1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Berlin - Am heutigen Donnerstagabend begrüßt N24-Moderator Michel Friedman den Ex-Justizsenator aus Hamburg, Roger Kusch.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Sterbehilfe finde ich zum K*tzen. Genauso wie den Moderator.
     
  3. Kastor

    Kastor Neuling

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1
  4. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Hier finden sich exakt zwei Extrembeispiele der Pro und Kontra-Fraktion.
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Ich bin nicht extrem. Ich bin für "Sterben lassen".

    Vielleicht so, wie hier beschrieben.

    :rolleyes:
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Ob das "sterben lassen" z.B. bei Krebs im endstadium das beste ist?
     
  7. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Man sollte hier auch zwischen der aktiven und der passiven Sterbehilfe unterscheiden. Sterben in den Hochleistungskrankenhäusern ist ein "Geschäft". So wie in dem Beispiel kann man ungefähr sehen, wie finanziell lukrativ so eine "Behandlung" ist.
    Gehen wir von 4 Wochen Behandlung auf einer Intensivstation aus, bei einem Tagessatz von um die 550 € dann haben wir einen Betrag von 16500€. Gehen wir weiter davon aus, daß dieser Patient, da er eine Infektion bekommen hat, auch ins Nierenversagen fällt. Er dialysiert. Eine Dialyse kostet im Schnitt 400 €, die kann etwas billiger oder sehr viel teurer sein. Dialyse in den lezten beiden Wochen, jeweils 2 tägig ergibt nochmals einen Betrag von 5600 €.
    Das sind schon mal 21500 Euro. Und das ist noch nicht der Endpreis.
    Zeit und Zuwendung ist bei dem Leistungsdruck und dem Personalmangel in den Kliniken nur noch selten zu haben.
     
  8. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Nein, so sollte es nicht sein. Deshalb gibt es die Palliativ-Medizin nicht heilt sondern lindert.
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Also lieber 1 Jahr mit Medikamenten vollgepumpt werden als die wahl zu haben sterbehilfe zu bekommen?
     
  10. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: N24: Roger Kusch bei Friedman über Sterbehilfe

    Das ist ein Thema, das man an dieser Stelle nicht vertieft diskutieren kann. Hier spielen sehr viele Faktoren eine Rolle.
    Die Frage ist leider nicht mit einem einfachen Ja oder Nein zu beantworten.
     

Diese Seite empfehlen