1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Absage des Länderspiels: Kritik an ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. November 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.329
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Serien statt Sondersendungen: Nach der Absage des Fußballspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden am Dienstagabend hagelt es nun heftige Kritik für die Öffentlich-Rechtlichen. Statt Sondersendungen mit Liveschaltungen aus Hannover zeigten ARD und ZDF zunächst nur seichte Serien.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    897
    Punkte für Erfolge:
    123
    Sorry, aber da gab es ja nun wirklich genug Sender die das angeboten haben.
    Irgendwann ist es auch mal zu viel.
    Haben die genau richtig gemacht.
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sondersendungen, in denen sich Journalisten darüber unterhalten, dass man eigentlich gar nix weiß, außer der nackten Meldung und in denen dann munter spekuliert wird, bringen auch nur wenig. Da macht es manchmal mehr Sinn, ein paar Minuten später auf Sendung zu gehen.
     
    indiansummer, west263, player495 und 3 anderen gefällt das.
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Soweit ich das mit einem Auge gesehen habe, war um 20:15Uhr die "heute" auf Sendung mit einer Sondersendung!
     
    heianmo und Winterkönig gefällt das.
  5. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    Komische Kritik. Außer Spekulatius hätte man doch nichts bringen können.
     
  6. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das stimmt so nicht. Die ARD hat eine Sonderausgabe der Tagesthemen bzw. Tagesschau gebracht, dann sollte "In aller"Freundschaft" kommen, das wurde wegen der Pressekonferenz auch nach einigen Minuten gstrichen.

    Man muss die Kirche im Dorf lassen. Schlimmer fand ich schon, was sich auf n-tv abgespielt hat. Der Reporter lief dort durch die Gegend rund ums Stadion und erzählte nur wirres Zeug, die Sicherheitskräfte hatten ihm gesagt, er solle ein Ende weiter gehen. Das tat er auch und fing wieder an, unnützes Zeug zu erzählen. Sensationsjournalismus halt.

    Nein, ARD und ZDF haben alles richtig gemacht. Nichts gegen Sondersendungen, aber bitte nicht 24 Stunden in Dauerschleife.
     
  7. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    Zitat: "ARD und ZDF wird vorgeworfen, trotz ihrer umfangreichen Kapazitäten bei der Berichterstattung versagt zu haben."

    Das ist totaler Blödsinn. Die ÖR waren immer noch sachlicher als n-tv und N24. Was soll man denn berichten, außer das es die Absage gab und die Zuschauer brav nach Hause gegangen sind. Detailierte Begründungen zur Absage gab es eh nicht. Da muss man nicht stundenlang den Abend mit Spekulationen verbringen. In der Pressekonferenz in Hannover wurde ganz deutlich gesagt, das man sich zu den Umständen jetzt nicht äußern werde. Damit ist ja wohl alles gesagt. Ende im Gelände, gut ist es. Fertig.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  8. Matthew77

    Matthew77 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Und der Anlass für die Feststellung, dass es an der Vorgehensweise von ARD/ZDF Kritik gab, waren mal wieder ein paar Kommentare bei Twitter? Man wird kein Thema finden, dass nicht auf Twitter kritisiert wird, daraus gleich einen Artikel zu machen, finde ich ziemlich billig. Auch Phoenix war übrigens die ganze Zeit zu dem Thema auf Sendung, obwohl es noch nicht wirklich viel zu berichten gab. Es stimmt also nicht, dass das nur die privaten "Nachrichtensender" waren.
     
    ahansi gefällt das.
  9. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    Schreibt doch mal die Wahrheit, für die Privaten waren es "billige Sendeminuten", angereichert mit viel Werbung, Ziel erreicht!
     
  10. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.698
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    So wie es gestern bei der ARD und ZDF abgelaufen ist, fand ich absolut in Ordnung.

    Aber am Abend des Attentats machte die ARD meiner Meinung nach eine sehr sehr schlecht Figur. Da lies man die Moderatoren inklusive dem Scholl von dem Attentat berichten. Man sah dem Scholl und auch dem Bundestrainer und all den anderen an, dass sie fertig waren mit den Nerven. Was auch auf Grund der Situation vor Ort mehr als verständlich war.

    Hier hätte man meiner Meinung nach abbrechen müssen. Entweder zur Tagesschau schalten oder irgend eine Dokumentation dazwischen schieben, bis man gesicherte Informationen versenden kann.

    Da hätte ich die Kritik verstehen können.
     

Diese Seite empfehlen