1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von roger_me, 8. Januar 2011.

  1. roger_me

    roger_me Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi @all!

    Ich konnte mit dem MediaPort eine Datei demultiplexen. Danach habe ich es mit dem Programm "Mpeg2schnitt" bearbeitet und die Werbung raus geschnitten.
    Nun habe ich zwei fertige Dateien.
    Filmclip (.m2v)
    MP3-Audioformat (.mp2)

    Frage:
    Wie bekomme ich diese wieder zurück in die TS Datei, damit ich es über meine Moviestation abspielen kann? Es sollte keinen Qualitätsverlust dabei geben.

    Wenn ich es in MPEG2 wandel, habe ich ja Qualitätsverlust, richtig?
    Ich muss es bei der TS Datei belassen.

    Bitte helft mir. So langsam geht mir bei der Sache die Puste aus und am Montag muss ich wieder schaffen. Da habe ich weniger Zeit für so was und außerdem werden die Aufnahmen immer mehr, die ich bearbeiten muss.

    Ich danke im Vorraus.

    Gruß

    Björn
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Hola,

    beispielsweise mit ProjectX.
    Und nein, beim Muxen hast du nie einen Qualitätsverlust, da dabei nichts neucodiert wird. Es ändert sich nur die Art, wie die beiden Dateien miteinander verwoben werden, der Dateiinhalt selber wird dabei nicht verändert.
    Dein Video liegt auch bereits im MPEG-2-Format vor (m2v = MPEG-2-Video).

    Ob du deine .m2v- und .mp2-Dateien (elementary streams, ES) nun als TS oder MPEG muxt, kannst du einfach davon abhängig machen was von deiner Moviestation besser abgespielt werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2011
  3. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Das stimmt so nicht. Du kannst die demuxten Dateien wieder muxen nach mpeg2 ohne Neucodierung. Da Du mit meg2schnitt arbeitest, geht das Schneiden und Muxen in einem Rutsch:
    Aus den Internet mplex1 herunterladen. Dann in mpeg2schnitt Optionen/externe Programme wählen. Bei Ausgabe/Nachbearbeitung: Muxen\muxen-mit-mplex1.prg muß entsprechend der Anleitung die Datei mplex1.exe eingebunden werden. Beim Schneiden Haken setzen bei Nachbearbeitung.
     
  4. roger_me

    roger_me Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Okay, danke für deine Info. Das mit dem ProjectX klappt nur bei mir nicht, wenn ich es installieren will.
    Ich klicke auf die Datei: Build
    Dann kommt folgendes:
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ! Error: JAVA_HOME not found !
    ! Please correct the build.bat file and set the JAVA_HOME path variable. !
    ! If not installed a Java SDK can be downloaded from For Java Developers !
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Drücken Sie eine beliebige Taste . . .

    Ich finde keine exe Datei. :confused:

    Gruß

    Björn
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2011
  5. roger_me

    roger_me Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Hi offenbach,

    danke auch dir für die Info. Ich probiere es mal aus und melde mich wieder, ob es geklappt hat.
    Bis dann,

    Björn
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Es gibt keine ;) Tut mir leid dafür, ich hab ProjectX schon so lange, dass ich daran nicht mehr gedacht habe. ProjectX wird offiziell nur als Java-Quellcode veröffentlicht, und man muss ihn selber kompilieren, wofür man das Java SDK benötigt (oder jemanden kennt, der's hat. Ich hab's mir nämlich auch nie installiert, habe mir die kompilierte Datei (.jar) von einem Freund geben lassen, der es kompiliert hat).
    Darüberhinaus werden Javaprogramme nicht in Maschinencode kompiliert (daher keine .exe-Datei), sondern in so 'nen Bytecode (dafür gibt's 'ne .jar-Datei), und um diesen auszuführen benötigt man die Java-Laufzeitumgebung. Mit der kann man die .jar-Datei dann ausführen.

    Aber ProjectX war nur ein Beispiel, es gibt noch andere Programme die in TS muxen können. Oder du muxt einfach in MPEG, immerhin weißt du ja jetzt dass sich dadurch nix an der Bild- und Tonqualität ändert :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2011
  7. issis

    issis Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Hallo Björn,
    ich glaube, du kannst es Dir in Zukunft einfacher machen. Habe gestern das Freeware-Programm Freemake Video Converter entdeckt. Freeware von Freemake ist die beste Alternative zu kostenpflichtigen Programmen Damit kannst Du Werbung in der ts-Datei rausschneiden und wenn Du willst das ganze direkt als DVD, avi oder ähnliches brennen. Ich bin begeistert.
    Gruß
    is
     
  8. roger_me

    roger_me Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Hi Issis,

    ich werde dein Vorschlag mal angehen und ausprobieren. Danke mal. :)
    Gebe dir dann bescheid.

    Gruß

    Björn
     
  9. DrFalo

    DrFalo Guest

  10. roger_me

    roger_me Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Nach Demuxen u. Bearbeitung wieder zurück muxen?

    Hi,

    leider hat es nicht geklappt. Was war der Fehler? Folgendes passiert:

    11.01.2011 00:35:20 : Starte Verarbeitung des Projektes C:\Users\Roger\AppData\Local\Temp\Rar$EX00.068\Temp\TempCutProject.m2e
    11.01.2011 00:35:20 : Indexdatei D:\1Ripps\MPEG Format\03.01.2011 04_18_00 Wer ist hier der Boss_.m2v einlesen.
    11.01.2011 00:35:20 : Schnitt 1 (D:\1Ripps\MPEG Format\03.01.2011 04_18_00 Wer ist hier der Boss_.m2v) kopieren.
    11.01.2011 00:35:30 : Indexdatei D:\1Ripps\MPEG Format\03.01.2011 04_18_00 Wer ist hier der Boss_.mp2 einlesen.
    11.01.2011 00:35:30 : Schnitt 1 (D:\1Ripps\MPEG Format\03.01.2011 04_18_00 Wer ist hier der Boss_.mp2) kopieren.
    11.01.2011 00:35:31 : Muxen mit mplex1.
    11.01.2011 00:35:31 : Fehlercode: -140028
    11.01.2011 00:35:31 : Stapelverarbeitung abgeschlossen.

    Ich habe das Häkchen bei Nachbearbeitung gesetzt und auch in dem Programm selbst das mplex1 ausgewählt. Das ist wohl schon dabei gewesen. Es wird weiterhin zwei Dateien erstellt und nicht zusammgefügt. Menno. :confused::confused::confused:
    Bitte hilf mir.

    Gruß

    Björn
     

Diese Seite empfehlen