1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mabies, 30. September 2012.

  1. mabies

    mabies Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich betreibe im Haus mehrere Receiver an einem Multiswitch mit angeschlossenem Quattro-LNB, alles ohne nennenswerte Empfangsprobleme.
    Einer der Receiver, ein KAthrein UFS922 mit 2 Kabeln, soll nun getauscht werden gegen einen KAthrein 913, auch wieder mit 2 Kabeln. Die Konfiguration des SAT-Empfangs ist dabei auch identisch zur Einstellung des 922.
    Nach Anschluß des 913 schien erst alles normal, am Abend aber fehlten alle dritten Programme sowie die meisten Privatsender. Einzig alle freien HD-Sender funktionierten noch einwandfrei.
    Nach Stunden des Probierens (u.a. festgestellt, das die Presets bei den fraglichen Kanälen im Vergleich mit dem 922 um z.T. 1MHz 'danebenliegen': aber warum ging das erstmal und ein manuelles Nachziehen auf den korrekten Wert lässt das Programm auch nicht wieder erscheinen) den 913 eingepackt und umgetauscht.
    Der neue 913 läuft einwandfrei - für 2 Wochen. Jetzt wieder dassselbe Problem. Trennt man ihn vom Netz, geht es scheinbar wieder einige Minuten gut, dann ist das Problem wieder da. Sendersuchlauf vor und zurück - keine funktionsfähigen Sender zu finden.
    Der Gegenversuch mit dem 922 zeigt jedesmal, das dieser keine Probleme hat, auch die anderen Receiver im Haus nicht.
    Der versuchsweise getauschte Multischalter war es auch nicht - kann das noch am LNB liegen (~10 Jahre alt) und was soll das für eine Ursache haben?
    Danke Euch
    GGA
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2012
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Mangels Angabe zu den Sachen die du anfragst (LNB-Typ, Schalter-Typ, Anlagenaufbau, Kabelwege, Kabeltyp, etc. etc.) ist hier eine Antwort unmöglich.

    Selbst der SW-Stand vom Receiver wäre ggf. mal gut zu wissen und von den Receiver-Antenneneinstellungen müsste man bei so einer Anfrage auch etwas wissen....
     
  3. mabies

    mabies Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Sorry, hatte gehofft das Fehlerbild wäre auch ohne die Details augenfällig.
    Der LNB ist ein 'Universal-LNB', Marke kenne ich nicht.
    Der Schalter ist auch ein No-Name, wie sie tausendfach verkauft wurden: 4 Eingänge für den Quattro-LNB mit 8 Ausgängen zu den Receivern, 2 davon gehen zu dem Kathrein. Aber den habe ich wie gesagt schon mal gewechselt, ohne Erfolg.
    Die SAT-Einstellungen vom UFS922 und 913 sind exakt gleich gehalten (einfach da gleiche Menüs). Aber auch das iterative Verändern/Probieren von diesen Parametern (LNB Typ ; DISEQ Ja/Nein) bringt keine Änderung.
    Den Receiver SW-Stand hatte ich auch im Verdacht, also habe ich die ausgelieferte Version 1.00 mit der aktuellen 1.04 ersetzt - ohne Erfolg.
    Die Kabel sind klassische ~15-20m lange 75Ohm Kabel, sind vor ca. 20 Jahren gelegt worden und entsprachen seinerzeit dem Stand der Technik - würde mich aber ehrlich wundern wenn die Kabeleigenschaften ein solches Verhalten nach sich ziehen.
    Das ganze deutet eigentlich auf eine Unverträglichkeit LNB - UFS913 hin, aber was soll das sein? Und auf Verdacht auf's Dach LNB tauschen würde ne harte Nummer...
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Nach dieser "Antwort" weiß man genau so viel wie vorher ......
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Setze den Receiver mal auf Werkseinstellungen zurück und mache eine komplette Neuinstallation.
    Du hast mir schon zu viel in den ganzen Einstellungen rumgespielt.
    Und dann teile mal genau mit welche Sender fehlen.
     
  6. mabies

    mabies Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Hallo,
    der Receiver steht auf Werkseinstellung.
    Es können nicht empfangen werden:
    alle getesteten 3.Programme (WDR;BR;SWR;BR ALPHA), RTL, SAT1 geht manchmal, dann wieder nicht.
    Was immer geht ist ARD/ZDF/ARTE HD .

    @SATMANAGER: ich find's wirklich klasse, wenn ihr den Leuten so selbstlos helft. Aber bitte hab Verständnis dafür, das nicht jeder z.B. seinen Kabeltyp mit Industriebezeichnung parat hat.
    Ich bin seit 25 Jahren E.-Ingenieur und hatte die Hoffnung, das mit meiner Beschreibung dem Kundigen ein möglicherweise typisches Fehlerbild auffällt.
    Wenn ich in diesem Segment das KnowHow hätte, wäre dem sicher so und ich müsste nicht fragen.
    Daher: sorry das ich keine bessere 'Antwort' hatte
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2012
  7. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Es klingt so, als gäbe es ein Problem mit der 22-KHz-Umschaltung ins Highband (unter der Annahme, dass es sich bei der Anlage um eine Standardkonfiguration handelt).
    Du kannst ja versuchsweise mal mittels F-Kupplung den HH-Strang des LNB's am MS vorbei direkt mit deinem Receiver verbinden.
    Wenn's dann geht mit den Highband-Sendern, ist das Problem jedenfalls eingegrenzt.

    Gruß
    th60
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mysteriöses Verhalten eines neuen KAthrein 913

    Aber das (Typ vom Multischalter - "noname" gibt es eigentlich nicht-, Hersteller/Typ vom Kabel, Einstellung des Antennenmenus etc.) kann man doch alles ablesen, dafür muss man echt auch kein E-Ing. sein !

    Und wenn jemand etwas über die Kabelwege etc. nur annähernd sagen kann dann bist das du, hier kann das keiner wissen ! Wirklich !

    Mach das mal was dir jetzt hier zuvor gesagt wurde, dafür musst du dir aber ggf. einen F-Verbinder besorgen. Und dann geht mal auf Sat1 und les im Antennenmenu die Empfangssignalangaben ab (Signalstärke + Signalqualität), zur Not schau ins Handbuch vom Receiver um zu sehen wo man das sehen kann.

    P.S. was immer geht, ist das nicht genau gesagt ARD HD, ZDF HD und Arte HD ? Du schreibst nur ARD, ZDF und Arte HD, das wäre ein großer Unterschied von ARD zu ARD HD da diese auf unterschiedlichen Ebenen ausstrahlen ! Bin mir hier fast sicher das du ARD und ZDF jeweils in HDTV meinst, oder ? Je genauer eine Beschreibung ist desto einfacher ist die Eingrenzung, und das sind genau diese Kleinigkeiten sehr entscheidend.
     

Diese Seite empfehlen