1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mysteriöses Sat-Problem

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Bebbino, 13. Februar 2012.

  1. Bebbino

    Bebbino Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ein fröhliches Hallo erstmal an alle...

    Nach langer Recherche in diversen Foren bin ich nun hier gelandet, weil ich die vielen Beitäge hier als sehr kompetent und seriös ansehe. Weil ich aber unter den anderen Themen hier im Forum leider keine zufriedenstellende Lösung gefunden habe, wurde von mir ein neues Thema erstellt. Ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem "mysteriösen" Problem weiterhelfen, dass sich wie folgt darstellt:

    Vor kurzem wurde bei uns (Mehrfamilienhaus) vom Vermieter von analog auf digital umgestellt. Jetzt konnte ich endlich meine beiden älteren Digitalreceiver (Orbitech Skysat S und Technisat Digital PS) in Betrieb nehmen. Es funktionierte auch dann alles bis auf Sport1, Dmax, etc., also genau die Sender über die in vielen Foren auch schon viel diskutiert wurde.

    Und zwar ging da ja meist um die DECT-Problematik. Diese kann ich in meinem Fall fast ganz ausschließen, denn als erste Maßnahme tauschte ich die Satdose aus und benutzte dann auch ein besser abgeschirmtes Kabel als vorher. Keine Besserung. Bei den Sendern (Sport1, Dmax, etc.) stand nach wie vor "kein Signal". Mein DECT-Telefon hab ich dann auch vom Netz (Strom) genommen. Nix.

    Dann habe ich mir gedacht, ein neuer Receiver könnte Abhilfe schaffen, weil der vielleicht an sich mehr Abschirmung hat und kaufte mir einen Smart MX 04 L und probierte ihn aus. Nix.

    Da ich jetzt mit meinem Latein fast am Ende war und ich von dieser ganzen DECT-Geschichte im Internet sehr verunsichert war, bat ich meinen Vermieter um Hilfe. Er kam dann mit seinem Receiver (Technisat Technistar S1) zum testen vorbei. Und siehe da, mit diesem Receiver waren auf einmal alle Sender da.

    Mein Vermieter sagte dann natürlich, das es wohl an den Reciever liegen müsse und nicht an der Anlage. Da konnte ich ihm dann nichts entgegensetzen, nicht mal, dass ich die Vertikalfrequenzen in Verdacht hatte oder den Verteiler in unserem Stockwerk (Erdgeschoss).

    Meine Frage ist jetzt: Wie kann das sein? Liegt es an meinen alten, bzw. günstigen Receivern? Liegt es an seinem teuren und besseren Receiver? Gibts da unterschiede bei den verbauten Empfangsteilen oder Netzteilen in den Receivern selbst? Liegt es vielleicht auch nur an den Receivereinstellungen? Keine Ahnung...

    Ich hoffe Ihr könnt da mir weiterhelfen oder ein paar Tipps geben...

    Gruß an alle
    Bebbino
     
  2. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Hast Du auch schon einen manuellen Suchlauf auf der entsprechenden Frequenz gemacht?
     
  3. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Erst mal!!
    Um es zu wissen ob deine alten Receiver nicht OK sind, einfach mal testen an einer anderen Satanlage. Bei Freunden/Bekannten.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Ich tippe trotzdem auf DECT Problem.
    Muss ja nicht unbedingt das Telefon sein. PC in der Nähe?

    Nicht alle Receiver reagieren gleich auf das DECT Problem.
    Daher lief der TS und Deiner nicht.

    Wohnen den noch mehr Parteien im Haus? kann ja bereits oben am eventuell vorhandenen MS einstrahlen.
     
  5. Bebbino

    Bebbino Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    -Also manuellen Suchlauf mit entsprechenden Frequenzen habe ich gemacht. Auch nix.

    -Die Receiver hab ich auch schon bei meinem Bruder getestet. Da bekomme ich alle Programme.

    -Ja, ein Pc steht in der Nähe, aber ich habe das Problem an beiden Anschlüssen, die sich in der Wohnung befinden.

    -Info: Es wohnen insgesamt noch 5 Parteien in dem Haus, die aber dieses Problem nicht haben.

    -Tja, wenn es die DECT-Problematik sein sollte, wäre dann doch nur ein anderer Reciever (besserer) die Lösung, oder? Schon komisch, der Smart ist nagelneu...
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Teste das mal mit dem PC ob der die Ursache ist. PC ausmachen, wen geschaut wird.
    Bei so viele Teilnehmern kann es sonst wo ein strahlen.
    Das findest Du so schnell nicht.
    Sonst wirklich anderen Receiver testen, dann ist der Smart da sehr empfindlich.
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Der durch DECT gestörte Transponder ist 12480 V, Darauf liegen unter Anderem DMAX (wird auf diesem Transponder aber wahrscheinlisch sowieso bald abgeschaltet) und Tele5 (früher auch Pro7 und SAT1)

    DMAX gibt es zweimal:
    Einmal DMAX auf 12480 V ("alt") und neuerdings auch auf 12246 V
    Mache mal einen Suchlauf auf 12246 V
    Kriegst Du ihn auf 12246 V, so ist es aller Wahrscheinlichkeit nach eine DECT-Einstreuung, weil DECT meines Wissens nach nur 12480 V stört.

    Kriegst Du DMAX auch auf 12246 V nicht, ist beim Umbau auf Digital möglicherweise das Vertikal high Band "vergessen" worden.
    Kannst Du irgendwie von unten sehen, wieviele Kabel am LNB Eurer Sat-Schüssel angeschlossen sind?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2012
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Nö. Auf einer so hohen Frequenz funken die dann auch wieder nicht ;)

    Du musst noch die LOF vom LNB abziehen

    12480 - 10600 = 1880 MHz

    Das kommt schon eher hin.

    Deshalb wird übrigens auch (noch) das analoge n-tv gestört, das liegt bei 1891 MHz, wenn man die Lowband-LOF von 9750MHz abzieht. Betrifft den Nachmieter dieses Transponders dann genau so, daher wird der sicher billiger weg gehen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    War ich zu schreibfaul, das zu erwähnen :winken:

    Das wäre dann doch einen Gegentest mit dem alten analog-Receiver wert: Gib es da sichtbare Störungen hat man noch ein Indiz...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2012
  10. SchnittenGott

    SchnittenGott Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mysteriöses Sat-Problem

    Kann nicht sein, er hat doch geschrieben, daß mit dem Technisat alle Sender reinkommen!
    Das Problem muß am Receiver liegen.
     

Diese Seite empfehlen