1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Cyber-Angriff: Telekom-Chef fordert "Nato für das Internet"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Dezember 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem ein Hacker-Angriff zahlreiche Router der Deutschen Telekom lahm gelegt hatte, fordert Telekom-Chef Höttges eine "Nato für das Internet". Das Telekommunikationsunternehmen habe bei der Cyber-Attacke dagegen "einen großartigen Job gemacht".

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.132
    Zustimmungen:
    2.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    Großstörung bei der Telekom: Was wirklich geschah
     
  3. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Vielleicht sollten mal alle Provider und Router Hersteller ihre Backdoors schließen und abschaffen. Zum einen erhöht die ungemein die Sicherheit, zum anderen möchte ich als Kunde über meinen gekauften Router auch 100% Hoheit haben ohne dass die Telekom oder AVM da heimlich drauf können.

    Und "NATO fürs Internet"...besser nicht, denn die NATO ist schon lange kein Verteidigungsbündnis mehr sondern eine Angriffsmaschinerie
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    878
    Punkte für Erfolge:
    123
    Er hätte auch Warschauer Pakt fürs Internet fordern können ;)
     
  5. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.132
    Zustimmungen:
    2.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dummes Geschmarre. Immer diese Putin-Trolle. Dir hat der RT, der Kreml und Putin aber schon ganz schön das Hirn vernebelt.

    Für Freakie sicher dann kein Problem in seinem von Putin vernebelten Kopf.
     
    b-zare, Kai F. Lahmann und Alesamm gefällt das.
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    73
    Viel Spaß dabei, denn dann bist du auch selbst für die Bugbeseitigung der Receiver-Firmware verantwortlich.

    Aber es ist schon unverständlich, dass ein Großunternehmen der Telekommunikationsbranche keine eigenen Technikexperten hat, die Hackerangriffe auf die eigene Telekommunikationstechnik beim Kunden nicht verhindern können. Statt nach einer Wehrmacht gegen Hackerangriffe zu rufen, sollte man erstmal sein eigenes Geschäftsfeld in den Griff bekommen!!!

    Mit keiner Armee kann man Hackerangriffe unterbinden, nur deren Auswirkungen mit eigener Technik verhindern.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    703
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kriegsverherrlichende Gedanken? Das geht gar nicht!
     
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Ja klar, wie drehen uns dann alle ganz demonstrativ um und zeigen den pösen puben die kalte Schulter....:LOL:
     
  9. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das große Problem ist im Grunde alleine die völlige Gleichgültigkeit gegenüber Sicherheitsproblemen auf _allen_ Ebenen. Gleich ob Hersteller, Provider, Staat oder Benutzer, keinen interessiert es eigentlich, um die Geräte anfällig sind.

    Was es bräuchte, ist eine Verpflichtung an die Hersteller, über die gesamte Nutzungszeit Updates anzubieten und an die Benutzer diese einigermaßen zeitnah einzuspielen. Wessen Rechner durch eine seit Jahren bekannte und behobene Sicherheitslücke missbraucht wird, ist kein Opfer, sondern ein fahrlässiger Mittäter…
     
    b-zare gefällt das.
  10. Olligator

    Olligator Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Cyber-Angriff, wenn ich den Quatsch schon lese. Das Problem vom letzten Wochenende hat mein Telekom Router schon über ein halbes Jahr. Nur bei den Damen und Herren von der Telekom hat das nie jemanden so richtig interessiert. Das war also ein schon über ein halbes Jahr sehr sehr lange geplanter Angriff auf Telekom Router, oder eben nun hat sich mangelhafte Software auf einen Schlag bei hunderttausenden Kunden auf einmal bemerkbar gemacht. Ich tippe immer noch auf zweiteres.

    Grüsse Olligator
     

Diese Seite empfehlen