1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Blitz viel kaputt

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von 1.Lulatsch, 4. Juli 2012.

  1. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E38, E42, E47
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E27, E39
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    Anzeige
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    "Überspannungssteckdosenleisten" bieten zwar schon Schutz gegen - wie der Name schon sagt - Überspannungen, aber da halt auch nur bis zu einer gewissen Höhe. Ein Blitzeinschlag übersteigt diese Werte jedoch um ein Vielfaches und die 2 cm lange Feinsicherung ist im Direkteinschlagsfall für einen Blitz kein Hinderniss. Die wird halt einfach "übersprungen".

    Generell ist festzuhalten, dass es im Einschlagsfall immer zu Beschädigungen an Elektronik kommt. Die ganzen Sicherheitsmaßnahmen dienen in der Hauptsache dazu, den Schaden möglichst gering zu halten und den überwiegenden Anteil des Blitzstroms über die Erdung abzuleiten, um Bränden vorzubeugen.

    Ich selbst trenne bei Gewittern auch alle Geräte vom Stromnetz, also stecke komplett aus, weil der Schalter einer Steckdosenleiste hier nicht hilft (ich habe aber auch mehrere Überspannungssteckdosenleisten). Zusätzlich trenne ich auch meine Antennenleitungen ab; dafür habe ich Schnellverbinder von Kathrein vom Typ EMK 02 auf meinen Receiveranschlüssen. Die müssen nicht abgedreht werden, sondern werden ganz normal abgezogen. Jetzt werden manche sagen, diese Art von Steckern macht Probleme bei der Schirmung und Dämpfung. Nun, davon habe ich bislang noch nichts gemerkt. Alle meine Anlagen (und davon habe ich ja eine ganze Menge) laufen damit perfekt.
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    30.006
    Zustimmungen:
    14.804
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Es kommt ja auch auf den Abstand zum Blitzeinschlag an. Wenn der Blitz ins eigene Haus oder Nachbarhaus einschlägt, ist wahrscheinlich auch so eine Überspannungsschutzleiste überfordert. Aber wenn der Blitz 5 oder 10 Häuser weiter einschlägt, könnte es sich schon lohnen.

    Ach ja, wer einen richtig guten Blitzschutz sucht sollte in Erwägung ziehen in die Nähe von Hochspannungsmasten zu ziehen. Bei mir ist in rund 300m Entfernung ein Hochspannungsmast, und bei Gewitter weiss ich immer wo die Blitze einschlagen, nämlich dort. Der zieht irgendwie alles an, zumal der leicht erhöht steht.
    Also am sichersten ist man bei Gewitter wahrscheinlich unter einer Hochspannungsleitung. Die müsste alles abfangen und ordentlich ableiten. ;)
     
  3. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    5.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Was die Stromleitung betrifft, bekommt man mit RC-Gliedern und Gasableitern bzw. Funkenstrecken schon einen recht guten Blitzschutz hin.

    Deshalb schützen diese Steckdosenleisten schon gut vor Überspannung. Nur ist die Überspannung übers Stromnetz eher selten das Problem.

    Die Hauptprobleme sind die Telefonleitung, Kabelanschluss und die Antennenanlage. Da man es dort aber mit breitbandigen Hochfrequenzssignalen zu tun hat, gibt es dafür keinen wirklich effizenten Überspannungsschutz. Genau das ist das Dilemma.

    Die einzige Möglichkeit wäre Telefonleitung und Kabelanschluss zumindest bis zur Häusergruppe rein optisch über Glasfaser zuzuführen, und dort erst auf Kupferdoppelader oder Koaxkabel umzusetzen. Und bei Terrestrik und Satellitenempfang möglichst mit denzentralen Anlagen und kurzen Kabellängen zu arbeiten.

    Der Hochspannungsmasten schützt dich zwar bis zu einem bestimmten Grad vor einem Direkteinschlag.

    Andererseits führen aber die Einschläge in den Hochspannungsmasten auch dazu, das sich das Potential verschiebt, und es über Telefonleitung und Kabelanschluss zu Schäden kommt.
     
  4. 1.Lulatsch

    1.Lulatsch Junior Member

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Zunächst erstmal Danke für Beiträge. Es ist nicht schlecht, wenn man seine Gedanken bestätigt bekommt. Es fehlte leider die Zeit mit in die Diskussion einzusteigen. Ich habe hin und wieder mitgelesen.

    Haben uns einen neuen Fernseher gegönnt :D PS3 läuft einwandfrei auf HDMI. Den anderen Fernseher werden wir aber reparieren lassen, dafür war er damals zu teuer.

    Habe mich letzte Woche dran gemacht alle Kabel zu ziehen und neu zu verlegen. Der Empfang ist wieder das. Es war schon ein Erfolgserlebnis, als der Satfinder einen Ton von sich gab.

    Jetzt brauch ich nur noch ein guten aber günstigen HDTV Receiver, der ein CI-Slot haben sollte. Wichtig sind mir schnelle Umschaltzeiten, ggf. Anbindung an I-Net, gutes Bild und PVR. Es gibt soviele Testberichte, dass man tatsächlich den Überblick verliert. Na und auf eine Beratung im MM kann ich verzichten. Zitat Verkäufer nachdem ich sagte, dass ich Sky über ein Alphacrypt-Modul laufen habe: Da gibt es nicht mehr viele Receiver nur noch zwei, der Humax 3000 und noch ein weiterer. Sky hätte geklagt und gewonnen. Er sagte aber nicht, dass der CI+ Slot auch mit Alphacrypt kompatibel ist. Denn mein neuer Fernseher hat einen Receiver mit dem +Slot integriert.

    Mit dem Smart-Receiver Titanium V2 war ich sehr zufrieden. Den gibt es leider nur noch bei Ebay und nicht mehr im Fachhandel.
     
  5. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E38, E42, E47
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E27, E39
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Übrigens: Wer einmal sehen möchte, welche Folgen ein Blitzeinschlag in eine Satellitenantenne hat, die noch nicht einmal auf dem Dach installiert war, aber trotzdem nicht im Schutzbereich des Hauses angebracht war, der sollte sich die heutige ARD-Sendung "Brisant" (ab heute 7 Tage in der Mediathek) ansehen. Da würde mich interessieren, ob die Versicherung den Schaden übernimmt, denn eine Erdung war laut den Bildern nicht vorhanden.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    136.210
    Zustimmungen:
    18.905
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Sicher nicht, auch wenn sie nicht viel geholfen hätte.
     
  7. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E38, E42, E47
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E27, E39
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Da hast Du wohl recht. Über die Wirkung der Blitzschutzmaßnahmen bin ich auch immer skeptisch, wenn ich zu diversen Blitzschlägen gerufen werde und sehe, was trotzdem alles passieren kann, auch wenn sich der Vorschriftenlage angepasst worden ist.

    Trotzdem: Die Versicherungen zahlen inzwischen meist nur noch, wenn sich alles innerhab der Normen bewegt. Bewegt man sich - auch nur minimal - außerhalb der Normen- und Vorschriftenlage, dann wird's meist bitter, vor allem, wenn es neben Sachschäden zu Personenschäden gekommen ist.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    136.210
    Zustimmungen:
    18.905
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Logisch, die suchen ja jede Möglichkeit nicht zahlen zu müssen.
     
  9. Thomas H

    Thomas H Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    In der Mediathek gibts nur 2 Beiträge aus Brisant vom 19/20.07. und die haben mit SAT nichts zu tun.
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E38, E42, E47
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E27, E39
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Nach Blitz viel kaputt

    Tja, leider werden da nur die "unwichtigeren" Themen zum Abruf eingestellt. Leider sind die Wiederholungen auch schon vorbei und es gibt keine Komplettabrufmöglichkeit der Sendung.

    Im Beitrag ging es um einen Blitzeinschlag in die Satellitenantenne. Diese war an der Hauswand angebracht, allerding nur etwa 1 Meter unterhalb der Dachkante (und somit nicht im vom Haus geschützten Bereich). Durch die fehlende Erdung wurde ein Brand ausgelöst, der das Einfamilienhaus fast komplett zerstört hat. Und was nicht durch den Brand beschädigt wurde, hat das Löschwasser der Feuerwehr zerstört. Die Familie steht wohl vor dem Ruin.

    Und genau hier glaube ich, dass sich die Versicherung weigern wird, den Schaden zu regulieren, weil hier nicht nach den aktuell gültigen Vorschriften installiert worden ist. Ich kenne mehrere Fälle, wo es nahezu identisch ablief und die Versicherten auf den Schäden sitzenblieben.