1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. September 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.994
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der taiwanesische Elektronikhersteller Foxconn, der unter anderem für Apple oder auch Sony fertigt, steht bereits seit längerem wegen seiner Arbeitsbedingungen in der Kritik. Nach einem ausufernden Streit unter Arbeitern musste das Unternehmen nun eines seiner großen Werke in China fürs erste schließen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Also ...

    1. Nach diversen seriösen Quellen, gab es in einem Wohnheim eine private Streitigkeit, die zur Massenprügelei wurde. Ob das eine Meldung wert ist ...

    2. Nur mal zur Information ... Die Hauptkunden von Foxconn:


    Acer
    Amazon
    Apple
    Cisco
    Dell
    HP
    Intel
    Microsoft
    Motorola
    Nintendo
    Nokia
    Sony
    Toshiba
    Vizio

    Zum Beispiel fertigt Foxconn die XBox und die PlayStation ...


    Was kaum jemand weiß: Die Firmen Leadtek und Winfast sind 100% Tochterfirmen von Foxconn ... unter den Labeln verkaufen sie Grafikkarten, Mainboards etc. pp.


    Wer also (wieder einmal) die böse Firma Apple angreifen will, weil sie da produzieren lassen, sollte sich fragen, welche Gegenstände aus seinem Haus dort gebaut wurden ...
     
  3. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.658
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China


    ........................... heftig! ..................................

    Daß es gleich so viele sind, wußte ich auch noch nicht! :rolleyes:
     
  4. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Ähm, Foxconn fertigt wohl für rund 80 Firmen ... das sind nur die "Großabnehmer" ...
     
  5. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Werte es nicht als persönlichen Angriff aber provozierst du nicht gerade mit so einem Satz das (Anti-Apple) User darauf reagieren? Und warum werden zig Firmen jetzt von Dir vor Apple geschoben? Versuchst du von Apple abzulenken? Es ändert doch nix daran das Apple einer der Hauptkunden von Foxconn bleibt.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Apple oder nicht, wichtig wäre, dass die Arbeiter in China endlich eine Möglichkeit hätten, gegen die Verhältnisse zu protestieren. Diese Billig-in-China produzieren lassen und Sauteuer-im-Westen Verkaufmasche ist eine der schlimmsten Verwerfungen im heutigen Wirtschaftssystem.
     
  7. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Absolut!
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.680
    Zustimmungen:
    3.602
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Mechanismen wiederholen sich wenn es gegen Apple oder den Himmel geht.
    :D

    Allerdings verstehe ich nicht das man dort fertigen lässt, vor allem Apple Preise nun mal Premium sind
    aber Richtlinien wie Umweltschutz oder Menschenwürde sind nun mal Schall und Rauch, wenn der Profit winkt.
     
  9. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Das wird bald andersrum sein.
    Die lassen bald bei uns fertigen, denn durch Zeitarbeitsfirmen arbeiten doch viele Deutsche schon fast für ne Schüssel Reis.
     
  10. Mythbuster

    Mythbuster Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    10.726
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    AW: Nach Arbeiterunruhen: Foxconn schließt Werk in China

    Ich schiebe nichts "vor" ... Foxconn beschäftigt über 1.3 Mio Mitarbeiter ... weniger als 10% fertigen Apple Produkte.

    In diesem Forum wird es aber immer so dargestellt, als wenn Apple allein Schuld an den schlechten Bedingungen ist ...

    Nur entspricht das einfach nicht den Tatsachen. Fakt ist: Apple ist ein Hauptkunde, ja ... aber über 90% der Arbeiter schuften für andere Produkte ...

    Das auch zu erwähnen hat nichts mit "schönreden", "vorschieben" etc. pp. zu tun, sondern mit Aufklärung und Richtigstellung ... das ist ein kleiner Unterschied ...

    Denn ich wette mit Dir: Kaum jemand hier weiß, für wen Foxconn alles fertigt!
     

Diese Seite empfehlen