe der Bezeichnung wäre es erst gar nicht zu Missverständnissen gekommen.
     
  4. Skydyver

    Skydyver Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Essen
    AW: Nach Einbau eines Multischalters Empfang schlechter

    Ja ich meinte einen Diseqc Schalter, habe mit vertan. Die Signalqualität liegt bei 8,7 db mit und ohne Schalter. Das mit dem auf den Balkon gehen, war ein Scherz, ich dachte mir schon das ich die Antwort bekomme. Es ist so, das auf dem Schalter nichts drauf steht, zumindest kein Firmenname. Habe das Teil bei Satfuchs bestellt, mit einem LNB.

    Bei Regen habe ich keine Empfangsprobleme, allerdings wenn ganz dicke Wolken am Himmel sind dann habe ich schonmal aussetzer.

    Gruß
    Daniel
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Nach Einbau eines Multischalters Empfang schlechter

    Mit Deiner Anlage ist alles in Ordnung. Je nach Antennengröße kannst Du durch eine sorgfältige Ausrichtung des Spiegels evtl. die Signalqualität noch etwas verbessern.
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Nach Einbau eines Multischalters Empfang schlechter

    Ein DiseqC-Schalter dämpft das Signal genauso wie jeder passive Multischalter (=Multischalter ohne Verstärkerzweit). Die Signalstärke geht dadurch, je nach Qualität des Schalters, gering bis merklich zurück. Wichtig ist, dass die Signalqualität annähernd gleich bleibt!

    Wie Schlosser schon schreibt, kannst du das Optimum nur durch eine exakte und pingelige Ausrichtung der Antenne herausholen. Dabei jedoch immer auf die Signalqualität (in dB) achten und nicht auf die Signalstärke!
     

Diese Seite empfehlen