1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pietp1, 3. November 2008.

  1. pietp1

    pietp1 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Guten Abend,

    Leinwand und Beamer sind schon gekauft, desgleichen ein Sony Blueray Player, jetzt möchten wir dann hin und wieder auch fernsehen, mittels Satellit, da wir hier kein Kabel haben. Was benötige ich? Sat Schüssel auf dem Dach-klar, aber welche? Es sollen 2 Geräte in unterschiedlichen Räumen angeschlossen werden, also unabhängig voneinander fernsehen können.
    Und was für einen Receiver?

    Bitte allgemeinverständlich formulieren, ich bin in der Chemie Tätig, verstehe also etwas von Technik, aber mit Fernsehen habe ich mich über 30 Jahre nicht beschäftigt.

    Zunächst Danke
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.186
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Chemie, hm? Also, erste Variante CO2: Du könntest dir ein Quad-LNB an die Schüssel montieren. Das wäre dann ein C. Dann könntest du damit zwei Twin-Receiver verbinden, also zwei O. Die Receiver wären mit jeweils zwei, zusammen vier, Kabeln mit dem LNB verbunden. Beide Receiver könnten je zwei Programme gleichzeitig empfangen: eines zum Aufnehmen, eines zum gleichzeitig Gucken. Du kannst auch zwei einfache Receiver anschließen (CH2--) und hast die Option, später noch zwei weitere Receiver zu betreiben. Billigere Variante zwei: H2O. Ein Twin-LNB (O) versorgt zwei einfache Receiver (H) mit je einem Programm.
    Bei Schüssel, LNB und Receiver greifst du auf Markenprodukte zurück, da kannst du nicht viel verkehrt machen.

    Gruß
    th60
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2008
  3. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Gute Schüsseln gibt es von Kathrein, Technisat, Fuba, Triax oder Gibertini* und gute Receiver von Technisat, Kathrein oder Topfield*. Bei der Receiverwahl würde ich dir empfehlen die Unterforen hier im Board anzuschauen, Testberichte im Internet zu lesen und wenn du eine Vorauswahl getroffen hast, sie im Handel mal auszuprobieren.

    *Beispielauswahl, es gibt natürlich auch gute Geräte anderer Hersteller

    Außerdem wäre noch zu klären, welche Sender zu empfangen möchtest. Reichen dir die deutschen Programme, oder möchtest du z. B. auch britisches, französisches oder italienisches Fernsehen empfangen?
     
  4. woitl

    woitl Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Steiermark
    Technisches Equipment:
    mehrere Satreceiver, mehrere Satspiegel, DVB-T Empfänger, mobile Ausrüstungen
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Möchtest du auch HDTV schauen?
    Wenn ja, unterstützt das dein Beamer?

    Schüssel:
    Kathrein CAS 90
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99810621_017.pdf

    LNB:
    Kathrein UAS 272
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99810621_026.pdf

    Receiver:
    Vantage HD 8000S
    http://www.vantage-digital.de/index.php?a=produkte&pid=87
    oder
    Vantage HD 7100S
    http://www.vantage-digital.de/index.php?a=produkte&pid=66
    oder
    Vantage HD 6000S
    http://www.vantage-digital.de/index.php?a=produkte&pid=73

    Dieses Set ist Problemlos in jeder Möglichkeit aufrüstbar und zukunftssicher!
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    nach 30 jahren ohne TV würde ich NICHT ausgerechnet JETZT damit anfangen ! das ist der denkbar schlechtestete zeitpunkt !
     
  6. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Das denke ich auch. Ich habe mal fünf Jahre ohne gelebt und es hat mich nie gestört, mir fehlte auch nichts im Leben. Bis ich dann als Urlaubsblumengießer in der Wohnung einer Bekannten (mit Kabelanschluß) eingesetzt wurde. Kabelanschluß auf nüchternen Magen knallt ganz schön rein.

    Glaub mir, die Vielfalt im Kabel ist schon böse, aber Satellitenempfang wird Dein Leben aus der Bahn werfen. Zur Eingewöhnung empfehle ich DVB-T - das ist ernst gemeint.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Wie sieht es denn mit DVB-T aus? Um nur gelegentlich mal ein wenig fernzusehen, sollte DVB-T für den Einstieg doch reichen? Das Programmangebot ist dort deutlich überschaubarer, und der Aufwand viel geringer.
    Wenn ein PC am Beamer angeschlossen ist, reicht ein USB-DVB-T Stick ab 20,- Euro um gelegentlich mal etwas Fernsehen zu schauen.

    Gruß
    emtewe
     
  8. pietp1

    pietp1 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Hallo guten Morgen,

    ich bedanke mich ganz herzlich für die Antworten auf meine Fragen. Ich denke so etwas wie bei den letzten beiden wird es wohl werden, also DVB-T. Nicht eine so große Anlage wie ich selbst erst dachte. Wenn wir Empfang haben, werden wir den einfacheren und günstigeren Weg gehen. Fernsehen wollen wir auch jetzt nur hin und wieder.

    Vielen Dank das war sehr hilfreich und eine schöne Zeit.

    Gruß

    Peter
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    du wirst erschrecken, wie sch... das fernsehn geworden ist.
     
  10. Flöte

    Flöte Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    238
    AW: Nach 35 Jahren wieder Fernsehen, wer hilft mir, einen ersten Überblickzu bekommen

    Auha, über 30 Jahre. Das heisst als das letzte mal Anfang/Mitte der 1970'er.
    Mmmhh, lass mal überlegen was gab es da für Sender bzw. was konnte man schauen...?

    ohoh, das wird ein Shock!
    S/W gibt es garnicht mehr. DDR1 und DDR2 ist auch verschwunden.
    Ich wünsche Dir viel Spass! :winken:

    Achso, auch wenn es verlockend klingt, wenn im TV Dich jemand auffordert anzurufen, weil Du GARANTIERT was gewinnen kannst, tu es nicht! :LOL:
     

Diese Seite empfehlen